• Mi. Jun 23rd, 2021

Anleger halten sich nach Dax-Rekord weiter zurück

Von

Mai 27, 2021
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Der Dax tut sich nach seinem jüngsten Rekordhoch weiter schwer. Am Donnerstag verlor der deutsche Leitindex gegen Mittag 0,4 Prozent auf 15.388,49 Punkte.

Für den MDax ging es um 0,32 Prozent auf 32.883,96 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,07 Prozent auf 4028,82 Zähler.

Schon am Dienstag hatte der Dax seine im frühen Handel erreichte Bestmarke nicht halten können und nur ein knappes Plus ins Ziel gerettet – zur Wochenmitte fehlte es ihm erneut an Schwung. «Einmal mehr zeigt sich, dass das derzeit zu beobachtende Momentum nicht ausreicht, um die Gewinnstrecke nochmals (deutlich) auszubauen», schrieben die Analysten der Landesbank Helaba.

Im Fokus standen die Aktien von Bayer. Sie büßten am Dax-Ende über vier Prozent ein, nachdem die Leverkusener im US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup einen weiteren Rückschlag erlitten hatten.

Dass der ehemalige Mehrheitseigner Kering seine Puma-Beteiligung weiter reduziert, ließ die Aktien des Sportartikelherstellers um gut zwei Prozent auf 91,66 Euro sinken – das bedeutete den letzten Platz im MDax. Mit 94,86 Euro hatten sie am Dienstag noch ein Rekordhoch erreicht.

Airbus-Titel setzten sich mit einem Plus von mehr als sechs Prozent an die Index-Spitze. Der Flugzeugbauer bereitet sich weiter auf die Zeit nach der Pandemie vor und hat seine Produktionspläne präzisiert.