• Mi. Aug 10th, 2022

Corona-Lockerungen in China stützen Dax

Von

Jun 28, 2022
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag Gewinne verbucht. Über sein Vortageshoch bei 13 378 Punkten kam der Dax allerdings nicht hinaus. Gegen Mittag stand der deutsche Leitindex noch 0,66 Prozent höher bei 13.273 Punkten.

Lockerungen der Quarantänebestimmungen in China gegen das Coronavirus stützten die Kurse etwas.

Der MDax der mittelgroßen Werte legte zuletzt um 0,7 Prozent auf 27.343 Zähler zu. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,8 Prozent nach oben.

Aufhorchen ließen Aussagen von Notenbank-Vertretern. So sollte laut Martins Kazaks, Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank, im Juli eine größere Zinserhöhung um 0,5 Punkte in Betracht gezogen werden. Diese Aussage hatte am Vormittag die Kursgewinne vorübergehend etwas abschmelzen lassen. Zudem sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde, die Zentralbank könnte angesichts der Inflation das Tempo bei der Normalisierung der Geldpolitik erhöhen.

Luftfahrtwerte waren vor dem Hintergrund der Lockerungen in China und des auflebenden Tourismus gefragt. Zudem verwies JPMorgan-Analyst David Perry auf Prognosen des Dachverbands der Fluggesellschaften, die optimistisch erschienen. Sollte es mit den Pandemie-Lockerungen in Asien schneller als erwartet gehen, könnten laut Perry Luftfahrtzulieferer ihre Gewinnprognosen womöglich anheben.

Im Dax gewannen MTU 2,7 Prozent und Airbus 1,9 Prozent. Im MDax verteuerten sich Fraport um 2 Prozent und Lufthansa um 2,3 Prozent. Die Lufthansa nimmt angesichts einer stark gestiegenen Ticketnachfrage auch den Großraumjet A380 von Airbus wieder in Betrieb.