• Mi. Jul 6th, 2022

Monat: Juni 2022

  • Startseite
  • Wirtschaftswachstum in Eurozone stärker als angenommen

Wirtschaftswachstum in Eurozone stärker als angenommen

Irland und Lettland verzeichneten das stärkste Wirtschaftswachstum im ersten Quartal. Auch Deutschlands Wirtschaft wächst. Insgesamt verdoppelt sich das Wirtschaftswachstum aller 19 Länder.

Kohle wichtigster Energieträger für Stromproduktion

Kohle, Atomkraft und Erdgas haben zu Jahresbeginn für mehr als die Hälfte des Stroms in Deutschland gesorgt - Erneuerbare Energien sind jedoch auf dem Vormarsch.

Streit um Extraprofit-Steuer für Krisengewinne von Öl-Multis

Sollte der Staat Gewinne von Mineralölkonzernen als Folge des Ukraine-Kriegs abschöpfen? Die Meinungen sind geteilt - Zank gibt es nicht nur in der Koalition, sondern auch unter Ökonomen.

Durchmischte Pfingstbilanz nach Start des 9-Euro-Tickets

Der ÖPNV hat nach dem Start des 9-Euro-Tickets die erste Bewährungsprobe hinter sich - die Pfingstbilanz fällt durchmischt aus. Die Branche stellt sich derweil auf den nächsten Ansturm ein.

Diesel kratzt an 2-Euro-Marke – Spritpreise steigen weiter

An den Tankstellen wird es trotz Rabatt nicht günstiger. Verantwortlich dafür sei unter anderem die Marktkonzentration bei Raffinerien und Mineralölkonzernen, so ein Experte.

Deutsche Industrie steigert Produktion nur leicht

Der Ukraine-Krieg macht der deutschen Wirtschaft zu schaffen: Handelssanktionen, Produktionsausfälle und gestörte Lieferketten sorgen für Unsicherheit. Im April legte die Industrieproduktion kaum zu.

Dax auf Richtungssuche

Die Richtungssuche des Dax geht am Mittwoch mit einem durchwachsenen Start weiter. Nach dem Auf und Ab der vergangenen Tage startete der deutsche Leitindex mit einem Test der Marke von…

Dax mit durchwachsenem Start

Die Richtungssuche des Dax geht am Mittwoch mit einem durchwachsenen Start weiter. Nach dem Auf und Ab der vergangenen Tage startete der deutsche Leitindex mit einem Test der Marke von…

Fast ein Drittel des Stroms in Deutschland aus Kohle

Der Kohleausstieg ist fest angepeilt. Momentan spielt Kohle für die Stromproduktion aber noch eine herausragende Rolle. An zweiter Stelle steht eine erneuerbare Energiequelle.

EU-Untersuchung: Immer mehr junge Menschen kaufen Plagiate

Der Kaufgefälschter Produkte ist weit verbreitet. Nicht immer wissen die Konsumenten, dass sie ein Plagiat kaufen - viele haben damit aber offensichtlich kein Problem.

Streit in Koalition: Ökonomen uneins über Extraprofit-Steuer

Sollte der Staat Krisengewinne von Öl-Multis mit einer Extra-Steuer abschöpfen? Die Meinungen dazu gehen nicht nur in der Ampel-Koalition auseinander, sondern auch unter führenden Ökonomen.

Immobilienkauf oft billiger als Mieten – bei niedrigem Zins

Kaufen oder Mieten? Diese Frage treibt viele Menschen um und lässt sich oft nur nach der jeweiligen Lebenslage beantworten. Eine neue Studie gibt Orientierung im aktuellen Zinsanstieg.

Einigung über einheitliche EU-Standards für Mindestlöhne

Der Kompromiss steht: Künftig gibt es EU-weite Standards, um Mindestlöhne in der Union zu bestimmen. Auch Deutschland muss in einem Bereich nachbessern - trotz jüngst beschlossener Mindestlohnerhöhung.

Dax etwas schwächer – Zinssorgen nehmen wieder zu

Nach dem starken Pfingstmontag hat der Druck auf den Dax am Dienstag wieder zugenommen. Aktienanleger befürchten schneller steigende Zinsen. Nachdem der deutsche Leitindex zu Wochenbeginn getrieben von Corona-Lockerungen in China…

EU-Einigung auf einheitliche Ladebuchsen

In vielen Haushalten sammeln sich Ladegeräte für Smartphones oder Tablets. Die EU macht dem nun ein Ende und legt USB-C als einheitlichen Standard für Ladebuchsen von zahlreichen Elektrogeräten fest.

Befüllung des größten deutschen Gasspeichers geht voran

Für den Fall, dass Russland Deutschland den Gashahn zudreht, trifft die Bundesregierung seit Wochen Vorkehrungen. Nun gibt es aus Niedersachsen gute Nachrichten für die Energiesicherheit in Deutschland.

Bahn überfüllt? Linke will erste Klasse öffnen

Es kommt nicht selten vor, dass Bahnfahrer in überfüllten Zügen auf dem Boden Platz nehmen oder stehen müssen, obwohl in der ersten Klasse Plätze frei sind. Die Linke will diese…

DWS-Aufsichtsratschef warnt vor Vorverurteilungen

Statt eines Rückblicks auf gute Zahlen werden bei der DWS-Hauptversammlung die jüngste Razzia und die Auswechslung des Vorstandschefs im Fokus stehen. Vom Mutterkonzern Deutsche Bank kommt eine Mahnung.

Deutschland exportiert deutlich weniger Plastikmüll

Deutschland bleibt der größte Exporteur von Plastikabfällen in der EU. Die Ausfuhren haben sich in den vergangenen zehn Jahren aber fast halbiert.

Argentiniens Präsident will Kriegsgewinne stärker besteuern

In Deutschland mehren sich die Rufe nach einer Übergewinnsteuer für Unternehmen, die von den Folgen des Ukraine-Kriegs profitieren. In Argentinien ist man sogar schon einen Schritt weiter.