• Do. Dez 1st, 2022

Dax setzt guten Lauf fort und testet 12.900 Punkte

Von

Okt 18, 2022
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt hat sich am Dienstag fortgesetzt. Nach einem starken Wochenstart stieg der Dax weiter und kam sogar der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten wieder nah. Starke US-Börsen erwiesen sich als Hauptantrieb, nachdem in der weltgrößten Volkswirtschaft weitere Quartalsberichte überraschend gut ausgefallen waren.

Unterstützung kam auch von der Bank of England, die Spekulationen zufolge den Verkauf von Staatsanleihen nach hinten verschieben will, um die Märkte zu beruhigen. Die Zentralbank bezeichnete einen entsprechenden Bericht in einer ersten Reaktion allerdings als «ungenau». Konjunkturdaten aus Deutschland hatten indes keinen wesentlichen Einfluss.

Der Dax, der zeitweise das höchste Niveau seit rund vier Wochen erklomm, schloss letztlich 0,92 Prozent höher auf 12.765,61 Punkten. «Der Ausbruch über das bisherige Oktoberhoch bei 12.675 Punkten ist geglückt», schrieb Konstantin Oldenburger, Marktanalyst bei CMC Markets. Mit einer «vorher nicht für möglich gehaltenen Leichtigkeit» sei kurzzeitig sogar der Sprung über die 12.900er Marke gelungen. Zugleich warnte Oldenburger allerdings, dass diese Rally «immer noch am Anfang und damit auf wackeligen Beinen steht», da die Quartalszahlen bedeutender Tech-Konzerne aus den USA noch anstünden.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen rückte am Dienstag um 1,16 Prozent auf 23.248,90 Zähler vor. Auch europaweit und in den USA wurden Gewinne verzeichnet, die im Handelsverlauf aber ebenfalls abbröckelten.