• Do. Okt 6th, 2022

Aktionäre

  • Startseite
  • BGH sieht bei Postbank-Übernahme immer noch offene Fragen

BGH sieht bei Postbank-Übernahme immer noch offene Fragen

Seit Jahren klagen einstige Postbank-Aktionäre gegen die Deutsche Bank. Ihr Vorwurf: Sie hätten im Zuge der Übernahme deutlich mehr Geld bekommen müssen. Gestritten wird um fast 700 Millionen Euro.

Lieferstress, Preisdruck und Diesel-Altlasten bei Conti

Schon das vergangene Jahr war trotz zurückkehrender Gewinne hart, das laufende dürfte für Continental auch anspruchsvoll werden. Die Konzernführung bereitet die Aktionäre auf unsichere Zeiten vor.

Deutsche Bank in der «Aufwärtsspirale»

Milliardengewinn und Millionenausschüttung für die Aktionäre: Deutschlands größtes Geldhaus präsentiert starke Zahlen. Doch noch hat der Vorstand nicht alle seine Ziele erreicht.

Deutsche Bank mit bestem Ergebnis seit 2011

Milliardengewinn und Millionenausschüttung für die Aktionäre: Deutschlands größtes Geldhaus präsentiert starke Zahlen. Doch noch hat der Vorstand nicht alle seine Ziele erreicht.

Stabil auf hohem Niveau: Deutschland und seine Aktienkultur

Deutschland hat wieder weniger Aktionäre. Dennoch bewerten Experten die Entwicklung positiv. Die Politik könnte aber noch mehr für die Aktienkultur in Deutschland tun, sagen sie.

Telekom-Klägern wird Vergleich angeboten

Nach 20 Jahren Juristenstreit geht es auf einmal ganz schnell. Die Anwälte beider Seiten sowie der zuständige OLG-Senat präsentierten innerhalb einer halben Stunde einen Vergleich, den man kaum ablehnen kann.

Klägern im Telekom-Prozess wird Vergleich angeboten

Seit 20 Jahren warten geprellte Anleger auf Schadenersatz für überteuert ausgegebene Aktien der Deutschen Telekom. Nach einer beispiellosen Reihe von Prozessen soll es nun eine Lösung geben.

Jeder Zweite investiert an der Börse

Die klassischerweise eher börsenscheuen Deutschen trauen sich zunehmend aufs Parkett. Wer sich künftig alles im Dax tummelt, davon haben allerdings die wenigsten eine Vorstellung.

Teil der Aktienbesteuerung verfassungswidrig?

Karlsruhe muss bald über eine Sache entscheiden, die für viele Kleinaktionäre in Deutschland von Bedeutung ist. Es geht um Verluste mit Aktien und deren Verrechnung mit anderen Kapitaleinkünften.

Kaum Verbesserungen bei Online-Hauptversammlungen

Wegen der Corona-Pandemie finden Hauptversammlungen auch in diesem Jahr online statt. Aktionärsvertreter kritisieren die Einschränkung von Rechten der Anteilseigner.

Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Höchststand seit 2001

Die Deutschen besitzen wieder mehr Aktienfonds und Anteilsscheine. Dieser Boom ist nicht zuletzt mit dem Interesse der jüngeren Menschen an ihren Finanzen zu erklären.

Außerordentliche Hauptversammlung bei Tui

Ist es nur eine Formalie, oder könnte es Gegenwind geben? Die Tui-Aktionäre sollen über die geplante Kapitalerhöhung und weitere Finanzmittel für den Konzern entscheiden. Sicher ist: Im neuen Jahr geht…

Diskussion um stille Hauptversammlungen in Corona-Zeiten

Viele Aktionäre nutzen Hauptversammlungen zur Abrechnung mit dem Management. Die Pandemie ließ sie verstummen: Es gab fast nur Veranstaltungen im Internet. Aktionärsvertreter sehen das kritisch.