• So. Jul 3rd, 2022

BER

  • Startseite
  • Anstrengender Reisesommer? – Engpässe drohen auch am BER

Anstrengender Reisesommer? – Engpässe drohen auch am BER

Droht im Sommer das große Reisechaos? Auch am BER ist die Lage aufgrund von Personalmangel und hoher Nachfrage angespannt. Die Dienstleister sehen sich jedoch personell gut aufgestellt.

Warnstreik bei Easyjet in Berlin – 20 Flüge fallen aus

Bis mindestens zehn Uhr ist am BER mit Flugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Die Gewerkschaft pocht auf mehr Geld - und verweist auf die Mehrbelastung durch eine «chaotische Restart-Phase» nach…

BER: Es läuft besser als erwartet – trotzdem gibt es Kritik

7,2 Millionen Fluggäste zählte der neue Flughafen in Brandenburg in diesem Jahr. Damit werden die Erwartungen erfüllt. Gleichzeitig unterstützt das Land den BER nun mit weiteren Millionen.

Ryanair fordert niedrigere Flughafengebühren am BER

Wer vom BER abhebt, sitzt zumeist in einen sogenannten Billigflieger. Das ändert sich auch dann nicht, wenn Easyjet im Herbst Maschinen abzieht. Ryanair sieht bei einem Thema jedoch Korrekturbedarf.

Flughafen BER erneut mit hohem Verlust

Noch immer läuft es nicht rund für den BER. Zwar sieht es allmählich danach aus, dass das Unternehmen die Auswirkungen der Pandemie in den Griff bekommen könnte. Doch es herrscht…

Sprecherin: Erstmals mehr als 70.000 Gäste am Flughafen BER

Der Karfreitag war nach BER-Angaben der bislang passagierstärkste Tag für den neuen Hauptstadt-Airport. Probleme durch den Osterandrang habe es nicht gegeben, heißt es.

BER kann bei Steckdosen und Gastronomie besser werden

Zwei minus - der neue Flughafen schneidet bei Passagieren besser ab als der alte Flughafen Tegel. Es gibt dort aber auch noch viel weniger Fluggäste. Und manches kann besser werden.

BER-Ferienchaos soll sich zu Weihnachten nicht wiederholen

Am Hauptstadtflughafen BER kehren die Reisenden zurück - vom Vorkrisenniveau sind die Betreiber aber noch weit entfernt. Zu Weihnachten sollen die Abläufe reibungsloser laufen als im Herbst.

Hunderte Flüge nach Mitternacht im ersten BER-Jahr

Der neue Flughafen BER ist umgeben von Siedlungen, deshalb gilt ab Mitternacht ein Flugverbot. Davon gibt es allerdings Ausnahmen - dies jedoch nicht für jeden.

Am Flughafen BER werden wieder beide Bahnen genutzt

Häufig wurde der Hauptstadtflughafen als zu klein geraten kritisiert, dann kam die Pandemie, und dem BER genügte eine einzige Start- und Landebahn. Jetzt ändert sich das.

Am Flughafen BER werden nun beide Bahnen genutzt

Häufig wurde der Hauptstadtflughafen als zu klein geraten kritisiert. Dann kam die Pandemie, und dem BER genügte eine einzige Start- und Landebahn. Jetzt ändert sich das.

Am BER starten und landen Flugzeuge bald auf zwei Bahnen

Die Chaostage am neuen Hauptstadtflughafen sollen sich nicht wiederholen, dafür werden nun mehrere Hebel in Bewegung gesetzt. Die Chefin erklärt auch, warum Fluggäste vorerst gut zu Fuß sein sollten.

BER-Betreiber wollen weiteres Terminal in Betrieb nehmen

Nach dem Chaos am Hauptstadtflughafen BER soll die Lage besser werden, mit verschiedenen Maßnahmen. Minister Scheuer regt sich über eine «irrwitzige» Regelung auf.

Air France-KLM: BER erfüllt die Ansprüche

Trotz Problemen etwa bei der Abfertigung, zeigt sich Air France-KLM zufrieden mit den Abläufen am Hauptstadtflughafen BER. Er erfülle die Ansprüche, heißt es.

BER-Betreiber rechnen mit Verlust von 350 Millionen Euro

Für dieses Jahr rechnet die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg mit einem Konzernverlust von 350 Millionen Euro. Doch das Minus fällt um rund 50 Millionen Euro geringer aus als geplant.

Nach einem Jahr sucht der Flughafen BER noch Anschluss

Jahrelang dauerte das Warten auf den neuen Hauptstadtflughafen, nun ist er tatsächlich schon zwölf Monate am Netz. So jedoch hatte sich niemand das erste Jahr vorgestellt.

Rückreiseverkehr am Flughafen BER ohne größere Probleme

Zu viele Reisende, zu wenig Personal: Zum Ferienbeginn herrschte am Hauptstadtflughafen BER Chaos. Auch an diesem Wochenende wurde es voll. Doch Flughafen und Airlines hatten sich besser eingestellt.

Wer ist schuld am Reise-Chaos am BER?

Lange Warteschlangen und verpasste Flieger - das Chaos am Berliner Flughafen hat zu gegenseitigen Schuldzuweisungen geführt. Gewerkschaft und Verband sehen hingegen ein grundsätzliches Problem in der Branche.

Neue BER-Chefin: «Wir wollen ein normaler Flughafen werden»

Deutschlands einstiger Skandalflughafen BER bekommt eine neue Chefin: Aletta von Massenbach strebt für das Unternehmen ruhigere Zeiten an. Es gibt einiges zu tun.

Abschied des «Tatortreinigers»: BER-Chef geht in Ruhestand

Viele haben es versucht, nur einem war es vergönnt: Engelbert Lütke Daldrup konnte als Flughafenchef den Hauptstadtflughafen eröffnen. Nun tritt er ab.