• Sa. Jan 28th, 2023

Cum-Ex

  • Startseite
  • Gestohlene Milliarden: Justiz arbeitet Cum-Ex-Skandal auf

Gestohlene Milliarden: Justiz arbeitet Cum-Ex-Skandal auf

Die Cum-Ex-Aktiendeals gelten als größter Steuerskandal in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Ermittlung und die Aufarbeitung laufen. Eine Übersicht, was in diesem Jahr wichtig wird.

Cum-Ex-Architekt Hanno Berger will vor Bundesgerichtshof

Es geht um Steuerhinterziehung im großen Stil. Nach seiner Verurteilung zu acht Jahren Haft will der Steueranwalt Hanno Berger in die Revision gehen.

Cum-Ex: Revision gegen hohe Strafen für frühere Maple-Banker

Im Skandal um Cum-Ex-Aktiendeals hat das Landgericht Frankfurt empfindliche Strafen gegen ehemalige Manager der Maple Bank verhängt. Der Generalstaatsanwaltschaft gehen sie aber nicht weit genug.

Cum-Ex-Skandal: Lange Haftstrafen für frühere Maple-Banker

In den Skandal um komplexe Cum-Ex-Aktiengeschäfte sind viele Geldhäuser in Deutschland verwickelt. Nun müssen drei ehemalige Manager der Maple Bank ins Gefängnis, darunter der einstige Deutschland-Chef.

«Cum-Ex»-Prozess: Hanno Berger legt Teilgeständnis ab

Seine Steuersparmodelle haben Hanno Berger reich gemacht. Doch brachten sie ihn auch ins Gefängnis. Vor Gericht räumte der Jurist nun Fehler ein. Er beteuerte aber auch: «Moral spielt für mich…

Frankfurt bereitet Millionen-Steuerrückzahlung an Banken vor

Eine teure Rechnung: Die hessische Großstadt könnte im Zuge der Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals gezwungen sein, Millionenbeträge zurückzuzahlen.

«Cum-Ex»-Deals: Deutscher Banker auf Mallorca festgenommen

Es geht allein in diesem Fall um mehr als 51 Millionen Euro Steuerschaden. Ein deutscher Ex-Banker wurde auf Mallorca wegen seiner Verwicklung in «Cum-Ex»-Akiendeals festgenommen.

Prozessauftakt gegen «Cum-Ex»-Schlüsselfigur Berger

Die Geschäfte haben den deutschen Staat Milliarden Euro gekostet. Nun kommt mit Hanno Berger eine der Schlüsselfiguren im «Cum-Ex»-Skandal in Bonn vor Gericht.

Bundesfinanzhof: Keine Steuerrückzahlung für Cum-Ex

Der US-Pensionsfonds, der vom deutschen Fiskus Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlag für Geschäfte im Jahr 2011 zurückforderte, hat vor Gericht verloren. Was bedeutet das?

Prozess gegen Cum-Ex-Schlüsselfigur Berger ab 12. April

Es geht um den Vorwurf, den Staat mittels Cum-Ex-Geschäften um Hunderte Millionen Euro betrogen zu haben. Eine der mutmaßlich zentralen Figuren dahinter soll sich ab April vor Gericht verantworten.

Cum-Ex-Schlüsselfigur Berger wird ausgeliefert

Eine Schlüsselfigur im Cum-Ex-Skandal um vermutlich milliardenschweren Steuerbetrug wird an die deutsche Justiz ausgeliefert. Jetzt zeichnet sich ein noch größerer Steuerskandal ab.

Beschwerde gegen Auslieferung von Cum-Ex-Anwalt abgewiesen

Deutsche Gerichte machen Beteiligten an Cum-Ex-Geschäften den Prozess. Ein deutscher Anwalt, der mitmischte, wehrt sich in der Schweiz gegen die Auslieferung. Er erlebt jetzt einen neuen Rückschlag.

Cum-Ex-Aufklärer: Wende im Prozess – Verhandlung abgebrochen

In der Schweiz stand ein deutscher Anwalt vor Gericht, weil er im Zusammenhang mit Cum-Ex-Steuerenthüllungen Spionage betrieben haben soll. Doch nun hat der Fall eine abrupte Wende genommen.

Wende im Prozess gegen Cum-Ex-Aufklärer

In der Schweiz steht ein deutscher Anwalt vor Gericht, weil er im Zusammenhang mit Cum-Ex-Steuerenthüllungen Spionage betrieben haben soll. Doch nun gilt die Anklage als befangen.

Cum-Ex: Warburg Bank legt Verfassungsbeschwerde ein

Der Bundesgerichtshof hatte vor wenigen Monaten die Deklaration der «Cum-Ex»-Geschäfte als Steuerhinterziehung bestätigt. Doch die Hamburger Warburg Bank will das Urteil nicht so stehen lassen.

Medien: Schaden im «Cum-Ex»-Skandal viel höher als gedacht

Neuen Recherchen zufolge verursachten die illegalen Steuergeschäfte weltweit einen Schaden von 150 Milliarden Euro - dreimal so viel, wie bisher angenommen. Auch der deutsche Fiskus ist härter betroffen.

Finanzbeamter: «In der Bank sind die Sektkorken geknallt»

Holt der «Cum-Ex»-Skandal führende SPD-Politiker in Hamburg doch noch ein? Nach den brisanten Durchsuchungen in dieser Woche geht auch im Hamburger Parlament die Aufklärung weiter.

«Cum-Ex»-Schlüsselfigur Berger: Schweiz verfügt Auslieferung

Ein Prozess gegen den früheren deutschen Steueranwalt rückt näher. Er gilt als einer der Hauptdrahtzieher in einem der größten Steuerskandale - und wehrt sich gegen eine Auslieferung.

Scholz: BGH-Entscheidung zu «Cum-Ex» eine «gute Sache»

Das bundesweit erste Strafurteil wegen «Cum-Ex»-Aktiengeschäften ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe verwarf die Revisionen. Der Bundesfinanzminister begrüßt das Urteil.

«Cum-Ex»-Aktiengeschäfte sind strafbar

Jahrelang führten Investoren, Börsenhändler und Banken den Fiskus an der Nase herum - und ließen sich nie gezahlte Steuermilliarden erstatten. Die Aufarbeitung dürfte die Justiz lange beschäftigen.