• Fr. Dez 2nd, 2022

Logistik

  • Startseite
  • Hafen: China-Beteiligung sorgt für Zwist in Bundesregierung

Hafen: China-Beteiligung sorgt für Zwist in Bundesregierung

Ein chinesischer Investor steht beim Hamburger Hafen vor der Tür: Soll man ihn hereinlassen? Diese Frage ist in der Bundesregierung umstritten - vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit Russland und…

Bericht: Regierung streitet über China-Einstieg bei Hafen

Das chinesische Unternehmen Cosco will Teile des Hamburger Hafens kaufen. Obwohl Ministerien abraten, dringt das Kanzleramt offenbar auf den Verkauf. CDU-Politiker Spahn spricht von einem «fatalen Fehler».

Erneuter Streik am größten britischen Containerhafen

Die Gewerkschaft Unite hat im Kampf um höhere Löhne seit dem Morgen am walisischen Hafen Felixstowe die Belegschaft aufgerufen, die Arbeit niederzulegen.

Müllabfuhr fehlen Fahrer: Branche fordert Unterstützung

Es fehlen Fahrer und Fahrerinnen für die Fahrzeuge der Müllabfuhr. In der Zukunft könnte das Problem sogar noch größer werden, denn es gibt nicht genug Berufsanfänger. Davor warnt der Entsorgungsverband.

Streik am größten britischen Containerhafen

Der «Sommer der Streiks» erreicht die britischen Häfen: An einem der wichtigsten Knotenpunkte für den Frachtverkehr soll tagelang Stillstand herrschen. Auch neue Streiks in Deutschland könnten folgen.

HHLA rechnet mit grünem Licht für chinesische Beteiligung

In Tollerort steht eines von drei Containerterminals der HHLA in Hamburg. Die Hafenlogistiker wünschen sich eine Beteiligung aus China. Es gibt aber einen Bericht, wonach der Wirtschaftsminister ein Veto einlegen…

Wien: Verkehrsbetriebe planen Pakettransport durch Fahrgäste

Um Emissionen einzusparen, sollen in Wien künftig Straßenbahn-Fahrgäste Pakete transportieren - zunächst in einer Testphase. Unklar ist allerdings noch, wie die Fahrgäste entschädigt werden sollen.

Risikostandort China: Die Industrie wird vorsichtig

Gefördert und ermuntert von wechselnden Bundesregierungen haben deutsche Unternehmen Milliarden in China investiert. War das angesichts des schwelenden Taiwan-Konflikts naiv?

Wieder Warnstreik in deutschen Häfen am Donnerstag

Kürzlich hatten Hafenarbeiter mit einem 24-stündigen Warnstreik die Abfertigung von Container- und Frachtschiffen in Deutschlands großen Nordseehäfen weitgehend lahmgelegt. Nun soll erneut gestreikt werden.

Lkw-Fahrer gesucht – Noch deutlich mehr Probleme befrüchtet

Lkw-Fahrer werden händeringend gesucht. Daran wird sich voraussichtlich kurzfristig auch wenig ändern - ganz im Gegenteil.

Dritte Tarifrunde für Hafenarbeiter abgebrochen

Der Durchbruch ist ausgeblieben. Zu weit liegen im Tarifkonflikt um die Bezahlung der Hafenarbeiter die Vorstellungen der Gewerkschaft und der Arbeitgeberseite noch auseinander. Doch man will weiterverhandeln.

DB Schenker erwartet noch lange Probleme im Frachtverkehr

Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens sieht krzfristig keine Entspannung im internationalen Frachtverkehr. Im Gegenteil. Er rechnet noch für Monate mit Problemen.

Pakete auf die Schiene: DPD startet Güterzug-Projekt

Wer nachts über die Autobahn fährt, dürfte ihnen immer mal wieder begegnen: Lkw von Paketdienstleistern, ob DHL oder DPD. Die Klimabilanz der Verbrenner-Kolosse ist dürftig. Gibt es eine Alternative?

Ukraine-Krieg: Ausfall von über 100.000 Lkw-Fahrern droht

Viele Lkw-Fahrer, die für Speditionen im internationalen Verkehr tätig sind, stammen aus der Ukraine. Ein großer Ausfall könnte die ohnehin angespannte Lage in der Branche weiter verschärfen.

Grüne und FDP stellen Bahn-Tochter Schenker zur Debatte

Die Bahn macht viel mehr, als nur Züge durch Deutschland zu fahren. Weltweit sind Lastwagen, Schiffe und Flugzeuge mit dem Konzernlogo unterwegs. Auf die Logistiksparte richten sich nun viele Augen.

Handel und Industrie wappnen sich gegen Variante Omikron

Die meisten Branchen zeigen sich überzeugt, die Herausforderungen durch die neue Coronavirus-Variante Omikron meistern zu können. Sorgen gibt es aber wegen der grenzüberschreitenden Lieferketten.

Lieferketten: Logistikbranche schlägt Notfallmaßnahmen vor

Die deutsche Logistikbranche bereitet sich auf Einschränkungen durch die Ausbreitung der Omikron-Variante vor. Dabei soll auch ein Plan aus der ersten Welle im März 2020 helfen.

Zweites Weihnachten in Pandemie: Paketboom bei der Post

Die gelben Paketboten von der Deutschen Post liefern auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit wieder viel aus. Gibt es im zweiten Jahr der Corona-Pandemie eine Steigerung bei den Lieferungen?

Stühlerücken bei der Post: Langjähriger Chef Appel geht 2023

Der Weltkonzern Post ist längst auf profitablem Erfolgskurs. Für Konzernboss Frank Appel wird nun aber dennoch der Abschied eingeleitet.

Britische Logistikbranche rechnet mit Engpässen

Über Weihnachten könnten die Geschäfte in Großbritannien weniger Auswahl haben. Grund sind weiterhin fehlende Lastwagen-Fahrer.