• Di. Aug 16th, 2022

Renault

  • Startseite
  • Renault stellt Aktivität in Russland ein

Renault stellt Aktivität in Russland ein

Die Franzosen verkaufen sämtliche Anteile an Renault Russland an die Stadt Moskau. Die hat schon genaue Pläne, welche Fahrzeuge unter neuer Eigentümerschaft in dem Traditionswerk vom Band rollen sollen.

Renault verkauft deutlich weniger Autos

Die Geschäfte bei Renault laufen nicht wirklich rund. Nun machen Spekulationen um ein Ende der Allianz mit Nissan die Runde. Und der ehemalige Vorstandschef wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Renault mit schwarzen Zahlen weiter auf Erholungskurs

Mit einem Sparkurs und der Konzentration auf teurere Modelle ist Renault in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Trotz Problemen wegen des Chipmangels stehen die Zeichen auf Erholung.

Carlos Ghosn: Japan verhindere faires Gerichtsverfahren

Ex-Manager Carlos Ghosn sieht sich weiter als unschuldiges Opfer einer Verschwörung in Japan. Der von ihm einst geschmiedeten Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi stellt er ein Armutszeugnis aus.

Renault schätzt Produktionsausfall auf halbe Million Autos

Der Mangel an Halbleitern macht nicht nur den deutschen Autobauern zu schaffen. Auch Renault muss seine Produktion deutlich herunterfahren.

Ermittlungsverfahren gegen Renault wegen Diesel-Abgaswerten

Die ersten Schlagzeilen im Diesel-Skandal sind schon fast sechs Jahre her. Juristisch aufgearbeitet ist das Ganze aber immer noch nicht komplett - nun ermittelt die französische Justiz gegen Renault.

Renault fährt Rekordverlust von acht Milliarden Euro ein

Früher bescherte Nissan den Franzosen Milliardeneinnahmen, inzwischen sorgt der Hersteller für riesige Verluste. Renault-Chef de Meo steuert mit einem Sparprogramm gegen - wann kommt die Wende?

Neuer Renault-Chef legt Strategie vor

Seit dem Sturz von Autoboss Carlos Ghosn ist Frankreichs Autogigant Renault nicht aus der Krise gekommen. Topmanager Luca de Meo will nun das Ruder rumreißen. Dabei kommt wohl auch ein…