• Mo. Okt 18th, 2021

Newsticker

  • Startseite
  • Einkommensnachteile von Frauen schwinden nur langsam

Einkommensnachteile von Frauen schwinden nur langsam

Es ändert sich nur langsam, dass berufstätige Frauen in Deutschland weniger Geld verdienen als Männer. Für die Unterschiede gibt es eine Vielzahl von Gründen.

Hunderte Traktoren blockieren Aldi-Lager

Corona-Pandemie und Afrikanische Schweinepest: Viele Landwirte leiden seit einiger Zeit unter einem rapiden Verfall der Erzeugerpreise - und sind wütend auf die großen Handelsketten. Die Proteste der vergangenen Woche gehen…

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen deutlich

Die Aussicht auf eine Corona-Impfkampagne im kommenden Jahr lässt die UNternehmen in Deutschland wieder optimistischer auf die Konjunkturentwicklung schauen. Aktuell sieht es aber eher düster aus.

Dax moderat im Minus

Börse in Frankfurt: Der Dax hat moderat nachgegeben. Die im Dezember deutlich gestiegenen Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten konnten die Stimmung nicht aufhellen. Für den deutschen Leitindex ging es bis zur Mittagszeit…

Deutsche Bahn plant neue Nachtzugverbindungen durch Europa

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wünscht sich bessere und schnellere Bahnverbindungen zwischen den Großstädten Europas. Nun geht die Deutsche Bahn in die Planung dafür. Drei Strecken sollen bald befahren werden.

Umsatzeinbruch von historischem Ausmaß im Tourismus

Die Corona-Krise trifft den Tourismus so hart wie kaum eine andere Branche. Auch 2021 erwartet die Branche keine durchgreifende Erholung.

Gericht: Tesla muss Waldrodung in Grünheide vorerst stoppen

Der rasant fortschreitende Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide ist umstritten. Jetzt gibt es einen Rückschlag für den US-Konzern - zumindest vorläufig. Ein Sieg für die Umweltverbände?

Gericht erteilt Tesla vorläufigen Rodungs-Stopp in Grünheide

Bis hierher und erstmal nicht weiter: US-Elektroautobauer Tesla muss im brandenburgischen Grünheide die Rodung eines Waldes unterbrechen.

Japan schnürt weiteres milliardenschweres Konjunkturpaket

Wie Deutschland stemmt sich auch Japan mit enormen staatlichen Hilfen gegen die wirtschaftlichen Schäden durch die Corona-Krise. Die neue Regierung steht unter Handlungsdruck.

Dax nur wenig verändert

Börse in Frankfurt: Der Dax hat sich am Dienstagmorgen nur wenig verändert gezeigt. Im frühen Handel gab der deutsche Leitindex um 0,02 Prozent auf 13.268,04 Punkte nach. Der MDax legte…

Einkommensnachteil für Frauen wird nur langsam kleiner

Noch immer gibt es zwischen Frauen und Männern eine Einkommenslücke - selbst bei gleicher Tätigkeit und vergleichbarer Qualifikation.

Dax startet nur wenig verändert

Börse in Frankfurt: Der Dax ist nur wenig verändert gestartet. Kurz nach dem Handelsauftakt gab der deutsche Leitindex um 0,05 Prozent auf 13.263,57 Punkte nach. Der MDax der 60 mittelgroßen…

Japans Wirtschaft wächst noch stärker als gedacht

Bei diesen Zahlen sind selbst die Statistiker überrascht. Nach einer schweren Rezession wegen der Corona-Pandemie legt die drittgrößte Volkswirtschaft wieder zu.

Studie: Firmen scheuen Börsengänge

Börsengänge spielen traditionell keine große Rolle in Deutschland. Das Corona-Jahr aber war das schwächste seit der globalen Finanzkrise, so eine neue Studie. Für das kommende Jahr ist Besserung in Sicht.

Uber steigt aus Roboterwagen-Entwicklung aus

Einst sah Uber eigene Technik für selbstfahrende Autos als Schlüssel für das Überleben in der Zukunft. Jetzt ist der Traum ausgeträumt: Nachdem Uber Hunderte Millionen Dollar dafür ausgab, wird das…

Betrugsprozess um Händler PIM beginnt

Sie hofften auf Gewinne mit ihren Gold-Verträgen und wurden bitter enttäuscht: Anleger des insolventen Goldhändlers PIM stehen erst einmal mit leeren Händen da. Jetzt beginnt der Prozess wegen schweren Betruges.

Scholz dankt Wirecard-Enthüllungsjournalist McCrum

Wirecard hat beide in Bedrängnis gebracht: Der eine hat die dubiosen Geschäftspraktiken gegen alle Widerstände ans Licht gebracht, der andere ringt mit den politischen Folgen. Nun hält Finanzminister Olaf Scholz…

Niedrigwasser im Rhein: Schiffe können nur die Hälfte laden

Der Regenmangel macht sich bemerkbar. Der Rhein führt nur noch wenig Wasser. Das führt zu erheblichen Mehrkosten, denn viele Schiffe können derzeit nicht einmal die Hälfte der üblichen Ladung befördern.

Novemberhilfen: Firmen mit dem «Rücken zur Wand»

Bei den «Novemberhilfen» sind bisher knapp 400 Millionen Euro an Vorschüssen ausgezahlt worden. Insgesamt aber sind Milliarden im Topf des Bundes. Nicht nur dabei stellt sich die Frage: Kommen Hilfen…

Dax lahmt wegen Corona, Brexit und Euro

Börse in Frankfurt: Dem Dax hat es am Montag auf seinem bereits erhöhten Niveau an neuer Kraft gefehlt. Ein Mix aus Corona-Infektionsgeschehen, Brexit-Unsicherheit und Euro-Stärke lastete auf der Stimmung der…