• Do. Mai 26th, 2022

Spielwaren

Lego mit erneutem Rekordgewinn

Wie ein nach und nach zusammengesetzter Baukasten im Kinderzimmer wächst auch der Umsatz des Spielwarenherstellers Lego. Im zweiten Corona-Jahr streichen die Dänen erneut einen satten Gewinn ein.

Lego wächst in Corona-Krise – Highlight: Krankenhaus

Lockdown, Quarantäne, Isolation: Wenn Kinder im Zimmer bleiben müssen, ist Lego seit Generationen ein verlässlicher Zeitvertreib. Das Unternehmen profitiert davon - noch stärker als viele Wettbewerber.

Corona im Kinderzimmer – ohne Infektionsgefahr

Corona dominiert seit zwei Jahren das gesellschaftliche Leben. Das geht an den Kleinsten nicht spurlos vorbei. Mitunter schaffen es coronaspezifische Artikel ins Kinderzimmer.

Satter Gewinn für Lego dank starker Nachfrage

Gute Zeiten für den Bauklötzchen-Hersteller: Lego hat im ersten Halbjahr 2021 seinen Gewinn mehr als verdoppelt. Besonders drei Verkaufsschlager hätten dazu beigetragen.

Lego präsentiert Bauklötzchen aus recyceltem Plastik

Lego will seine Produkte nachhaltiger gestalten. Ein erster Baustein aus wiederverwertbarem Kunststoff ist fertig. Jetzt muss sich zeigen, ob das Klötzchen auch den Stresstest besteht.

Lego verbucht zweistelliges Umsatzwachstum

Lego hat in Zeiten der Corona-Pandemie Rekordumsätze verzeichnet. Dass Eltern mehr mit ihren Kinder spielen, ist möglicherweise einer der Gründe. Vor allem das Online-Geschäft hat sich bezahlt gemacht.

Ravensburger Spiele verkauft 28 Millionen Puzzles

Kontaktbeschränkungen und geschlossene Restaurants lassen die Lust am Puzzeln wieder hochleben. Der Spielwarenhersteller Ravensburger profitiert von dem Boom, gibt sich aber bescheiden und hofft, dass der Trend andauert.

Spielfigurenhersteller Schleich trotzt Coronakrise

Mit Spielfiguren, die ihren realen Vorbildern möglichst nah kommen, hat das Traditionsunternehmen Schleich aus Baden-Württemberg seit Jahren Erfolg - trotz der Corona-Pandemie