• So. Sep 19th, 2021

DIW

  • Startseite
  • Wirtschaftsforscher senken ihre Prognosen

Wirtschaftsforscher senken ihre Prognosen

Elektronik-Chips, Stahl, Verpackungsmaterial - die Liste fehlender Vorprodukte für die Industrie ist lang. Jetzt schlägt sich der Materialmangel auch in den Prognosen der Wirtschaftsforscher nieder.

DIW für milliardenschwere staatliche Technologiefonds

Die Industrie steht vor Herausforderungen: Die Digitalisierung soll vorangetrieben, ökologische Belange stärker berücksichtigt werden. Vom DIW kommt nun ein Vorschlag zur Förderung dieses Wandels.

DIW-Präsident für Corona-Hilfen bis 2022

Wie wird sich die Wirtschaft nach Ende der Corona-Pandemie entwickeln? Experten befürchten, dass ein zu frühes Ende staatlicher Hilfen langfristig böse Folgen hätte.

DIW: Konjunkturerholung mit Schuldenbremse nicht vereinbar

In der Corona-Krise brechen die Einnahmen des Staates weg, Hilfspakete kosten viel Geld. Das treibt die Schulden des Staates in die Höhe. Aus Sicht von Ökonom Fratzscher ist das aktuell…

DIW für neues Freihandelsabkommen mit USA

Mit Blick auf das Investitionsabkommen zwischen der EU und China, fordert das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ein neues Freihandelsabkommen mit den USA. Ein Ersatz für das gescheiterte TTIP-Abkommen würde Europas…