• Di. Jan 25th, 2022

«Baguette-Krieg» – Frankreich streitet um sein liebstes Brot

Das Baguette ist eine Säule der französischen Kultur und das meistgegessene Brot im Land. Mit einem neuen Tiefstpreis hat eine Supermarktkette nun eine Kontroverse ausgelöst.

Verbraucherschützer kritisieren Vorgaben für Obst und Gemüse

Obst und Gemüse sind gesund und schmackhaft. Und perfekt aussehen sollen die Lebensmittel auch noch. Warum eigentlich?

Kreml: Gaslieferungen auch bei Sanktionen

Mit der Debatte über mögliche neue Sanktionen gegen Russland wächst im Westen die Sorge über ein Gas-Lieferstopp. Moskau spricht von «Hysterie».

Elektrobranche erwartet Zuwächse

Die wichtige Industriebranche hat sich rasant von der Corona-Krise erholt und peilt kräftige Zuwächse an. Beim Halbleitermangel gibt es Hoffnung auf Besserung.

Dax schließt klar im Minus

Die Talfahrt am deutschen Aktienmarkt hat sich zum Wochenstart mit Tempo fortgesetzt. Die Anleger sind zunehmend nervös, denn in den USA könnte die Notenbank (Fed) am Mittwoch Aussagen zu Ausmaß…

Kryptomarkt setzt Sinkflug fort

Zischenzeitlich sah es nach einer Stabilisierung aus. Aber bei den Kryptowährungen hat sich der Wind inzwischen wieder gedreht.

Vertiefte Elbe vollständig für größere Tiefgänge freigegeben

Hamburgs Wirtschaftssenator spricht von einem «Meilenstein». Kritik kommt von Umweltverbänden.

Bahn lässt neuen Batteriezug mit Fahrgästen fahren

Die Deutsche Bahn bringt den Batteriezug auf die Schiene. Ziel ist die emissionsfreie Bahn.

Zinsängste und Ukraine-Konflikt – Dax im Minus

Die Furcht vor zunehmenden geopolitischen Spannungen und steigenden Zinsen hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenauftakt verhagelt. Der Dax baute seine deutlichen Anfangsverluste im Verlauf noch aus und notierte…

Regierung stoppt Förderung für energieeffiziente Gebäude

Wirtschaftsminister Habeck ist erst ein paar Wochen im Amt, nun sorgt eine Entscheidung seines Hauses für großen Wirbel. Nicht nur Verbände laufen Sturm.

Regierung will mehr Schutz für Stromkunden

Strom- und Gasverträge sollen nicht mehr kurzfristig gekündigt werden dürfen. Außerdem will die Bundesregierung mit einer Gesetzesreform gegen Preissprünge vorgehen.

Bahn lässt erstmals Batteriezug mit Fahrgästen fahren

Die Deutsche Bahn schlägt mit dem Batteriezug ein neues Kapitel auf. Ziel ist die emissionsfreie Bahn.

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft Ende 2021 geschrumpft

Die Pandemie hat die deutsche Wirtschaft in den vergangenen Monaten gebremst. In Zukunft dürfte ein anderes Megathema auch in ökonomischen Analysen mehr Gewicht bekommen: der Klimawandel.

Experten kritisieren EU-Pläne für «grüne» Atomkraft und Gas

Bald könnten Investitionen in Gas und Atomkraft als klimafreundlich gelten - das plant die EU-Kommission. Jetzt meldet sich ein Expertengremium aus Wissenschaftlern und Unternehmen zu Wort.

Dax setzt Verlustserie fort

Ängste vor zunehmenden geopolitischen Spannungen und steigenden Zinsen haben den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenauftakt verhagelt. Der Dax notierte am späten Montagvormittag 1,96 Prozent tiefer bei 15.298,27 Punkten. Bereits…

Umfrage: Teures Benzin macht E-Auto interessanter

Modern, umweltfreundlich, leise - die Nachfrage nach Elektroautos wächst aufgrund von steigenden Benzinpreisen. Doch von Massentauglichkeit kann noch lange nicht die Rede sein.

Bitcoin stabilisiert sich nach Talfahrt

Am Samstag war sie mit gut 34.000 Dollar auf einen halbjährigen Tiefstand gefallen. Zum Wochenstart hat sich der Pionier unter den Kryptowährungen stabilisiert.

Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Glaubt man den Mobilfunk-Anbietern, sind ihre Netze allererste Sahne. Manche Verbraucher machen allerdings andere Erfahrungen. Nun grübelt eine Behörde über den künftigen Mobilfunk-Kurs.

Reform geplant – Regierung will mehr Schutz für Stromkunden

Höhere Hürden für Liefereinstellungen bei Strom und Gas, keine Preissprünge mehr für Kunden nach der Kündigung durch Anbieter: Die Regierung will auf Turbulenzen auf dem Energiemarkt reagieren.

Handel dringt auf Ende von 2G beim Einkaufen

Insbesondere Einzelhandel, Gastronomie, Veranstaltungsbranche und Tourismus leiden weiter besonders stark unter Corona-Einschränkungen.