• Mo. Jun 21st, 2021

Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen

«Konservativ» sei das Ziel, Klimaneutralität bei Daimler erst in 18 Jahren zu erreichen, sagt Konzern-Chef Källenius. Man wolle stattdessen «progressiver» sein.

Bitcoin unter Druck: Kurs rutscht unter 34.000 US-Dollar

Der Bitcoin pendelt seit Mitte Mai unter teils starken Ausschlägen zwischen 30.000 Dollar und 40.000 Dollar. Nun gab er erneut deutlich nach.

Ifo-Institut sieht in Delta-Variante Gefahr für Wirtschaft

Virologen sind überzeugt, dass die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus sich auch in Deutschland ausbreiten wird. Das Ifo-Institut befürchtet Auswirkungen auf die wirtschaftliche Erholung.

DIW-Präsident für Lockerung von Ladenöffnungszeiten

Eine mögliche Folge der Pandemie? Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ist für flexiblere Ladenöffnungszeiten. Es geht ihm vor allem um den Wettbewerb mit dem Online-Handel.

Porsche produziert künftig kleine Menge von Batteriezellen

Im Großraum Stuttgart soll eine Fertigung für Batteriezellen für Porsche-Modelle entstehen. Dafür geht der Hersteller eine Kooperation ein.

Tui-Finanzchef: Wohl längere Saison 2021

Bei Tui geht es in diesem Sommer um alles oder nichts: Klappt der Neustart mit ausreichendem Geschäft in der Hauptsaison? Auch Herbst und Winter werfen schon ihre Schatten voraus.

Viele Apotheken wollen Corona-Testangebot zurückfahren

Noch vor einigen Wochen war der Andrang groß an den Corona-Schnelltestzentren. Doch inzwischen hat sich das geändert. Die Apotheken reagieren.

Bargeld bleibt beliebt – und wird gehortet

Die Menschen zahlen in der Corona-Pandemie häufiger mit Karte. Dennoch steht Bargeld weiterhin hoch im Kurs.

Bahn stellt sich auf mehr Extremwetter ein

Mit perspektivisch zunehmenden Hitzetagen bereitet sich die Deutsche Bahn mit einer «Klima-Resilienz-Strategie» auf künftige Witterungsextreme vor. Es geht nicht nur um robustere Technik.

Lufthansa bei Entwicklung von Geschäftsreisen optimistischer

Wie wird die Luftfahrtbranche langfristig von der Pandemie beeinflusst? Der Chef der Lufthansa rechnet zwar mit weniger Geschäftsreisen als in Vor-Corona-Zeiten, aber keinem ganz so starken Einbruch.

Bericht: Bahn wieder deutlich unpünktlicher

Rückkehr zur Normalität? Einem Medienbericht zufolge sinkt die Pünktlichkeit bei der Bahn wieder. Zu Beginn der Pandemie hatte das noch anders ausgesehen.

Bauboom bei Fertighäusern – Materialnachschub gesichert

Zwar sind wichtige Rohstoffe noch immer knapp - aber in Deutschland entstehen immer mehr Holz-Fertighäuser. Der Branchenverband sieht die Produktion aber nicht in Gefahr.

Große Mehrheit nutzt WhatsApp nach Datenschutz-Streit weiter

WhatsApp war nach der Ankündigung neuer Datenschutzregeln viel Kritik ausgesetzt - und Aufrufen, den Chatdienst zu verlassen. Doch eine Umfrage zeigt, dass viele Nutzer der Facebook-App treu bleiben.

Wirecard-Skandal: Justiz kämpft mit der Aufarbeitung

Vor einem Jahr meldete der Dax-Konzern Wirecard Insolvenz an - eine Starfirma wurde zum mutmaßlich größten Betrugsfall in Deutschland seit 1945. Die erste Anklage rückt näher. Und die Justiz ächzt…

Weitere Corona-Hilfen für Wirtschaft in Sicht

Als die Corona-Pandemie ausbrach, war das für große Teile der deutschen Wirtschaft ein Schock. Der Staat sprang mit Milliardenhilfen ein. Wann endet die Unterstützung? Erstmal nicht, heißt es nun.

Nach großem Verfall purzeln Frankfurter Aktienkurse

Die mit einem Dax-Rekordhoch begonnene Börsenwoche ist am Freitag mit Ernüchterung zu Ende gegangen. Gegen Mittag und somit pünktlich zum sogenannten großen Verfall an der Terminbörse Eurex gerieten die Kurse…

Anders reisen: Wie das Fliegen wiederbelebt werden soll

Wer jetzt mit dem Flugzeug verreist, könnte im Freundeskreis etwas Besonderes sein. Der Luftverkehr kommt nur langsam wieder auf die Beine. Doch die Branche soll die Krise für einen Aufbruch…

Anders reisen – wie das Fliegen wiederbelebt werden soll

Wer jetzt mit dem Flugzeug verreist, könnte im Freundeskreis etwas Besonderes sein. Der Luftverkehr kommt nur langsam wieder auf die Beine. Doch die Branche soll die Krise für einen Aufbruch…

Britische Wirtschaft erholt sich schneller als gedacht

Die Fortschritte beim Impfen wirken sich unmittelbar auf die Wirtschaft aus. Die Auflöung des Komsumstaus trägt dabei vor allem zum Wachstum bei.

Lebensmittelexporte in die EU nach Brexit stark gesunken

Zum Jahreswechsel hat Großbritannien den EU-Binnenmarkt und die Zollunion endgültig verlassen. Jetzt zeigen sich die Folgen, die Exporte im Lebensmittelbereich sind teilweise drastisch geschrumpft.