• Mi. Jul 6th, 2022

Industrie

  • Startseite
  • Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024

Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024

Für die Automobilbranche ist der Umstieg auf Elektromobilität beschlossene Sache. Doch für die Produktion der E-Autos werden eine Menge Halbleiter benötigt. Und die sind weiter knapp.

Erzeugerpreise in Deutschland steigen weiter in Rekordtempo

Im Mai erhöhten sich die Produzentenpreise um knapp 34 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das ist der stärkste Anstieg seit 1949. Die Teuerung hängt vor allem mit einer Entwicklung zusammen.

Bund garantiert: PCK-Raffinerie Schwedt produziert weiter

Wegen des Öl-Embargos gegen Russland fürchten viele im brandenburgischen Schwedt um ihren Job - denn bisher produziert sie mit sibirischem Öl. Jetzt macht die Bundesregierung Mut.

Hannover Messe zählt deutlich weniger Besucher

Die Hannover Messe ist nach den Ausfällen durch Corona wieder zurück auf dem Messegelände. «Partystimmung» gebe es zwar noch nicht, doch Beigeisterung für die Technologie sei laut den Machern sichtbar.

Energie-Sorgen überlagern Hannover Messe

Ohne Öl und Gas läuft in der Wirtschaft fast gar nichts. Entsprechend angespannt blickt die Industrie auf die plötzlich unsichere Versorgungslage und gestiegene Kosten - und sucht neue Lösungen.

Hannover Messe im Mehrfach-Krisenmodus

Erstmals seit 2019 läuft die größte Industrieausstellung wieder über persönliche Kontakte. Die Politik bemüht sich, der Wirtschaft wieder Zuversicht zu vermitteln. Doch die Probleme sind omnipräsent.

VDMA: Wachstum hängt an Energie und China

Der Ukraine-Krieg und Nachschubprobleme in den Lieferketten drücken die Stimmung im Maschinenbau. Doch die Branche kann sich auch über volle Auftragsbücher freuen.

Neustart für die Hannover Messe: Viele Krisenthemen

2020 fiel die weltweit größte Industrieausstellung coronabedingt aus. 2021 gab es eine verkleinerte Version mit Online-Formaten. Dieses Mal geht es auch um jede Menge Krisenbewältigung.

Hannover Messe eröffnet – Scholz: Wirtschaftsumbau dringlich

Lieferketten, Energiepreis-Inflation und alternative Rohstoffquellen: Neben grundsätzlichen Fragen ist in diesem Jahr jede Menge Krisenbewältigung Thema auf der Hannover Messe.

BDI: Verwaltung muss digitaler werden

Im Vorfeld der Hannover Messe stellt der Verband BDI klar: Deutschland braucht effizientere und mehr digitale Verfahren. Auch der russische Angriffskrieg beschäftigt die Branche.

Maschinenbau senkt erneut Produktionsprognose

Erst im März wurde eine schwächere Produktion für die deutsche Maschinenbau-Industrie prognostiziert. VDMA-Präsident Karl Haeusgen warnt: Auch diese lässt sich nicht halten. Die Gründe sind vielfältig.

Elektroverband: Klug Energie sparen

In Erwartung eines möglichen russischen Gas-Lieferstopps appellierten Politiker bereits, deutlich mehr Energie zu sparen. In der Industrie gibt es große Potenziale dafür - aber so leicht ist es nicht.

Vor Hannover Messe: Probleme in China, Chancen in Europa

Morgen Abend wird nach einer lange Corona-Pause die wichtigste Industrieschau der Welt eröffnet. Die Lage: eine nach wie vor kritische Gemengelage, in der sich aber auch positive Entwicklungen zeigen.

Deutsche Möbelexporte wuchsen im 1. Quartal deutlich

Während viele Industriezweige an Lieferengpässen leiden, geht es den deutschen Möbelherstellern vergleichsweise gut. Die Exporte in die wichtigsten Absatzmärkte sind im ersten Quartal gestiegen.

Schiffbaubranche unter Druck – «Riesenchance Energiewende»

Gibt es in zehn Jahren überhaupt noch zivilen Schiffbau in Deutschland? Diese bange Frage treibt Teile der Branche angesichts der großen asiatischen Konkurrenz um.

Siemens Energy will Winkrafttochter Gamesa von Börse nehmen

Siemens Energy strebt die komplette Übernahme seiner krisengeplagten Tochter Gamesa an. Für die ausstehenden Aktien will der Konzern rund vier Milliarden Euro bezahlen.

Rohrkonzern Vallourec will deutsche Werke schließen

Seit Ende 2021 hat der französische Konzern versucht, seine beiden Werke in Düsseldorf und Mülheim an der Ruhr zu verkaufen. Offenbar vergebens. 2400 Menschen sind von der Schließung betroffen.

Chipmangel plagt Fahrradhersteller

Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine führen weltweit zu Lieferengpässen. Das wirkt sich auch auf die Produktion von Elektrofahrrädern aus.

Prognose bei Siemens Energy wackelt wegen Gamesa erneut

Die Probleme bei Siemens Gamesa nehmen kein Ende. Der erst Anfang März als Aufräumer angetretene neue Chef muss schlechte Aussichten verkünden, die auch den Mutterkonzern Siemens Energy nach unten ziehen.

Einfachere Genehmigung: Vorstoß aus Brandenburg

Um den Ausbau erneuerbarer Energien zu beschleunigen, wollen Ampel-Politiker die oft langen Verfahren zur Genehmigung von Industrieprojekten vereinfachen.