• Mi. Jul 17th, 2024

Welthandel

  • Startseite
  • Deutsche Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China
Deutsche Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

Deutsche Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

China beteuert seit Längerem, ausländische Firmen willkommen zu heißen. Doch in den Augen einiger Unternehmen aus Deutschland sieht die Realität anders aus. Kann ein Besuch des Kanzlers die Lage bessern?

China-Reise: Deutsche Firmen erwarten Rückhalt vom Kanzler

China-Reise: Deutsche Firmen erwarten Rückhalt vom Kanzler

Wettbewerbsnachteile, härterer Marktzugang, Rechtsunsicherheiten: Seit Jahren schon beschäftigen dieselben Probleme deutsche Firmen in China. Was erwarten die Unternehmen vom Kanzler-Besuch?

China-Reise: Deutsche Firmen erwarten Rückhalt vom Kanzler

China-Reise: Deutsche Firmen erwarten Rückhalt vom Kanzler

Wettbewerbsnachteile, härterer Marktzugang, Rechtsunsicherheiten: Seit Jahren schon beschäftigen dieselben Probleme deutsche Firmen in China. Was erwarten die Unternehmen vom Kanzler-Besuch?

Deutsche Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

Deutsche Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

China beteuert seit Längerem, ausländische Firmen willkommen zu heißen. Doch in den Augen einiger Unternehmen aus Deutschland sieht die Realität anders aus. Kann ein Besuch des Kanzlers die Lage bessern?

Yellen warnt vor Chinas Überkapazitäten für den Weltmarkt

Yellen warnt vor Chinas Überkapazitäten für den Weltmarkt

Firmen auf der ganzen Welt ächzen unter billigen Konkurrenzprodukten aus China. Das Thema beschäftigt auch die US-Finanzministerin auf ihrer China-Reise. Sie sieht darin sogar eine Gefahr.

Yellen warnt vor Chinas Überkapazitäten für den Weltmarkt

Yellen warnt vor Chinas Überkapazitäten für den Weltmarkt

Firmen auf der ganzen Welt ächzen unter billigen Konkurrenzprodukten aus China. Das Thema beschäftigt auch die US-Finanzministerin auf ihrer China-Reise. Sie sieht darin sogar eine Gefahr.

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

Kein Fischereiabkommen, kein Reformdurchbruch: Das Ergebnis der WTO-Verhandlungen ist bescheiden. Globalisierungskritiker loben dagegen Entwicklungsländer, die einen Konsens verhinderten.

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

Kein Fischereiabkommen, kein Reformdurchbruch: Das Ergebnis der WTO-Verhandlungen ist bescheiden. Globalisierungskritiker loben dagegen Entwicklungsländer, die einen Konsens verhinderten.

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

Kein Fischereiabkommen, kein Reformdurchbruch: Das Ergebnis der WTO-Verhandlungen ist bescheiden. Globalisierungskritiker loben dagegen Entwicklungsländer, die einen Konsens verhinderten.

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

WTO-Konferenz «knapp am Scheitern vorbeigeschrammt»

Kein Fischereiabkommen, kein Reformdurchbruch: Das Ergebnis der WTO-Verhandlungen ist bescheiden. Globalisierungskritiker loben dagegen Entwicklungsländer, die einen Konsens verhinderten.

Fischereiabkommen auf WTO-Konferenz gescheitert

Fischereiabkommen auf WTO-Konferenz gescheitert

Vor zwei Jahren gab es das «Wunder von Genf», weil die WTO trotz internationaler Spannungen ein Fischerei-Abkommen zustande brachte. Dieses Mal lief es anders.

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Es ist die typische Dynamik bei WTO-Konferenzen: Länder halten an einem Nein zur Einigung in einer Frage fest, um in einer anderen etwas herauszuschlagen. Dann geht es in die Nachtsitzung.

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Es ist die typische Dynamik bei WTO-Konferenzen: Länder halten an einem Nein zur Einigung in einer Frage fest, um in einer anderen etwas herauszuschlagen. Dann geht es in die Nachtsitzung.

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung verlängert

Es ist die typische Dynamik bei WTO-Konferenzen: Länder halten an einem Nein zur Einigung in einer Frage fest, um in einer anderen etwas herauszuschlagen. Dann geht es in die Nachtsitzung.

Wenig Einigkeit bei WTO-Tagung in Abu Dhabi

Wenig Einigkeit bei WTO-Tagung in Abu Dhabi

Vor zwei Jahren war vom «Wunder von Genf» die Rede, weil die WTO trotz internationaler Spannungen ein Abkommen auf den Weg brachte, dem alle Länder zustimmten. Danach sieht es dieses…

Wenig Einigkeit bei WTO-Tagung in Abu Dhabi

Wenig Einigkeit bei WTO-Tagung in Abu Dhabi

Vor zwei Jahren war vom «Wunder von Genf» die Rede, weil die WTO trotz internationaler Spannungen ein Abkommen auf den Weg brachte, dem alle Länder zustimmten. Danach sieht es dieses…

WTO-Chefökonom warnt vor Deglobalisierung

WTO-Chefökonom warnt vor Deglobalisierung

Zerfällt die Weltgemeinschaft in rivalisierende Machtblöcke? Schotten sich befreundete Regierungen vom anderen Block ab? Das hätte schwere Folgen für den Welthandel, warnt der WTO-Chefökonom.

WTO-Chefökonom warnt vor Deglobalisierung

WTO-Chefökonom warnt vor Deglobalisierung

Zerfällt die Weltgemeinschaft in rivalisierende Machtblöcke? Schotten sich befreundete Regierungen vom anderen Block ab? Das hätte schwere Folgen für den Welthandel, warnt der WTO-Chefökonom.

WTO: Bei Spaltung des Welthandels drohen höhere Preise

WTO: Bei Spaltung des Welthandels drohen höhere Preise

Nach Jahrzehnten wachsender Globalisierung zeichnet sich eine Gegenbewegung mit deutlichen Änderungen in den Lieferketten ab. Hauptgründe dafür sind die geopolitischen Spannungen.

Chinas Außenhandel zeigt Zeichen der Stabilisierung

Chinas Außenhandel zeigt Zeichen der Stabilisierung

Die Ein- und Ausfuhren der zweitgrößten Volkswirtschaft sinken etwas langsamer als im Vormonat. Deutsche Unternehmen bleiben dennoch skeptisch, was ihre Aussichten in China betrifft.