• Sa. Mai 25th, 2024

Industrie

  • Startseite
  • Erzeugerpreise fallen wieder deutlicher

Erzeugerpreise fallen wieder deutlicher

Hersteller atmen auf: Die Preise sinken im April - vor allem Energie wird günstiger, Ausnahme ist Mineralöl.

Erzeugerpreise fallen wieder deutlicher

Hersteller atmen auf: Die Preise sinken im April - vor allem Energie wird günstiger, Ausnahme ist Mineralöl.

Erzeugerpreise fallen langsamer

Der Rückgang der Produzentenpreise in Deutschland hat sich im März weiter verlangsamt. Hauptgrund für den Rückgang bleiben fallende Energiepreise.

Erzeugerpreise fallen langsamer

Der Rückgang der Produzentenpreise in Deutschland hat sich im März weiter verlangsamt. Hauptgrund für den Rückgang bleiben fallende Energiepreise.

Erzeugerpreise fallen langsamer

Der Rückgang der Produzentenpreise in Deutschland hat sich im März weiter verlangsamt. Hauptgrund für den Rückgang bleiben fallende Energiepreise.

Arbeitgeber und IG Metall sehen Industriestandort in Gefahr

«Bedrohliche Symptome einer Deindustrialisierung» - so lautet die Warnung des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall und der Gewerkschaft IG Metall. Von der Politik fordern sie «ein energisches Gegensteuern».

Arbeitgeber und IG Metall sehen Industriestandort in Gefahr

«Bedrohliche Symptome einer Deindustrialisierung» - so lautet die Warnung des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall und der Gewerkschaft IG Metall. Von der Politik fordern sie «ein energisches Gegensteuern».

Arbeitgeber und IG Metall sehen Industriestandort in Gefahr

«Bedrohliche Symptome einer Deindustrialisierung» - so lautet die Warnung des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall und der Gewerkschaft IG Metall. Von der Politik fordern sie «ein energisches Gegensteuern».

Landgericht München muss Lkw-Kartellprozess neu verhandeln

Mit einer Sammelklage wollen Lkw-Käufer von den Herstellern eine halbe Milliarde Euro Schadenersatz eintreiben, weil diese Preise ausgetauscht hatten. Das Berufungsgericht macht ihnen Hoffnung.

Ifo-Institut: Exportindustrie schöpft Hoffnung

Die deutsche Industrie blickt zuversichtlich in die Zukunft - die Ifo-Exporterwartungen steigen. Vor allem zwei Bereiche rechnen mit höheren Exportumsätzen.

Ifo-Institut: Exportindustrie schöpft Hoffnung

Die deutsche Industrie blickt zuversichtlich in die Zukunft - die Ifo-Exporterwartungen steigen. Vor allem zwei Bereiche rechnen mit höheren Exportumsätzen.

Ifo-Institut: Exportindustrie schöpft Hoffnung

Die deutsche Industrie blickt zuversichtlich in die Zukunft - die Ifo-Exporterwartungen steigen. Vor allem zwei Bereiche rechnen mit höheren Exportumsätzen.

Rekord-Investitionen belasten BMW-Gewinn

Mit den Autos der «Neuen Klasse» auf einer reinen E-Plattform will BMW die Profitabilität auf das Niveau der Verbrenner heben. Dafür muss der Autobauer aber erst einmal viel Geld ausgeben.

Rekord-Investitionen belasten BMW-Gewinn

Mit den Autos der «Neuen Klasse» auf einer reinen E-Plattform will BMW die Profitabilität wieder auf das Niveau der Verbrenner heben. Dafür muss der Autobauer aber erst einmal viel Geld…

Rekord-Investitionen belasten BMW-Gewinn

Mit den Autos der «Neuen Klasse» auf einer reinen E-Plattform will BMW die Profitabilität wieder auf das Niveau der Verbrenner heben. Dafür muss der Autobauer aber erst einmal viel Geld…

Rekord-Investitionen belasten BMW-Gewinn

Mit den Autos der «Neuen Klasse» auf einer reinen E-Plattform will BMW die Profitabilität wieder auf das Niveau der Verbrenner heben. Dafür muss der Autobauer aber erst einmal viel Geld…

Thyssenkrupp spricht mit Carlyle über Einstieg bei TKMS

Einstieg ins Marinegeschäft: Thyssenkrupp prüft eine Kooperation mit US-Finanzinvestor Carlyle. Auch ein Anteilsverkauf soll möglich sein.

Thyssenkrupp spricht mit Carlyle über Einstieg bei TKMS

Einstieg ins Marinegeschäft: Thyssenkrupp prüft eine Kooperation mit US-Finanzinvestor Carlyle. Auch ein Anteilsverkauf soll möglich sein.

Autozulieferer Webasto kündigt Stellenabbau an

Webasto hatte bereits einen Einstellungsstopp beschlossen und sich mehrheitlich von seinem Geschäft mit Ladelösungen getrennt. Doch ein enttäuschendes Jahresergebnis führt zu weiteren Konsequenzen.

Solarhersteller plant Schließung von Werk in Sachsen

Einer der größten Hersteller von Solarmodulen in Europa will sich aus Deutschland zurückziehen. Die Bundesregierung hat bis Mitte März Zeit, einen weiteren Kahlschlag in der Branche zu verhindern.