• Fr. Okt 7th, 2022

Energie

  • Startseite
  • Frankreich bietet «Strom-Wetterbericht» im Krisenwinter an

Frankreich bietet «Strom-Wetterbericht» im Krisenwinter an

Damit es im Winter in Frankreich nicht zum Blackout kommt, zeigt eine Art «Wetterbericht» für Strom bald, wann das Netz besonders belastet ist. Ofen und Waschmaschine sollen dann ausbleiben.

«Mondpreise» für Gas: Habeck kritisiert befreundete Staaten

Der Bundeswirtschaftsminister wünscht sich in der Gaskrise mehr Solidarität von befreundeten Staaten. Besonders ein Land sieht Habeck in der Pflicht.

Erdgaspreise sinken – Russland liefert wieder nach Italien

Europäisches Gas ist wieder günstiger geworden. Was ist der Grund dafür?

Gaspreis-Kommission will am Wochenende Vorschlag vorlegen

Eine Kommission will in wenigen Tagen eine praktikable und ausgewogene Empfehlung zur Gaspreisbremse vorlegen. Dabei sollen Anreize zum Gassparen keineswegs außer Acht gelassen werden.

Ministerpräsidenten für schnelle Lösung bei Gaspreisbremse

Verbraucher und Firmen sollen vom Staat wegen der gestiegenen Energiepreise mit viel Geld gestützt werden. Die Ministerpräsidenten aus NRW und Sachsen mahen eine schnelle Lösung an.

Bundesnetzagentur: Gaspreisdeckel bis Sommer 2024 nötig

Verbraucher und Firmen sollen vom Staat wegen der gestiegenen Energiepreise mit viel Geld gestützt werden. Aber wie lange? Der Chef der Netzagentur überbringt der Politik eine Hiobsbotschaft.

Opposition fordert Plan für Verteilung bei Gasmangel

Die Gasspeicher sind gefüllt - vorerst. Doch was geschieht bei einer Mangellage? Wen könnte es als erstes treffen? Die Opposition erwartet von der Ampel-Koalition dazu keinen klaren Plan.

Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme sinkt ab Oktober

Der Gaspreis muss runter, sagt Kanzler Scholz. Den ersten Schritt dazu hat der Bundestag jetzt beschlossen: Der Staat verzichtet auf Steuereinnahmen. Doch Kritiker halten das nur für einen Tropfen auf…

Gasspeicher gut gefüllt – Speicherverband skeptisch

Die deutschen Gasspeicher sind fast voll, gesetzliche Vorgaben weitgehend erfüllt. Die Speicherbetreiber sind trotzdem skeptisch.

EU beschließt Gewinnabschöpfung bei Energieunternehmen

Verbraucher ächzen, die Wirtschaft stöhnt: Seit Wochen wird in Brüssel nach einer wirksamen Reaktion auf die schwindelerregend hohen Energiepreise gesucht. Nun haben sich die EU-Länder auf einen Kompromiss geeinigt.

Institute plädieren für längeren Betrieb der Atomkraftwerke

Die Atomenergie bleibt umstritten. Schwankungen auf dem Strommarkt veranlassen verschiedene Wirtschaftsinstitute dennoch dazu, einen Weiterbetrieb zu fordern, bis Alternativen gesichert sind.

15 EU-Staaten fordern europäischen Gaspreisdeckel

Zahlreiche Länder der Europäischen Union fordern in einem Brief an die EU-Kommission einen Gaspreisdeckel. Deutschland hatte sich gegen einen solchen Vorschlag ausgesprochen.

Europäischer Erdgaspreis steigt auf über 200 Euro

Die Preise bei Gas schnellen weiter in die Höhe. Die Rede ist inzwischen von 207 Euro je Megawattstunde.

Europäischer Erdgaspreis steigt über 200 Euro

Die Preise bei Gas schnellen weiter in die Höhe. Die Rede ist inzwischen von 207 Euro je Megawattstunde.

Polen, Dänemark und Norwegen eröffnen Ostsee-Pipeline

Die Baltic Pipe ist ein strategisches Infrastrukturprojekt mit dem Ziel, im europäischen Markt einen neuen Gasversorgungskorridor zu schaffen. Durch die Pipeline soll Gas nach Polen fließen.

Zusätzliche deutsche Förderung von Solaranlagen gebilligt

Wettbewerbsregeln: Die EU-Kommission hat grünes Licht gegeben, dass Deutschland die Ausbaumengen bei der Windkraft sowie bei Solaranlagen deutlich erhöhen kann.

Europäischer Erdgaspreis steigt in Richtung 200 Euro

Die Preise bei Gas schnellen weiter in die Höhe. Für den Auftrieb haben die Lecks bei den Pipelines aus Russland gesorgt.

Druckprobleme an beiden Nord Stream-Pipelines

Auch die ältere deutsch-russische Gasverbindung Nord Stream 1 hat dem Betreiber zufolge Probleme mit dem Gasdruck. Bereits in der Nacht auf Montag wurde dies an der Nord Stream 2-Pipeline festgestellt.

Norddeutsche Flächenländer wollen Strompreiszonen

Die norddeutschen Bundesländer produzieren den Großteil des deutschen Windstroms - und wollen deshalb niedrigere Stromkosten für sich durchsetzen. Aus Bayern kommt Widerstand.

Linke fordert Wegfall von Gasumlage und Schuldenbremse

Die Gasumlage soll Importeure gegen eine Kostenexplosion schützen. Auch nach der Verstaatlichung von Unternehmen will der Wirtschaftsminister daran festhalten. Die Linke spricht von «Abzocke».