• Do. Jan 27th, 2022

Energie

  • Startseite
  • Branche: Strom- und Gaskosten steigen deutlich

Branche: Strom- und Gaskosten steigen deutlich

Für viele Haushalte heißt es nun an Strom und Heizung zu sparen: Die Preise ziehen deutlich an, neue Abschlüsse sind teilweise um 70 Prozent teurer.

Nord Stream 2 nimmt wichtige Hürde

Mit der Gründung eines deutschen Tochterunternehmens macht Nord Stream 2 den nächsten Schritt hin zum möglichen Betrieb der Pipeline. Eine Zertifizierung bleibt trotzdem ausgesetzt - vorerst.

Banken erwarten Verteuerung von Immobilienkrediten

Viele Hausbauer haben mit staatlicher Förderung geplant und fragen sich nach dem abrupten Stopp nun, wie es weitergehen soll. Auch die Banken verlangen Antworten von der Politik.

Nord Stream 2 gründet deutsches Tochterunternehmen

Die Gaspipeline Nord Stream 2 ist fertig, aber nicht in Betrieb. Für eine Zertifizierung fehlte bislang eine deutsche Betreiberfirma. Diese Voraussetzung ist nun erfüllt.

Nach KfW-Förderstopp: Wirtschaftsverbände fordern Neustart

Wirtschaftsminister Habeck steht wegen einer Entscheidung, die Förderung für energieeffiziente Gebäude zu stoppen, im Kreuzfeuer der Kritik. Wann und wie genau es weitergeht, ist offen.

Probleme mit Windkraft: Börse straft Siemens Energy ab

Siemens Energy muss erneut seine Ziele nach unten schrauben, weil die spanische Windkrafttochter Probleme hat. Sogar die mittelfristige Prognose steht jetzt auf dem Prüfstand.

Gasmangel in Moldau – Ausnahmezustand

Die Gas-Krise in der Republik Moldau spitzt sich wieder zu. Seit Januar sind die Preise um rund 30 Prozent gestiegen.

Ölpreise steigen auf siebenjährige Höchststände

Sinkende Preise an den Tankstellen oder beim Heizöl scheinen nicht in Sicht. Beim Erdöl zeigt die Preiskurve trotz Corona weiter steil nach oben.

Aufspaltung der Tarife: Grundversorger abgemahnt

Bei manchen Grundversorgern müssen neue Kunden derzeit für Strom das Zwei- bis Dreifache, für Gas sogar das Vier- bis Fünffache gegenüber den alten Preisen bezahlen. Verbraucherschützern ist diese Praxis ein…

RWE plant mit Partner drei Windparks in der Nordsee

Drei neue Windparks sollen in der Nordsee entstehen. Der Energiekonzern RWE will sie zusammen mit dem kanadischen Elektrizitätsversorger Northland Power vor der ostfriesischen Insel Juist bauen.

Heizkosten für Öl und Gas deutlich gestiegen

Öl und Gas werden teurer - und damit steigen auch die Heizkosten. Vor allem die Ölpreise explodieren.

RWE schaltet zum Jahresende drei Braunkohle-Anlagen ab

Bei drei Braunkohleanlagen im Rheinischen Revier will der Stromkonzern RWE zum Jahreswechsel den Stecker rausziehen. Die nächsten Außerbetriebnahmen sollen 2022 folgen.

Russland stoppt erneut Gas-Lieferung über Jamal-Pipeline

Bereits Anfang November hatte Moskau Gas in Brandenburg in die entgegengesetzte Richtung durch die Pipeline gepumpt. Nun wurde erneut eine Lieferung gestoppt. Die Entscheidung soll nicht politisch sein.

Streit über Regeln für «grüne» Atomkraft entzweit EU

Ist Atomkraft umweltfreundlich? Darüber streiten die EU-Länder seit Monaten. Beim EU-Gipfel wurde die Diskussion emotional. Kanzler Scholz zeigte sich beschwichtigend.

IEA rechnet für 2021 mit Rekord für Stromerzeugung aus Kohle

Die Energieagentur IEA rechnet für dieses Jahr mit einer Produktion von 10.350 Terawattstunden Strom weltweit - ein Höchstwert. Der Zuwachs hat den Fachleuten zufolge zwei Gründe.

Rohstoff-Studie: Kobaltreserven reichen noch 11 Jahre

Rohstoffe wie Kobalt, Lithium und Graphit sind essenziell bei der Batterie-Herstellung für Elektro-Autos. Doch ihr Vorkommen könnte schneller zu Ende gehen als gedacht.

Fast ein Drittel des Stroms in Deutschland aus Kohle

Die Verbrennung fossiler Rohstoffe soll wegen der Klimakrise zurück gefahren werden. Doch noch immer kommt der meiste Strom aus konventionellen Quellen. Kohle ist weiter wichtigster Energieträger.

Norwegischer Staat will sich an Stromrechnung beteiligen

Europaweit schießen die Strompreise in die Höhe - und werden auch noch durch die Maßnahmen für die nötige Klimawende befeuert. In Norwegen will der Staat nun den Verbrauchern unter die…

Deutsche Gazprom-Gasspeicher leerer als Anfang November

Vor einem Monat wollte der russische Staatskonzern Gazprom mit dem Auffüllen deutscher Gasspeicher beginnen. Angekommen ist davon noch nicht so viel.

gas.de liefert nicht – Kunden sollen Überweisungen stoppen

Das Unternehmen gas.de hat zum Dezember seine Lieferungen aufgrund von stark erhöhten Kosten eingestellt. Die Verbraucherzentrale NRW wendet sich nun mit Ratschlägen an Betroffene.