• Do. Mai 26th, 2022

Luftverkehr

  • Startseite
  • Fraport traut sich schnelle Rückkehr zum Vorkrisenniveau zu

Fraport traut sich schnelle Rückkehr zum Vorkrisenniveau zu

Schon Tage vor der Hauptversammlung des Flughafenbetreibers am 24. Mai spricht sein Chef über die Entwicklung des Geschäfts in den kommenden Jahren.

Fraport schreibt 48 Millionen Euro ab

Der Frankfurter Flughafen arbeitet sich langsam aus der Corona-Krise. Doch eine einstmals gefeierte Beteiligung an einem Flughafen in Russland drückt auf den Ertrag.

Russlands Luftfahrt in Turbulenzen

Wegen Putins Krieg gegen die Ukraine geht es auch russischen Fluggesellschaften an den Kragen. Unter dem westlichen Sanktionsdruck rechnen Experten in den kommenden Jahren mit einem weitreichenden Ausschlachten der russischen…

Lufthansa kündigt heißen Sommer an

Inflation und Ukraine-Krieg halten die Menschen nicht davon ab, Flugreisen in den Urlaub nachzuholen. Europas wichtigste Airlines erwarten einen heißen Sommer mit hohen Einnahmen und manchem Engpass.

Lufthansa verringert Verluste

Trotz neuer Unsicherheiten durch Inflation und Ukraine-Krieg verkauft Lufthansa derzeit viele Tickets. Es bleibt aber unklar, ob das reicht, um die Verlustzone in diesem Jahr zu verlassen.

Flughafen BER erneut mit hohem Verlust

Noch immer läuft es nicht rund für den BER. Zwar sieht es allmählich danach aus, dass das Unternehmen die Auswirkungen der Pandemie in den Griff bekommen könnte. Doch es herrscht…

Personalprobleme: Lufthansa-Passagiere ohne Verpflegung

Auf einigen Europaflügen erhalten Lufthansa-Passagiere keine Speisen und Getränke. Der Grund: Personalprobleme beim Caterer.

Russische Airlines auf schwarze EU-Liste gesetzt

Die EU hat 21 russische Fluggesellschaften als unsicher eingestuft. Die Entscheidung sei keine weitere Sanktion, heißt es - hängt aber wohl mit den Folgen der Sanktionen zusammen.

BER jetzt direkt mit den USA verbunden

Der neue Flughafen hat nun eine Direktverbindung nach New York. Ein Umweg über Frankfurt oder München ist für Fluggäste aus und nach Berlin zukünftig nicht mehr nötig.

Sommerflugplan bringt größeres Angebot und höhere Preise

Die Luftfahrtbranche hofft auf einen geschäftigen Flugbetrieb. «Die Nachfrage nach Flugreisen zieht stark an», heißt es aus der Branche. Fliegen wird allerdings teurer.

Flugsicherung warnt vor Engpässen im europäischen Luftraum

Es ist noch nicht einmal Ostern und am europäischen Himmel wird es bereits eng. Neben dem Ukraine-Krieg gibt es weitere Gründe, warum die Flugsicherungen weniger Jets leiten können als gedacht.

Lufthansa verzichtet auf Entlassung von Piloten

Die Airline sieht langfristig wieder bessere Perspektiven für ihr Geschäft und beendet ihren Schrumpfkurs. Die meisten Piloten können an Bord bleiben - auch bei der Kernmarke.

Frankfurter Geister-Flugsteig vier Jahre zu früh fertig

Zehn Jahre nach der letzten Terminal-Erweiterung ist am Frankfurter Flughafen ein neuer Flugsteig so gut wie fertig. Wegen der Corona-Flaute wird er aber auf Jahre nicht gebraucht.

Insolvenzverfahren am Flughafen Hahn gestartet

Am trudelnden Flughafen Hahn geht das Bangen weiter: Wer kauft ihn, wer rettet ihn? Nun hat das offizielle Insolvenzverfahren begonnen. Der Flugbetrieb soll auch im Februar weitergeführt werden.

Lufthansa greift mit Partner nach Nachfolgerin der Alitalia

Nach einer fast endlosen Serie von Pleiten und Rettungsversuchen bei der Vorgängerin Alitalia zeichnet sich eine Zukunft für Italiens Staats-Airline ITA ab. Mit an Bord ist der Lufthansa-Konzern.

Frankfurter Flughafen 2021 mit 25 Millionen Passagieren

Die Zahl der Passagiere auf dem Frankfurter Flughafen ist um fast ein Drittel gestiegen. Doch das Niveau aus der Vor-Corona-Zeit liegt noch in weiter Ferne.

Ryanair: Erwarten gute Gespräche mit Flughafen Frankfurt

Mit einigem Getöse hat der Billigflieger Ryanair seinen Rückzug aus Frankfurt verkündet. Das könnte aber nur das Vorspiel für einen weit umfangreicheren Deal am größten deutschen Flughafen gewesen sein.

Lufthansa: Tarifverträge gekündigt – Piloten vor Entlassung?

21 Monate nach Ausbruch der Covid-Pandemie sind die Personalfragen in den Cockpits der schrumpfenden Lufthansa immer noch ungeklärt. In den Verhandlungen wird zunehmend mit härteren Bandagen agiert.

Airbus liefert letzten A380 an Emirates aus

Der weltgrößte Passagierjet A380 von Airbus übertrumpft sogar den legendären Boeing-Jumbo 747. Trotzdem haben sich Airlines von dem doppelstöckigen Flugzeug verabschiedet.

Flughafengebühren in Frankfurt steigen um 4,3 Prozent

Fliegen wird auch am Boden teurer. Angesichts steigender Kosten hat der Frankfurter Flughafen seine Gebühren erhöht. Gleichzeitig sollen aber Anreize für mehr Flugverkehr gesetzt werden.