• Mi. Feb 21st, 2024

Arbeit

Per WhatsApp zum neuen Job

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Mitarbeitersuche auf WhatsApp. Vor allem junge Menschen sollen so erreicht werden. Doch voll digital funktioniert das selten.

Per WhatsApp zum neuen Job

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Mitarbeitersuche auf WhatsApp. Vor allem junge Menschen sollen so erreicht werden. Doch voll digital funktioniert das selten.

Mehr Mindestlohnverstöße aufgedeckt trotz weniger Kontrollen

Der Mindestlohn ist klar geregelt. Der Zoll hat im vergangenen Jahr weniger Arbeitgeber kontrolliert als noch 2022. Die Zahl der Gesetzesverstöße aber geht nicht zurück.

Mehr Mindestlohnverstöße aufgedeckt trotz weniger Kontrollen

Der Mindestlohn ist klar geregelt. Der Zoll hat im vergangenen Jahr weniger Arbeitgeber kontrolliert als noch 2022. Die Zahl der Gesetzesverstöße aber geht nicht zurück.

Projekt zur Vier-Tage-Woche startet – «Es gab viele Sorgen»

Vier Tage in der Woche arbeiten und genau so viel Geld verdienen wie vorher - für viele ist das nur eine kühne Vorstellung. 45 Unternehmen und Organisationen probieren die Vier-Tage-Woche…

Projekt zur Vier-Tage-Woche startet – «Es gab viele Sorgen»

Vier Tage in der Woche arbeiten und genau so viel Geld verdienen wie vorher - für viele ist das nur eine kühne Vorstellung. 45 Unternehmen und Organisationen probieren die Vier-Tage-Woche…

Umfrage: Krisenjahre nagen an der Energie von Berufstätigen

Erschöpfung ist zu einem gesellschaftlichen Phänomen geworden, nicht zuletzt unter Menschen im Beruf. Die Gründe dafür sind laut einer Umfrage vielfältig.

Umfrage: Krisenjahre nagen an der Energie von Berufstätigen

Erschöpfung ist zu einem gesellschaftlichen Phänomen geworden, nicht zuletzt unter Menschen im Beruf. Die Gründe dafür sind laut einer Umfrage vielfältig.

Umfrage: Krisenjahre nagen an der Energie von Berufstätigen

Erschöpfung ist zu einem gesellschaftlichen Phänomen geworden, nicht zuletzt unter Menschen im Beruf. Die Gründe dafür sind laut einer Umfrage vielfältig.

Habeck will offenbar Homeoffice-Anspruch prüfen

Flexibles Arbeiten als Antwort auf den Fachkräftemangel: Bundeswirtschaftsminister Habeck sieht im Ausbau von Homeoffice-Möglichkeiten eine Lösung.

Teilzeit häufig freiwillig – Betreuung wichtigster Grund

Teilzeit statt Vollzeit: Viele Menschen in Deutschland arbeiten freiwillig weniger - insbesondere, um Angehörige zu betreuen. Bei Frauen ist der Anteil deutlich höher.

Arbeitgeberpräsident will Reformen bei Rente und Arbeitszeit

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände lehnt eine Vier-Tage-Woche ab. Im Gegenteil: Um den Wohlstand zu erhalten, müssten alle mehr arbeiten - und flexibler.

Arbeitgeberpräsident will Reformen bei Rente und Arbeitszeit

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände lehnt eine Vier-Tage-Woche ab. Im Gegenteil: Um den Wohlstand zu erhalten, müssten alle mehr arbeiten - und flexibler.

Mindestlohn steigt auf 12,41 Euro pro Stunde

Wer in Deutschland arbeitet, darf ab dem 1. Januar nicht weniger als 12,41 Euro die Stunde verdienen. Aber kann man sich davon trotz hoher Inflation auch mehr kaufen?

Mindestlohn steigt auf 12,41 Euro pro Stunde

Wer in Deutschland arbeitet, darf ab dem 1. Januar nicht weniger als 12,41 Euro die Stunde verdienen. Aber wer hat das entschieden? Und kann man sich davon trotz hoher Inflation…

Volkswagen einigt sich mit Betriebsrat auf Sparpaket

Monatelang wird um das Sparpaket gerungen. Jetzt haben sich Unternehmen und Arbeitnehmervertreter auf Eckpunkte geeinigt. Entlassungen oder Lohnkürzungen soll es nicht geben.

EU-Lieferkettengesetz soll Menschenrechte weltweit stärken

Millionen Menschen leiden weltweit unter Ausbeutung durch Zwangsarbeit und andere Menschenrechtsverletzungen. Firmen, die damit Geld verdienen, sollen es in der EU künftig schwerer haben.

EU-Lieferkettengesetz soll Menschenrechte weltweit stärken

Millionen Menschen leiden weltweit unter Ausbeutung durch Zwangsarbeit und andere Menschenrechtsverletzungen. Firmen, die damit Geld verdienen, sollen es in der EU künftig schwerer haben.

Krankschreibung in der Kündigungsfrist provoziert Zweifel

Manchmal passt die Krankschreibung genau auf die Kündigungsfrist, die ein Arbeitnehmer hat. Ist damit alles in Ordnung und die Lohnfortzahlung kommt? Nicht immer, sagen Deutschlands höchste Arbeitsrichter.

Vier-Tage-Projekt: 45 Unternehmen und Organisationen dabei

Vier Tage pro Woche arbeiten, aber für fünf bezahlt werden - diese Vorstellung klingt verlockend. Ein neues Projekt bei Firmen in Deutschland soll nun die Effekte erforschen.