• Do. Dez 1st, 2022

Entlastungen

  • Startseite
  • Wirtschaftsweise wollen Spitzenverdiener stärker belasten

Wirtschaftsweise wollen Spitzenverdiener stärker belasten

Deutschland steht vor einer Rezession, die Energiepreiskrise belastet einkommensschwache Haushalte. Der Staat nimmt Milliarden an Schulden für Entlastungen auf. Was nun ein Beratergremium fordert.

Verkehrswende: Was bringt das 49-Euro-Ticket?

Erst das 9-Euro-Ticket, jetzt ein Nachfolger. Experten sind sich uneins, ob das geplante 49-Euro-Ticket der große Sprung auf dem Weg zu klimafreundlicherem Verkehr ist.

49-Euro-Ticket: Verkehrsunternehmen sehen großes Potenzial

Kann das neue 49-Euro-Ticket zum Klimaschutz beitragen und das Verhalten der Menschen dauerhaft ändern? Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen sieht es positiv.

Das 49-Euro-Ticket: Branche zwischen Euphorie und Skepsis

Nach dem Beschluss zum 49-Euro-Ticket schwankt die Verkehrsbranche zwischen Begeisterung und Enttäuschung. So oder so: Bis zur Einführung dürfte es noch eine Weile dauern.

Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket ab Januar nicht machbar

März statt Januar? Der Verkehrsminister hatte einen baldigen Start des lange erwarteten 9-Euro-Ticket-Nachfolgers in Aussicht gestellt. Die Verkehrsunternehmen sehen Hürden - auch in Sachen Digitalisierung.

Diakonie bangt wegen hoher Preise um soziale Einrichtungen

Die hohen Energiepreise belasten alle. Soziale Einrichtungen seien besonders gefährdet, warnt Diakonie-Präsident Lilie. Der Bund der Steuerzahler warnt vor Lasten für künftige Generationen.

Habeck warnt vor Dauerschäden für Wirtschaft

Nach der Absage von Spitzenpolitikern der Ampel-Koalition kommt die umstrittene Gasumlage wohl kaum noch - im Gespräch ist nun eine Gaspreisbremse. Doch die dürfte den Staat viele Milliarden kosten.

Studie rät zu Heizkostenzuschuss statt Gaspreisdeckel

Die Ampel-Koalition ringt weiter um das dritte Entlastungspaket. Eine Studie macht unterdessen Vorschläge, wie Maßnahmen aussehen könnten, die nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern nutzen würden.

Wissing überzeugt Lindner von Nachfolger für 9-Euro-Ticket

52 Millionen verkaufte 9-Euro-Tickets sind ein klares Signal der Bürger. Verkehrsminister Wissing will sich für einen Nachfolger einsetzen. Unter bestimmten Voraussetzungen.

Letzter Tag für Tankrabatt und 9-Euro-Ticket

Ein günstiges Nahverkehrsticket für das ganze Land, eine deutliche Steuersenkung für Sprit: Mit dem ersten Energiepreis-Schock war plötzlich vieles möglich. Doch damit ist jetzt Schluss - was folgt?

Wirtschaftsverbände kritisieren Gas-Mehrwertsteuersenkung

Die geplante Steuersenkung beim Erdgas führt zu einer Kostenentlastung beim privaten Verbraucher. Wirtschaftsverbände kritisieren jedoch das Signal für den Gasverbrauch.

2,4 Cent: Umlage trifft alle Gaskunden – Start im Oktober

Auf dem langen Weg zur Unabhängigkeit von russischem Erdgas soll auch eine Umlage für alle Gaskunden helfen. 2,4 Cent pro Kilowattstunde sollen alle zahlen, die Gas verbrauchen.

Die Gasumlage und die soziale Frage: Der Druck steigt

Dreht die Stimmung in Deutschland wegen der Preisexplosionen, ist der soziale Friede in Gefahr? Die Ampel-Koalition kann sich bisher nicht auf einen gemeinsamen Weg für neue Entlastungen einigen.

Lindner gegen Fortsetzung von Tankrabatt und 9-Euro-Ticket

Was passiert nach dem Auslaufen des 9-Euro-Tickets Ende August? Steigen die Preise dann wieder? Der Finanzminister findet klare Worte.

Verdi-Chef pocht auf höhere Löhne und mehr Entlastung

Wie soll die Politik die hohe Inflation adressieren? Verdi-Chef Frank Werneke macht Vorschläge, die über Tarifeinigungen hinausgehen.

Hohe Energiekosten: Kabinett stößt erste Entlastungen an

Schon vor dem Krieg in der Ukraine waren die Energiepreise hoch, jetzt hat sich die Lage dramatisch zugespitzt. Die Regierung beeilt sich, Entlastungen auf den Weg zu bringen. Doch schon…