• Do. Jun 20th, 2024

Kurzarbeitergeld

  • Startseite
  • Erleichterter Zugang zum Kurzarbeitergeld wird verlängert

Erleichterter Zugang zum Kurzarbeitergeld wird verlängert

Zuerst wegen der Corona-Pandemie, nun wegen der Energiepreiskrise: Die Bundesregierung will Unternehmen weiterhin unterstützen und verlängert den erleichterten Zugang zur Kurzarbeit.

Bundestag verlängert vereinfachten Zugang zur Kurzarbeit

Mit der vom Bundestag beschlossenen Verlängerung des Kurzarbeitergeldes sollen in Hinblick auf die drohende Rezession in Deutschland Arbeitsplätze gesichert werden.

Kurzarbeitergeld: Leichterer Zugang soll verlängert werden

Noch einmal verlängert: In Deutschland sollen Betriebe noch bis Ende September unter leichteren Bedingungen Kurzarbeitergeld beantragen können. Grund dafür ist aber nun nicht mehr die Corona-Pandemie.

Etwa 46 Milliarden Euro Kosten für Kurzarbeit

Kurzarbeitergeld hat während der Corona-Krise viele über Wasser gehalten - und laut Bundesagentur für Arbeit hohe Kosten verursacht. Die Zahl der Anträge war zuletzt allerdings kleiner als erwartet.

Längerer Anspruch auf mehr Kurzarbeitergeld – Positives Echo

Arbeitnehmer, die sich in Kurzarbeit befinden, erhalten auch ab Januar höhere Leistungen. Die Arbeitgeberverbände sind insgesamt zufrieden - auch wenn sie sich noch etwas mehr erhofft hätten.

Heil will verlängertes Kurzarbeitergeld erhöhen

Der erleichterte Zugang zu Kurzarbeit in der Corona-Krise wurde bereits verlängert. Nun sollen auch die Bedingungen für ein erhöhtes Kurzarbeitergeld angepasst werden.

Erleichterter Zugang zu Kurzarbeit wird verlängert

Das Kurzarbeitergeld soll Unternehmen helfen, die Corona-Krise zu meistern. Hubertus Heil kündigt nun an, dass das Instrument nochmals verlängert wird - bis Ende März 2022.

Scholz will leichteren Zugang zu Kurzarbeitergeld verlängern

Mindestens bis Jahresende sollen die im Zuge der Pandemie gelockerten Regeln fürs Kurzarbeitergeld gelten. Lob kommt vom Gewerkschaftsbund: Die Maßnahme schütze vor Massenarbeitslosigkeit.

4690 Hinweise auf Betrug beim Kurzarbeitergeld

Bei den meisten Hinweisen geht es laut Bundesagentur für Arbeit um Arbeitszeitmanipulation. Die Behörde betont: Es gebe Betrugsversuche, «aber kein Massenphänomen».