• Mo. Jun 24th, 2024

Lieferengpässe

  • Startseite
  • Ifo: Materialmangel in der Industrie geht weiter zurück

Ifo: Materialmangel in der Industrie geht weiter zurück

Viele Unternehmen sehen sich weiter in der unerfreulichen Lage, volle Auftragsbücher nicht abarbeiten zu können. Der Grund: Materialengpässe. Doch die Entwicklung stimmt positiv.

Rund ein Drittel hat Probleme beim Arznei-Kauf erlebt

Fiebersäfte, Antibiotika, Mittel gegen Brustkrebs: Immer wieder werden manche Medikamente in Deutschland knapp. Besonders eine Bevölkerungsgruppe ist betroffen.

Besserung bei Lieferengpässen in Sicht

Die Corona-Pandemie brachte die weltweiten Lieferketten in Unordnung. Viele Unternehmen konnten Auftragsbücher nicht abarbeiten. Zumindest in dieser Hinsicht scheint nun Licht am Ende des Tunnels.

Materialmangel am Bau mit Rekord – Experten zuversichtlich

Die Materialengpässe am Bau erreichen Höchststände, die Preise gehen durch die Decke. Die Folge sind stornierte Aufträge besonders im Wohnungsbau, berichtet das Ifo-Institut.

Deutsche Industrie erhält erneut deutlich weniger Aufträge

Die deutsche Industrie wird weiter von den Folgen des Ukraine-Kriegs geplagt. Die generelle Unsicherheit gepaart mit anhaltenden Lieferengpässen sorgt für eine geringere Nachfrage.

Bundesbank: Wirtschaft weiterhin belastet

Die Bundesbank sieht noch keine Erholung der deutschen Wirtschaft. Hohe Energie- und Materialkosten treiben auch die Verbraucherpreise weiter in die Höhe.

Ein Viertel der Mittelständler hat Preise erhöht

Deutschlands Mittelständler haben mit Lieferengpässen zu kämpfen. Der Krieg in der Ukraine verschärft die Lage. Das bekommen auch die Kunden vieler Unternehmen zu spüren.

Ukraine-Krieg trifft deutsche Autoindustrie

Die Autobranche ist eine Schlüsselindustrie in Deutschland. Wegen des Krieges fehlen wichtige Teile und Rohstoffe. Das Problem könnte sich noch verschärfen.

Hausgeräte-Branche: Rekordnachfrage und Lieferengpässe

Die Hersteller von Hausgeräten sind in der Pandemie mit einer historischen Nachfrage konfrontiert, während Produktionsteile weltweit knapp sind. Entspannung ist erst einmal nicht in Sicht.

Industrie wetzt Corona-Scharte 2021 nur zum Teil aus

Die deutsche Industrie hat im vergangenen Jahr trotz Lieferengpässen mehr hergestellt als im Vorjahr. Das ist eigentlich eine gute Nachricht. Doch es ist noch reichlich Luft nach oben.

Bosch rechnet auch 2022 mit Chipmangel

Schlechte Aussichten auch für das kommende Jahr. Der Mangel an Halbleitern wird nach Ansicht des künftigen Bosch-Chefs Stefan Hartung auch 2022 andauern.

Corona dämpft Konjunkturerwartungen in Deutschland

Die deutsche Wirtschaft bekommt die Entwicklungen rund um die Pandemie deutlich zu spüren. Es gibt aber auch Zahlen, die Hoffnung machen - aus der zuletzt angeschlagenen Industrie.

Mehrheit der Mittelständler trotz Pandemie mit Zuversicht

Die Corona-Pandemie dauert an und es gibt weiter Lieferengpässe: Die Zeiten sind für Mittelständler nicht leicht. Dennoch blickt eine Mehrheit optimistisch auf die nächsten sechs Monate.

Chipmangel bremst Volkswagen aus

Die Lieferengpässe bei Chips sorgen bei großen VW-Konzernmarken im dritten Quartal für rote Zahlen. Während das Management weiter auf Kostensenkungen pocht, sorgt sich die Belegschaft um die Auslastung der Werke.

Volkswirte: Deutsche Wirtschaft muss sich warm anziehen

Die deutsche Wirtschaft wird zum Spielball der Pandemie. Erst krankte der Dienstleistungssektor, dann kam die Erholung und die Rohstoffe wurden knapp. Bis ins Frühjahr könnte das Wechselbad weitergehen.

VW-Stammwerk: Weiter Kurzarbeit wegen fehlender Halbleiter

Auswirkungen der Pandemie auf die globalen Lieferketten sorgen bei VW weiter für Probleme in der Produktion. In Wolfsburg wird wegen fehlender Halbleiter die Kurzarbeit verlängert.

Baubranche kämpft weiter mit Materialmangel

Seit Monaten berichten Unternehmen von Materialknappheit auf deutschen Baustellen. Mittlerweile hat sich die Lage zumindest etwas entspannt, mancherorts gibt es aber Probleme mit anderem Ursprung.

Kunden müssen noch länger auf Handwerker warten

Der Materialmangel bei wichtigen Rohstoffen kommt zunehmend bei den Verbrauchern an. Der Handwerkspräsident warnt vor einem Einbruch des privaten Wohnungsbaus.

Lieferengpässe kosten Wirtschaft fast 25 Milliarden Euro

Fehlende Rohstoffe und Vorprodukte, verzögerte Lieferungen. Erst im Verlauf des dritten Quartals ist etwas Besserung in Sicht.

Möbelindustrie leidet immer stärker unter Materialmangel

Die deutsche Möbelindustrie schlägt Alarm - offenbar müssen viele Unternehmen ihre Produktion aufgrund von Lieferengpässen zurückfahren. Wirkt sich das auch auf die Preise aus?