• Sa. Jan 28th, 2023

Meta

  • Startseite
  • Meta darf personenbezogene Daten nicht für Werbung benutzen

Meta darf personenbezogene Daten nicht für Werbung benutzen

Datenschützer und der Facebook-Konzern Meta streiten seit Jahren über den Datenschutz. Nur die Aufsichtsbehörde in Irland unternahm kaum etwas. Doch nun holen die Iren zum Doppelschlag gegen Meta aus.

Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta

Die irische Datenschutzbehörde stand im Verruf, gegen Vergehen von großen IT-Konzernen aus den USA lasch vorzugehen. Nun verhängte sie das vierte hohe Bußgeld gegen Facebook-Konzern Meta in gut einem Jahr.

Facebook-Konzern Meta entlässt 11.000 Mitarbeiter

Der Umsatz sinkt, die Kosten steigen - jetzt zahlen beim Facebook-Konzern Meta Tausende Mitarbeiter die Rechnung. An seinem teuren Metaverse-Projekt scheint Konzernchef Mark Zuckerberg festzuhalten.

Meta mit zweitem Umsatzrückgang – Aktie fällt

Bisher schien der Facebook-Konzern immun gegen alle Krisen und Skandale. Doch nun sinkt der Umsatz - unter anderem, weil Gründer Mark Zuckerberg weiterhin viel Geld in virtuelle Welten steckt.

Meta statt Facebook: Das Metaverse bleibt in weiter Ferne

Mark Zuckerbergs Träumen von der virtuellen Realität wurde ein Realitäts-Check verpasst. Das Metaverse braucht Zeit, verschlingt aber schon jetzt viel Geld. Zuckerberg will aber nicht aufgeben.

Kartellwächter erzwingen Verkauf von Giphy durch Meta

Bei Instagram werden die animierten Bilder von Giphy schon seit mehr als zwei Jahren genutzt - doch muss Meta sich von der Plattform wieder verabschieden - so die Entscheidung einer…

Zuckerberg bereitet Meta-Mitarbeiter auf Sparmaßnahmen vor

Konkurrenzdruck, Streit mit Apple - und dann hat Meta im vergangenen Quartal auch noch den ersten Umsatzrückgang seit zehn Jahren eingefahren. Das wirkt sich nun auch auf die Mitarbeiter aus.

Facebook-Konzern Meta mit erstem Umsatzrückgang

Über Jahre schien das Geschäft von Facebook immun gegen Datenskandale und Wirtschaftsschwäche. Nun gibt es statt Umsatzsprüngen einen Rückgang, für den Meta auch Konsumenten verantwortlich macht.

WhatsApp öffnet Plattform für Unternehmen

Seit der Übernahme 2014 hat sich der Facebook-Konzern Meta schwer damit getan, den Chatdienst WhatsApp zu monetarisieren. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg verkündet nun einen großen Schritt in diese Richtung.

Kartellamt verschärft Aufsicht bei Facebook-Konzern Meta

Seit vergangenem Jahr haben deutsche Wettbewerbshüter einen Werkzeugkasten, um große Firmen mit «marktübergreifender Bedeutung» strenger zu überwachen. Nach der Google-Mutter Alphabet zählen sie nun auch Meta dazu.

Nutzerwachstum bei Facebook lässt Börse wieder aufatmen

Ein kleiner Nutzer-Rückgang bei Facebook schockierte vor drei Monaten die Börse, im jüngsten Quartal stieg die Nutzerzahl nun wieder. Anleger sind entsprechend erleichtert.

Einigung auf Digital-Gesetz: EU legt Big Tech Fesseln an

Tech-Schwergewichte dominieren das Netz - Konkurrenz hat es oft schwer. Die EU hat nun ein Gesetz beschlossen, das den Wettbewerb fairer machen soll. Davon sollen auch die Verbraucher profitieren.

EU-Digital-Gesetz rückt näher: Weniger Macht für Tech-Riesen

Internet-Schwergewichte wie Amazon oder der Facebook-Konzern Meta dominieren das Netz - und die Konkurrenz hat es oft schwer. Die EU will das mit einem weitreichenden Gesetzespaket ändern.

Instagram nun in Russland blockiert

Weil der Mutterkonzern Meta Ausnahmen bei Aufrufen zur Gewalt gegen russische Truppen in der Ukraine macht, sperrt Russlands Medienaufsicht die Kommunikationsplattform Instagram.

EU-Kommission ermittelt gegen Meta und Google

Die beiden Online-Riesen teilen große Teile des Online-Werbemarkts unter sich auf. Die EU-Kommission sieht weitere Wettbewerber benachteiligt und geht dem nun nach ...

Kartellamt erlaubt Meta Kauf von Start-up Kustomer

Meta darf das Start-up Kustomer übernehmen. Das hat nun das Bundeskartellamt bekannt gegeben. Die Behörde hat zwar zugestimmt, aber nach eigener Aussage mit «Bauchschmerzen».

Peter Thiel tritt als Verwaltungsrat bei Facebook-Mutter ab

Der Milliardär Peter Thiel ist der prominenteste Unterstützer von Donald Trump im sonst eher liberalen Silicon Valley. Bis zuletzt saß er im Verwaltungsrat des Facebook-Konzerns Meta. Jetzt kommt die Trennung.

50.000 Meta-Nutzer im Visier von Überwachungsfirmen

Überwachungsfirmen haben laut dem Facebook-Konzern Meta versucht, Überwachungssoftware auf den Geräten von rund 50.000 Nutzern aus mehr als 100 Ländern zu installieren.