• Mi. Jun 23rd, 2021

Pandemie

  • Startseite
  • Bäcker-Umsätze gehen erstmals seit Jahren zurück

Bäcker-Umsätze gehen erstmals seit Jahren zurück

Das belegte Brötchen auf die Hand am Bahnhof oder Flughafen - in der Corona-Krise wurde das zur Seltenheit. Das hat auch Einfluss auf das Bäckerhandwerk.

Messebranche fordert Coronahilfen bis Jahresende

Deutschlands Messebranche kann sich sehen lassen auf internationalem Parkett: Die hiesigen Veranstalter bieten in zahlreichen Sparten die größten Branchentreffs weltweit. Doch Corona hat der Messelandschaft heftig zugesetzt.

Messebranche fordert Lockdown-Ende im September

Allmählich kehrt in weiten Teilen Deutschlands ein Stück Normalität zurück. Doch wann wieder Messen und Veranstaltungen stattfinden ist unklar. Die Branchen machen nun Druck.

EU-Staaten hoffnungsvoll für Zeit nach Corona

EU-Wirtschaftsminister rechnen mit einem größeren Wachstum nach der durch Corona bedingten Wirtschaftskrise. Es sei eine Zeit der Hoffnung und des Optimismus.

Trotz Corona-Krise: Fast 1,7 Milliarden Überstunden 2020

Selbst während der Pandemie haben die Beschäftigten in Deutschland millionenfach Mehrarbeit geleistet. Die Gewerkschaften sprechen empört von Lohndiebstahl - doch es gibt auch andere Stimmen.

Fast 1,7 Milliarden Überstunden im Pandemiejahr 2020

Corona brachte vielen Betrieben einen Einbruch. Millionen Beschäftigte wurden in Kurzarbeit geschickt. Doch an den Überstunden in Deutschland hat sich wenig geändert.

Bahn will bei Tarifrunde am Montag Angebot vorlegen

Das Angebot soll unter anderem die Corona-Schäden auffangen: In der dritten Verhandlungsrunde zwischen Deutscher Bahn und GDL könnte am Montag Bewegung in die Verhandlungen kommen.

Jüngere Arbeitnehmer drängen laut Umfrage ins Homeoffice

Corona hat dem Arbeiten im Homeoffice einen Schub verpasst. Jeder vierte Beschäftigte kann sich nun vorstellen, künftig von ganz anderen Orten aus der Arbeit nachzugehen.

Verlängerung der erleichterten Kurzarbeit gefordert

Wie schnell erholt sich die Wirtschaft nach einem Abebben der Pandemie? Nicht überall dürfte das Geschäft rasch wieder anziehen - was die Debatte um staatliche Hilfe anheizt.

Britisches Warenhaus Debenhams schließt nach 243 Jahren

Nach und nach waren der britischen Kaufhauskette Debenhams über die vergangenen Jahre die Umsätze weggebrochen. Die Pandemie hat dem Traditionsunternehmen nun den Rest gegeben.

Die maritime Branche sucht den Weg aus der Krise

Die Corona-Pandemie hat große Teile der maritimen Wirtschaft in eine Krise versetzt. Auf einer Konferenz diskutiert die Branche über Wege aus der Krise - und über einen mächtigen Konkurrenten.

Altmaier: Gegen unfaire Werftkonkurrenz aus Fernost vorgehen

Die Corona-Pandemie hat große Teile der maritimen Wirtschaft in eine Krise versetzt. Auf einer Konferenz diskutiert die Branche über Wege aus der Krise - und über einen mächtigen Konkurrenten.

Maritime Wirtschaft sucht nach Wegen aus der Krise

Die Pandemie hat große Teile der maritimen Wirtschaft in eine Krise versetzt. Auf einer Konferenz will die Branche über Wege aus der Krise diskutieren - und über einen übermächtigen Konkurrenten.

Corona-Krise bedroht die Tourismusbranche massiv

Ferienhausvermieter und das Gastgewerbe sehen sich in ihrer Existenz bedroht, manche denken übers Aufgeben nach. Reisebüros und Veranstalter befürchten weitere massive Umsatzeinbrüche.

Astrazeneca nimmt für Corona-Impfstoff weniger Ertrag hin

Das britisch-schwedische Unternehmen hatte angekündigt, dass das Corona-Vakzin während der Pandemie zum Selbstkostenpreis geliefert werde. Dennoch übertrifft der Gewinn die Erwartungen.

Koalition ringt um längeren Insolvenzschutz in Corona-Krise

Ohne eigenes Verschulden sind viele Firmen während der Pandemie in die Krise gerutscht. Bisher kamen sie häufig um den Insolvenzantrag herum. Das könnte sich jetzt ändern.

SPD will verlängerten Insolvenzschutz für bestimmte Firmen

Ende April läuft eine Sonderregelung zum Insolvenzsschutz für Unternehmen mit Anspruch auf Corona-Hilfen aus. Die SPD will nun reagieren - und kritisiert die Union.

Wirtschaft in Eurozone schrumpft weniger als befürchtet

Die Corona-Maßahmen im Winter belasten die Wirtschaft. Dennoch ist die Wirtschaftsleistung weniger gesunken als erwartet. Auch bei der Arbeitslosigkeit gibt es eine positive Tendenz.

Fünf von 27 EU-Staaten haben Corona-Anträge eingereicht

Im Sommer 2020 hatten die EU-Mitglieder ein Hilfspaket verabschiedet, um die Corona-Krise zu überwinden. Nun haben einige Staaten Anträge eingereicht - unter ihnen auch Deutschland.

CDU-Wirtschaftsrat warnt vor Folgen der Notbremse

Der Wirtschaftsrat der CDU kritisiert die bundesweite Corona-Notbremse scharf. Auf den Handel und die Gastronomie würden «enorme, nachhaltige Schäden» zukommen. Mitglieder des Rats wollen nun klagen.