• Mo. Aug 8th, 2022

Rüstung

  • Startseite
  • Deutsche Waffenschmieden machen mehr Gewinn

Deutsche Waffenschmieden machen mehr Gewinn

Als der Ukraine-Krieg begann, schnellten die Börsenkurse deutscher Waffenhersteller nach oben. Der Bedarf nach Rüstungsgütern steigt an. Rheinmetall und Heckler & Koch legten nun Quartalszahlen vor.

Rheinmetall macht profitablere Geschäfte

Der Rüstungskonzern Rheinmetall sieht positiv in die Zukunft. Für das Gesamtjahr wird Umsatzplus von 15 bis 20 Prozent erwartet - vorausgesetzt, Deutschland stellt wie geplant ein Bundeswehr-Investitionspaket von gut 100…

Rheinmetall wächst kräftig

Die Bundesregierung will künftig Milliarden in die Bundeswehr investieren. Die Rüstungsbranche hierzulande erwartet Großaufträge. Rheinmetall rechnet schon in diesem Jahr mit einem kräftigen Umsatzplus.

Rüstungsfirmen wollen deutlich mehr produzieren

Im Kalten Krieg waren die Auftragsbücher der Waffenfirmen prall gefüllt. In den vergangenen Jahrzehnten war die Nachfrage aus dem Inland hingegen nicht allzu hoch. Der Ukraine-Schock hat alles geändert.

Rüstungskonzern Rheinmetall rechnet mit 3000 neuen Stellen

Ein erster Auftrag ist bereits eingegangen, weitere werden folgen. Ob des Sondervermögens von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr, rechnet der Rüstungskonzern Rheinmetall mit bis zu 3000 neuen Jobs.