• Mi. Jul 6th, 2022

Umfrage

  • Startseite
  • Viele Deutsche greifen wieder zum Festnetz-Telefon

Viele Deutsche greifen wieder zum Festnetz-Telefon

Obwohl sich das Mobilfunknetz in Deutschland deutlich weiterentwickelt hat, feiert das Festnetz-Telefon ein Comeback. Aber warum?

Zuverlässiges Internet wichtiger als schnelles Internet

Was nützt ein schneller Datendurchsatz, wenn die Internet-Leitung nicht zuverlässig stabil läuft? Das fragen sich laut einer Umfrage viele Nutzerinnen und Nutzer. Glasfaser allein reicht also nicht.

Volkswirte wollen weniger «Gießkanne»

Ukraine-Krise, knappe Energie, Inflation: Für die deutsche Wirtschaft scheint sich etwas zusammenzubrauen. Volkswirte verlangen deshalb. Bedürftige müssen staatlich gestützt werden - und zwar zielgerichtet.

Verbraucher achten mehr auf Preise als auf Nachhaltigkeit

Alles ist teurer geworden seit Beginn des Krieges in der Ukraine, gerade auch Lebensmittel. Für wie sicher halten die Menschen die Lebensmittelversorgung in Deutschland?

Stimmung am Immobilienmarkt kippt – sinkende Preise erwartet

Auf dem deutschen Immobilienmarkt deutet vieles darauf hin, dass der Markt nun in eine Abschwungphase eintritt und damit ein neuer Immobilienzyklus eingeläutet wird.

Jedes fünfte Metall-Unternehmen wirtschaftlich gefährdet

Erst Corona, dann Materialengpässe und jetzt der Krieg: Die Lage in der Metall- und Elektroindustrie bleibt angespannt. Die Branche warnt erneut vor einem Gas-Embargo.

Mehrheit der Betriebe kann Erdgas nicht kurzfristig ersetzen

In einer Umfrage berichten 14 Prozent der befragten Unternehmen bereits jetzt von einem Rückgang der Produktion. 58 Prozent könnten benötigtes Erdgas bei einem Embargo kurzfristig nicht ersetzen.

Viele Paare würden gern über Geld reden

Reden über Geld gilt als unromantisch. Viele Menschen würden zwar mit ihrem Partner gerne über die Finanzen reden. Doch gibt es offenbar nach wie vor Hemmschwellen.

Mehr als jeder Dritte beklagt Internetprobleme

In der Corona-Pandemie ist ein gut funktionierender Internet-Anschluss wichtiger denn je. Wenn die Daten nicht so flüssig laufen wie versprochen, wird das Homeoffice zur Qual.

Vier von zehn Arbeitnehmern fühlen sich gestresst

Die Corona-Krise hat den Stress für viele Beschäftigte steigen lassen. Auch in Deutschland ist einer Umfrage zufolge ein großer Teil der Menschen betroffen. Doch anderswo sind es mehr.

Viele mit geringen Rücklagen für plötzliche Ausgaben

Einer Umfrage zufolge haben viele Menschen in Deutschland nur gerine Rücklagen für unvorhergesehene Ausgaben. Manche wissen über ihre finanziellen Reserven gar nicht Bescheid.

43 Prozent der Bürger bewerten 9-Euro-Ticket positiv

Das 9-Euro-Ticket sorgt bei den Menschen in Deutschland für geteilte Reaktionen. Die Zustimmung oder Ablehnung ist vor allem von der Region abhängig. Beim Tankrabatt zeigen sich die Menschen hingegen einig.

Mehrheit der Bürger rechnet mit weiter steigenden Preisen

Wie geht es weiter mit der Inflation? Werden die Preise noch weiter steigen oder gehen sie bald wieder zurück? Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat sich umgehört.

Nur jeder Vierte lehnt Autobahn-Tempolimit generell ab

Nur 24 Prozent der Befragten in einer Umfrage sprachen sich gegen ein allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen aus. Es gibt jedoch unterschiedliche Vorstellungen über die Höhe der Begrenzung.

DIHK: Viele Unternehmen stellen höhere Kosten in Rechnung

Die gestiegenen Energie- und Rohstoffpreise dürften wohl für weitere Preissteigerungen bei vielen Unternehmen sorgen. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags hervor.

Inflation ist die größte Sorge der Menschen in Deutschland

Die rasch steigenden Preise beunruhigen die Verbraucher nach einer Umfrage zurzeit mehr als der Ukrainekrieg oder die Corona-Pandemie. Fast jeder Dritte fürchtet, seinen Lebensstil einschränken zu müssen.

ÖPNV: Flexibilität und Unabhängigkeit am Wichtigsten

Lieber flexibel unterwegs als umweltfreundlich? Mit Blick auf das eigene Verhalten machen Verbraucher widersprüchliche Aussagen. Sicher ist: Der ÖPNV muss sich anstrengen, um wieder attraktiv zu werden.

Auto bleibt beliebtestes Verkehrsmittel

Zu den politischen Schlagwörtern der vergangenen Jahre zählt die «Verkehrswende». Eine Umfrage deutet aber daraufhin, dass eine große Mehrheit in Deutschland ungern vom Auto in Bahn und Bus umsteigt.

Mehr als jeder Dritte will das 9-Euro-Ticket nicht nutzen

Von Juni an soll es ein Ticket für Bus und Bahn geben, das nur 9 Euro im Monat kostet. Die Bundesregierung will damit vor allem Pendler entlasten. Doch viele sehen…

Ifo: Weniger Existenzangst in den Unternehmen

Trotz des Ukraine-Kriegs herrscht bei den Unternehmen in Deutschland kaum Sorge ums eigene Überleben. Es gibt aber große Unterschiede je nach Branche - auch die Corona-Pandemie spielt nach wie vor…