• Do. Mai 26th, 2022

VW

  • Startseite
  • VW navigiert auf Sicht durch Krisen – Preise könnten steigen

VW navigiert auf Sicht durch Krisen – Preise könnten steigen

Kaum scheint sich der Chipmangel zu lindern, da trifft die Autobranche der nächste unheilvolle Mix aus Ukraine-Krieg und rasanten Kostenzuwächsen. Europas größter Anbieter VW steht den Aktionären Rede und Antwort.

Diess: Versorgung wird stabiler, Sanktionen wenig wirksam

Die Anteilseigner von VW treffen sich zur Hauptversammlung, wieder rein digital. Für die Autokonjunktur sieht es wegen diverser Krisen und Konflikte nicht allzu rosig aus. Kritische Fragen sind sicher.

VW-Führung informiert Aktionär – neuer Aufseher aus Katar

Die Anteilseigner von VW treffen sich zur Hauptversammlung, wieder rein digital. Für die Autokonjunktur sieht es wegen diverser Krisen und Konflikte nicht allzu rosig aus. Kritische Fragen sind sicher.

VW steckt «beispiellose» Krisen noch gut weg

Die Volkswagen-Gruppe ist mit starken Zahlen ins Jahr gestartet. Was die weltpolitischen und weltwirtschaftlichen Probleme für den Konzern und die Kunden bedeuten, ist bisher aber nicht absehbar.

Volkswagen verdoppelt Gewinn trotz Chip-Problemen und Krieg

Bedrohliche Gemengelage, vorerst jedoch sprudelnde Erträge: Die Volkswagen-Gruppe ist mit starken Zahlen ins Jahr gestartet. Was die derzeitige Weltlage für den Konzern noch bedeuten könnten, ist bisher nicht absehbar.

Porsche: Weniger Absatz, mehr operativer Gewinn

Porsche zeigt sich zufrieden - man sei «trotz aller globalen Herausforderungen voll auf Kurs». Doch der Ausblick auf das Gesamtjahr sei schwierig, heißt es.

Dicker Gewinn, Sorge ums Gas: VW bilanziert erstes Quartal

Volkswagen gibt heute Details zum Geschäftsverlauf am Jahresanfang bekannt. Der Beginn des Ukraine-Krieges Ende Februar schlägt sich darin bislang nur bedingt nieder. Doch die Unruhe steigt.

Chipkonzern Qualcomm soll VW für autonomes Fahren beliefern

Wenn in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts «Robo-Autos» wirklich alltagstauglich werden sollen, ist dafür spezielle Hard- und Software nötig. Volkswagen konkretisiert seine Pläne hierzu.

BGH enttäuscht Leasing-Kunden im Abgasskandal erneut

Wer nichts ahnend einen Diesel mit dem VW-Skandalmotor EA189 gekauft hat, besitzt gute Chancen auf Schadenersatz. Auch Leasing-Kunden haben oft hohe Summen ausgegeben - aber es gibt einen Unterschied.

BGH: Leasing-Kunden im Abgasskandal gehen erneut leer aus

Erneute juritische Pleite für Leasing-Kunden mit einem vom Abgasskandal betroffenen Diesel. Der BGH entschied zugunsten von VW und bestätigt seine Linie aus einem ersten Urteil.

Zeuge im VW-Dieselprozess: «Thema hatte gewisse Schamgrenze»

Seit mehr als einem halben Jahr müssen sich vier Angeklagte in Braunschweig unter anderem wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs verantworten.

Nach Zwangspausen: VW-Dieselprozess geht nach Ostern weiter

Der Ex-Konzernchef fehlt und Zeugen offenbaren Erinnerungslücken: Der mit großer Spannung erwartete Prozess zur Dieselaffäre bei Volkswagen kommt nur schleppend voran. Ob sich das nach den Feiertagen ändert?

Volkswagen mit Ergebnissprung – Verkäufe sacken ab

Um die Konzerngewinne muss sich Volkswagen keine Sorgen machen. Die Verkaufszahlen sind aber noch immer nicht da, wo sie sein sollen. Und der Ukraine-Krieg lässt die Unsicherheiten noch wachsen.

Neuer Skoda-Chef Zellmer vor vielen Herausforderungen

Mit Klaus Zellmer wird ein Vertriebsspezialist neuer Chef beim tschechischen Autobauer Skoda. Die Volkswagen-Tochter steht aktuell vor vielen Herausforderungen.

VW plant weitere E-Modelle – Preise könnten steigen

Mittelfristig wollen die Nutzfahrzeuge von Volkswagen zusätzliche Batteriemodelle ergänzen - doch die Verbrenner-Welt ist damit noch lange nicht am Ende.

BGH: Bundesrepublik haftet nicht im Dieselskandal

Ein Autokäufer verklagt nicht VW oder Konzerntochter Audi auf Schadenersatz, sondern die Bundesrepublik. Darf er Schadenersatz vom Staat verlangen? Die Entscheidung des Bundegerichtshofs ist eindeutig.

Vierte VW-Zellfabrik wohl in Osteuropa

Der Wolfsburger Konzern will eine weitere eigene Fabrik zur Herstellung von Batteriezellen aufbauen. Der Standort: möglicherweise Osteuropa. Noch werde ein Partner für den Börsengang gesucht, hieß es.

VW steckt Chipkrise noch gut weg – beträchtliche Risiken

Fehlende Teile, ausfallende Arbeit, wachsende Unsicherheit durch den Krieg in der Ukraine: VW muss sich auf schwierige Monate einstellen. Höhere Energiepreise und angedrohte Enteignungen in Russland tun ihr Übriges.

Volkswagen kann Folgen der Chipkrise eindämmen

Der Mangel an Mikrochips belastet VW weiter. Ein Ende der Lieferkrise ist bisher nicht in Sicht - von den steigenden Risiken in Osteuropa einmal abgesehen. Die Bilanz für 2021 fällt…

VW-Boss: Krieg könnte Wirtschaft härter treffen als Corona

«Riesige Preiserhöhungen, Knappheit an Energie und Inflation»: VW-Chef Diess zeigt sich besorgt über die Langzeitfolgen von Putins Angriff auf die Ukraine. «Maximale Sanktionen» befürwortet er dennoch.