• Do. Mai 26th, 2022

Möbel

  • Startseite
  • Deutsche Möbelexporte wuchsen im 1. Quartal deutlich

Deutsche Möbelexporte wuchsen im 1. Quartal deutlich

Während viele Industriezweige an Lieferengpässen leiden, geht es den deutschen Möbelherstellern vergleichsweise gut. Die Exporte in die wichtigsten Absatzmärkte sind im ersten Quartal gestiegen.

Industrie peilt Preiserhöhungen an: Möbel werden wohl teurer

Wenn Möbelhersteller Vorprodukte einkaufen, haben sie derzeit einen schweren Stand - die Kosten steigen, die Lieferzeit ist lang. Das bekommen bald aller Voraussicht nach auch Verbraucher zu spüren.

Ikea will weltweit Preise deutlich erhöhen

Als Folge der Corona-Pandemie ist der Umsatz beim Möbelhändler Ikea gesunken. Das Unternehmen reagiert mit Preiserhöhungen.

Küchenmöbelhersteller erwarten «außerordentlich gutes Jahr»

Für Küchen geben die Deutschen und auch Verbraucher aus dem Ausland gerne etwas mehr Geld aus - den Küchenbauern geht es nach der zwischenzeitlichen Krise wieder gut.

Möbelindustrie erholt sich nur langsam von Corona-Krise

Lieferengpässe bei Vormaterialien, steigende Preise und die erfolgreiche Konkurrenz aus China machen der deutschen Möbelindustrie zu schaffen. Der Blick in die Zukunft fällt eher durchwachsen aus.

Möbelindustrie leidet immer stärker unter Materialmangel

Die deutsche Möbelindustrie schlägt Alarm - offenbar müssen viele Unternehmen ihre Produktion aufgrund von Lieferengpässen zurückfahren. Wirkt sich das auch auf die Preise aus?

Möbelindustrie kam mit blauem Auge durch die Corona-Krise

Manche Branchen trifft die Corona-Krise mit voller Wucht - die Möbelindustrie in Deutschland gehört offenbar nicht dazu und zeigt sich zumindest für 2020 vergleichsweise robust.

Ikea stellt gedruckten Katalog ein

8,5 Millionen Ikea-Kataloge brachte das Möbelhaus in diesem Jahr unter die Menschen. Es soll die letzte Ausgabe in Papierform gewesen sein.