• Do. Feb 2nd, 2023

Diesel

  • Startseite
  • Kein Diesel mehr aus Russland: Was der EU-Boykott bedeutet

Kein Diesel mehr aus Russland: Was der EU-Boykott bedeutet

Wegen des Ukraine-Kriegs kappt die Europäische Union die Rohstoffgeschäfte mit Russland. Der nächste Schritt: ein Importstopp für Diesel und Co. Steigen nun die Preise an der Zapfsäule?

ADAC: Diesel und Benzin zu Jahresbeginn teurer

Neues Jahr, neue Preise: Der Sprit an den Tankstellen ist wieder teurer geworden. Der ADAC rät, lieber abends zu tanken. Das schone den Geldbeutel.

EU-Parlamentsausschuss: Emissionsfreie Neuwagen ab 2035

Grünes Licht des Umweltausschusses des Europaparlaments für den Verkauf von nur noch emissionsfreien Neuwagen ab 2035. Doch viele sehen darin das endgültige Aus für Autos mit Verbrennungsmotor.

Umwelthilfe darf gegen Thermofenster bei Autos klagen

Der EuGH stärkt das Klagerecht von Umweltvereinigungen und setzt Abschalteinrichtungen für die Abgasreinigung bei Autos enge Grenzen. Auf Hersteller könnten neue Forderungen zukommen.

Streikendes Raffinerie-Personal zur Arbeit verpflichtet

Die Franzosen müssen an der Zapfsäule Schlange stehen, vielen Tankstellen geht der Sprit aus. Grund ist ein Streik in den Raffinerien, bei dem die Regierung jetzt eingreift.

Spritpreise sinken vierte Woche in Folge

Alles wird teurer? Benzin und Diesel nicht. Ein Grund ist der Rückgang der Ölpreise. Aber auch das Verhalten der Verbraucher macht sich bermerkbar.

Erster Regionalzug der Bahn mit Biosprit unterwegs

Diesel soll bei der Bahn nach und nach ersetzt werden. Stattdessen sollen Züge auf Strecken ohne Elektrifizierung mit Biokraftstoff fahren. Die Umstellung läuft aber erst an.

Kartellamt: Lebensmittel- und Kraftstoffpreise im Visier

Bei der Aufsichtsbehörde häufen sich die Beschwerden über die Preise beim Einkaufen. Sie verfolgt die Entwicklung deshalb mit Argusaugen. Doch nicht jede Preiserhöhung ist ein Fall für die Wettbewerbshüter.

Diesel in Bayern 17 Cent teurer als in Hamburg

Das Niedrigwasser am Rhein erschwert den Transport von Kraftstoffen. Das macht sich an den Tankstellen im Süden Deutschlands bemerkbar.

Heizöl bleibt trotz sinkender Rohölpreise teuer

Diesel wird seit Wochen billiger - vor allem wegen des gesunkenen Ölpreises. Beim Heizöl kommt dieser Rückgang nicht an. Das könnte auch mit der Angst vor ausbleibenden Gaslieferungen zu tun haben.

Diesel wieder teurer als vor Steuersenkung

Die steigenden Preise haben den Steuernachlass auf Diesel komplett aufgefressen. Der Kraftstoff kostete am Sonntag im Schnitt 2,054 Euro - und damit mehr als vor Einführung der milliardenteuren Maßnahme.

ADAC: Diesel morgens mehr als 16 Cent teurer als am Abend

Wer sparen will, sollte abends tanken. Das gilt in diesem Jahr noch mehr als sonst, denn die typische Preisspitze im morgendlichen Berufsverkehr ist bei Diesel offenbar so hoch wie lange…

ADAC: Steuersenkung landet zu großem Teil bei Ölkonzernen

Steuerentlastung an der Tankstelle? Nicht wirklich. Benzin und Diesel werden weiterhin teurer - aber warum? Selbst der ADAC tut sich mit einer Antwort darauf schwer.

Diesel wieder über 2 Euro je Liter

Die per Spritsteuersenkung angepeilte Entlastung der Autofahrer wird immer kleiner. Diesel kostet inzwischen wieder mehr als zwei Euro pro Liter.

Diesel wieder über zwei Euro je Liter

Die Hoffnung, die Verbraucher in den Tankrabatt gelegt hatten, scheint verpufft zu sein. Wenige Tage nach dessen Einführung ist vor allem Diesel nahezu so teuer wie zuvor.

Diesel kratzt an 2-Euro-Marke – Spritpreise steigen weiter

An den Tankstellen wird es trotz Rabatt nicht günstiger. Verantwortlich dafür sei unter anderem die Marktkonzentration bei Raffinerien und Mineralölkonzernen, so ein Experte.

Die Spritpreise steigen wieder

Am ersten Tag kam die Senkung der Spritsteuern noch nicht komplett bei den Autofahrern an. Am zweiten Tag steigen die Preise wieder. Eine Ökonomin sieht die Ölkonzerne als Gewinner.

Kartellamtschef: Tankrabatt lässt noch Preissenkungen zu

Die Senkung der Energiesteuer zur Wochenmitte macht sich bei den Spritpreisen bereits bemerkbar. Doch das Kartellamt sieht noch Potenzial. Und eine führende Ökonomin warnt.

Ungarn: Ausländer tanken jetzt deutlich teurer als Inländer

Die ungarische Regierung hatte im November einen amtlichen Benzinpreis festgesetzt, damit Autofahrer nicht unter den steigenden Treibstoffpreisen leiden müssen. Die Regelung gilt nun nicht mehr für Ausländer.

VW schließt Millionenvergleich zu britischer Diesel-Klage

In mehreren Ländern laufen auch knapp sieben Jahre nach dem großen Diesel-Crash noch juristische Verfahren gegen Volkswagen. In Großbritannien hat der Konzern sich jetzt mit Verbrauchern verglichen, bevor es zu…