• Sa. Jan 28th, 2023

Eon

  • Startseite
  • Eon kritisiert mangelnde Vorbereitung auf Wasserstoff

Eon kritisiert mangelnde Vorbereitung auf Wasserstoff

Deutschland ist laut dem Energiekonzern Eon nicht auf Wasserstoff vorbereitet. Zweimal im Jahr will Deutschlands größtes Energieunternehmen die Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft einschätzen.

Energiekonzerne versetzen Teil ihrer Büros in Winterschlaf

Um in den Wintermonaten Strom zu sparen, wollen die Energiekonzerne Uniper und Eon die Hälfte ihrer Büros nicht nutzen. Die Voraussetzungen dafür seien durch hybride Arbeitsweisen geschaffen.

Eon rechnet mit steigenden Energiepreisen

Seit vergangenem Herbst sind die Großhandelspreise für Energie deutlich gestiegen. Immer mehr Energieversorger haben in der Folge die Preise für die Endkunden angehoben.

Eon verdient wegen höherer Strompreise weniger

Die gestiegenen Energiepreise machen nicht nur Verbrauchern zu schaffen, auch der Energiekonzern Eon muss wegen höherer Beschaffungskosten einen Ergebnisrückgang hinnehmen.

Eon will grünen Wasserstoff aus Australien vermarkten

Grüner Wasserstoff soll der Industrie helfen, den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu verringern. Benötigt werden große Mengen. Eon sieht im Vertrieb einen Zukunftsmarkt - und trifft erste Vereinbarungen.

Haushalte könnten Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen

Bürgerinnen und Bürger in Deutschland wollen 2022 ihren Anteil zum Klimaschutz leisten. Eine Studie zeigt: Werden die Pläne wirklich umgesetzt, könnte eine massive CO2-Einsparung erreicht werden.

Energiekonzern Eon profitiert von höherem Gasabsatz

Der Energiekonzern Eon ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Die kühleren Temperaturen ließen den Gasabsatz steigen. Und der Konzern bekommt offenbar seine Probleme in Großbritannien in den Griff.