• Fr. Dez 9th, 2022

pendler

  • Startseite
  • Länder fordern Vorschlag für Nachfolge des 9-Euro-Tickets

Länder fordern Vorschlag für Nachfolge des 9-Euro-Tickets

Das 9-Euro-Ticket läuft bald aus. Die Verkehrsministerkonferenz fordert nun einen Nachfolge-Vorschlag des Bundes. Das Bundesland Berlin debattiert gleichzeitig über eine eigene, regionale Lösung.

Arbeitsweg für 3,6 Millionen Pendler über 50 Kilometer lang

Fast 60 Prozent aller Beschäftigten haben im vergangenen Jahr nicht an ihrem Wohnort gearbeitet. In dünn besiedelten Gebieten sowie im Umland der Großstädte gibt es besonders viele Pendler.

Pendler setzen vor allem auf das Auto

Klimawandel hin, Verkehrswende her: Im Autoland Deutschland fahren weiterhin Millionen Menschen mit dem Pkw zur Arbeit. Der Trend geht zum Zweit- und Drittwagen.

Auto bleibt klare Nummer 1 für Pendler

Mit Bus, Bahn, Fahrrad oder Auto zur Arbeit? Für viele Beschäftigte in Deutschland gibt es auf diese Frage eine ganz klare Antwort.

Bahntickets für Fernzüge günstiger – Pendler zahlen mehr

Wer während der Corona-Pandemie viele Langstrecken mit der Bahn gefahren ist, dürfte wohl Einiges an Geld gespart haben. Anders sieht es für Pendler aus.

3,4 Millionen Menschen arbeiten in anderem Bundesland

Pendelrepublik Deutschland: Die Zahl der Menschen, die teils weite Strecken zum Job zurücklegen, ist in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Was heißt das für die Benzinpreisdebatte?

IG BAU: Hohe Wohnungsmieten lassen Zahl der Pendler steigen

Mindestens 13 Millionen Menschen in Deutschland verlassen täglich ihre Stadt oder ihren Landkreis um zur Arbeit zu kommen. Das sind rund 200.000 mehr als im Vorjahr. Die hohen Mieten in den…