• Sa. Jan 22nd, 2022

Studie

  • Startseite
  • Agrar-Klimaziele belasten vor allem kleine Bauernhöfe

Agrar-Klimaziele belasten vor allem kleine Bauernhöfe

Auch die Landwirtschaft muss ihre Klimabilanz in den nächsten Jahren verbessern und Emissionen verringern. Aber die Agrarbranche speichert auch CO2 - das sollte berücksichtigt werden, fordern Experten.

USA hängen an der Börse Europa ab

Amerikanische Konzerne wie Apple, Microsoft, Alphabet oder Tesla sind kaum zu stoppen. Die USA lassen Europa an der Börse immer weiter zurück. Das liegt auch am Digitalisierungsschub in der Pandemie.

1200 Pfund mehr Kosten für britische Haushalte im neuen Jahr

Den Briten droht 2022 ein «Jahr der Knappheit»: Einer Studie zufolge müssen Haushalte in Großbritannien wegen höherer Steuern und Energiekosten bei steigender Inflation mit jährlichen Einbußen rechnen.

Corona-Pandemie drückt Mieten im Einzelhandel

Lockdowns, der boomende Online-Handel und nun 2G-Vorschriften: Die Pandemie setzt den stationären Handel unter großen Druck. Das macht sich allmählich auch bei den Mieten für Geschäfte bemerkbar.

Markt für Börsengänge erholt sich – Zuversicht für 2022

Börsengänge spielen traditionell keine große Rolle in Deutschland. Dieses Jahr gab es immerhin eine deutliche Erholung vom Corona-Krisenjahr 2020. Und neue Kandidaten machen sich schon bereit.

Vorstandsfrauen verdienen mehr als Männer

Das Interesse der Wirtschaft an Frauen für die Führungsetage wächst. Das stärkt die Position von Top-Managerinnen beim Gehaltspoker.

Frauen in Firmenvorständen bauen Gehaltsvorsprung aus

Die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen in den Vorständen deutscher Firmen geht weiter auseinander. Das Überraschende: Managerinnen verdienen deutlich mehr als ihre Kollegen.

Aktien für Altersvorsorge mit mehr Rendite als Anleihen

Wer seinen Lebensstandard auch im Alter halten will, muss oft zusätzlich vorsorgen. Wie eine künftig Zusatzvorsorge aussehen könnte, ist aktuell in der Diskussion.

Noch nie wurden so viele Frauen für Vorstände rekrutiert

Die Topetage deutscher Unternehmen ist weiblicher geworden. Im internationalen Vergleich hinkt Deutschland einer Studie zufolge aber weiter hinterher.

Jeder Achte fürchtet wegen Digitalisierung um eigenen Job

Einer Jobstudie zufolge haben zwölf Prozent der Befragten Sorge, dass ihr Arbeitsplatz infolge neuer technologischer Entwicklungen künftig in Gefahr geraten könnte.

Große Unterschiede bei Wohnnebenkosten in Deutschland

Die jährlichen Wohnnebenkosten in Deutschland unterscheiden sich stark von Stadt zu Stadt. Während ein Mieter in Regensburg im Schnitt 915 Euro zahlt, wird in Leverkusen fast das Doppelte verlangt.

Pandemie erhöht Risiko von Cyberangriffen auf Unternehmen

Schon vor der Corona-Krise war es um die IT-Sicherheit in vielen Firmen nicht gut bestellt. Homeoffice und pandemiebedingte Einbußen verstärken das Problem noch, warnt ein Forschungsinstitut.

Corona-Pandemie erhöht das Risiko von Cyberangriffen

Schon vor der Corona-Krise war es um die IT-Sicherheit vieler Firmen nicht gut bestellt. Pandemiebedingte Einbußen verstärken das Problem noch, warnen Forscher.

Wenige Betriebe kürzen wegen Kurzarbeit den Urlaub

Die Corona-Pandemie hat die Kurzarbeit auf ein Rekordhoch steigen lassen. Das kann auch Folgen für die Urlaubsansprüche der Beschäftigten haben. Eine Studie zeigt, wie Unternehmen damit umgehen.

EZB-Kurs erschwert Vermögensaufbau für ärmere Haushalte

Seit Jahren sind die Zinsen im Keller. Wer auf Sparkonten setzt, schaut in die Röhre. Zwar sind auch Kredite günstiger geworden, zugleich steigen zum Beispiel die Immobilienpreise kräftig.

CO2-Preis im Verkehr belastet ärmere Haushalte stärker

Der C02-Preis macht das Tanken und Heizen mit Öl und Gas teurer. Das soll Anreize schaffen und den Umstieg auf saubere Energiequellen befördern. Doch die Zusatzkosten bergen sozialen Sprengstoff.

Kleine Mittelständler leiden besonders unter Corona-Folgen

Umsatzeinbußen belasten viele mittelständische Firmen auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie. Manche erweisen sich allerdings als widerstandsfähig.

Hohe Mieten bringen eine Million Haushalte in prekäre Lage

Hohe Mieten belasten viele Haushalte - unabhängig vom verfügbaren Einkommen. Doch Ärmere trifft es im Vergleich besonders hart. Alleinerziehenden bleibt oft nicht mal das Existenzminimum.

Weniger Geld am Monatsende: Corona setzt Löhne unter Druck

Erstmals seit zehn Jahren wird der Anstieg der Tariflöhne 2021 voraussichtlich nicht ausreichen, um die Preissteigerung auszugleichen. Und bei den Reallöhnen sieht es aktuell auch nicht gut aus.

Frauen in Topetagen städtischer Firmen in der Minderheit

In Offenbach ist fast die Hälfte der Spitzenpositionen in kommunalen Firmen mit Frauen besetzt. In anderen größeren Städten gibt es keine Top-Managerinnen.