• Do. Aug 18th, 2022

Tarife

  • Startseite
  • Lokführer in Großbritannien im Streik – viele Zugausfälle

Lokführer in Großbritannien im Streik – viele Zugausfälle

Die Zugführer in Großbritannien streiken und fordern mehr Geld. Allerdings müsste die Regierung aktiv werden, weil ohne ihre Zustimmung keine angemessenen Angebote gemacht werden können.

Die Lufthansa kauft sich aus dem Chaos frei

Gehaltssteigerungen bis zu 20 Prozent waren bis vor kurzem noch unvorstellbar. Mit dem Verdi-Abschluss für das Bodenpersonal reagiert Lufthansa vor allem auf den Arbeitskräftemangel in der Branche.

Einigung: Lufthansa-Bodenpersonal bekommt mehr Gehalt

Verdi hat für das Lufthansa-Bodenpersonal zweistellige Gehaltssteigerungen durchgesetzt. Die Lufthansa lässt sich den dringend benötigten Betriebsfrieden einiges kosten.

Lufthansa und Verdi einigen sich für Bodenpersonal

Verdi hat für das Lufthansa-Bodenpersonal zweistellige Gehaltssteigerungen durchgesetzt. Die Lufthansa lässt sich den dringend benötigten Betriebsfrieden einiges kosten.

Lufthansa-Piloten machen sich streikbereit

Nachdem das Bodenpersonal die Lufthansa einen ganzen Tag lahmgelegt hat, rüsten sich nun die Piloten für einen Arbeitskampf. Der könnte weit heftiger ausfallen, wenn nicht noch eine Lösung gefunden wird.

Pilotenstreik bei Lufthansa noch im Sommer möglich

Die Verhandlungen sind vorerst festgefahren. Die Vereinigung Cockpit könnte möglicherweise noch in der Ferienzeit zum Streik aufrufen. Doch beide Seiten zeigen sich noch gesprächsbereit.

Seehafenbetriebe fordern Verdi zu Kompromissbereitschaft auf

Sieben Verhandlungsrunden haben Seehafenbetriebe und Verdi vergeblich um einen neuen Tarifvertrag gerungen. Das Ergebnis: Heftige Streiks. Die Arbeitgeber appellieren nun an beide Seiten.

Streikgefahr bei Lufthansa: Piloten leiten Urabstimmung ein

Noch immer gibt es zwischen den Tarifparteien keine Einigung - und dies nach sechs Verhandlungsrunden. Droht nun ein Streik bei der Lufthansa und das mitten in der Hauptreisezeit?

An Deutschlands Seehäfen droht wegen Warnstreiks Stillstand

Es geht um rund 12.000 Arbeitnehmer - die können den Containerumschlag in den Häfen lahmlegen, und damit die zentralen Drehscheiben für Im- und Export der deutschen Wirtschaft.

EuGH verweist Streit um Nachtzuschläge zurück

Das Urteil ist mit Spannung erwartet worden, doch die große Entscheidung bleibt aus. Der Ball liegt nun wieder bei deutschen Arbeitsrichtern, die über eine mögliche Ungleichbehandlung entscheiden müssen.

IG-Metall-Bezirke fordern 8 Prozent mehr Geld

Zuletzt waren die Tarife dauerhaft 2018 angehoben worden. Dazu kommt die aktuelle Inflation, die die Löhne aufzehrt. Die IG-Metall fordert eine kräftige Erhöhung. Kritik der Arbeitgeber folgt prompt.

Hafenarbeiter wollen Warnstreik pünktlich beenden

Reedereien und Terminalbetreiber können aufatmen: Die Streikenden nehmen ihre Arbeit wie angekündigt wieder auf. Zuvor ging bei der Abfertigung von Container- und Frachtschiffen so gut wie nichts mehr.

Großer Warnstreik legt Häfen an der Nordseeküste lahm

Auf See stauen sich die Containerriesen, in den Häfen streiken die Arbeiter. Der Unmut im Tarifstreit ist so groß, dass einige Beschäftigte zu verbotenen Protestmitteln greifen.

Vor Mindestlohnanhebung: Leiharbeit-Tarifverträge angepasst

Eine Anpassung der Tarifverträge für Leiharbeit war notwendig geworden, nachdem der Bundestag die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro beschlossen hatte.

24-Stunden-Warnstreik droht deutsche Seehäfen lahmzulegen

In Deutschlands großen Seehäfen droht Stillstand. Unzufrieden mit dem Angebot der Arbeitgeber ruft die Gewerkschaft Verdi zu einem 24-stündigen Warnstreik auf. Die Folgen dürften groß werden.

Hohe Inflation – IG Metall will 7 bis 8 Prozent mehr Geld

Die IG Metall will sich in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie aufs Geld konzentrieren. Die Gewerkschaft fordert ein deutliches Lohnplus für die Beschäftigten.

Tarifeinigung in der Stahlbranche: 6,5 Prozent mehr Geld

In der Stahlbranche zogen in den vergangenen Wochen Tausende Menschen auf die Straße, um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Doch zu einer Eskalation des Tarifkonflikts wird es nicht…

EVG kritisiert Vorstoß von Scholz zu Sozialpartnern

Bundeskanzler Scholz will gemeinsam mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern ausloten, wie man der aktuellen Preisentwickung begegnen kann. Die EVG fürchtet allerdings um ihre Tarifautonomie.

Metaller wollen deutliche Lohnsteigerungen

Die hohe Inflation und Produktionsprobleme setzen die IG Metall unter Druck. Für ihre Mitglieder will die Gewerkschaft ein dauerhaftes Lohnplus herausholen. Eine Zahl wurde aber noch nicht genannt.

Britische Bahngewerkschaft stimmt für Streik

Die Zeichen bei der britischen Bahngewerkschaft stehen auf Streik. Das sei eine «klare Botschaft», heißt es. Die Furcht ist groß vor massiven Störungen in der Logistik und im Verkehr.