• Sa. Nov 27th, 2021

Thyssenkrupp

Thyssenkrupp sieht «Trendwende»

Thyssenkrupp-Chefin Merz sieht beim Umbau ihres Unternehmens endlich Licht und spricht von einer «erkennbaren Trendwende». Schon im laufenden Geschäftsjahr soll sich das in den Zahlen widerspiegeln.

Thyssenkrupp schrumpft weiter

Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz baut den Traditionskonzern um. Viele Unternehmensteile stehen deshalb auf der Verkaufsliste. Für die Bergbautechnik haben die Essener jetzt einen Käufer gefunden.

Thyssenkrupp-Steel-Chef: Haben einen Stahlengpass in Europa

Die Zeiten des Überflusses sind vorbei in der Stahlindustrie. Der Chef des größtes Stahlerzeugers spricht sogar von Versorgungslücken. Vor allem fehlen Vorprodukte wie Flachstahl

Hohe Stahlpreise helfen Thyssenkrupp: Verluste eingedämmt

Thyssenkrupp sieht Licht am Ende des Tunnels. Der Stahl- und Industriekonzern hat seine Prognose für das laufende Jahr angehoben. Der Verlust soll niedriger ausfallen als bisher erwartet.

Staatsbeteiligung bei Thyssenkrupp: Laschet bleibt beim Nein

Im vergangenen Monat hatte Thyssenkrupp die Verkaufsverhandlungen mit der Liberty-Steel-Gruppe beendet. Eine Staatsbeteiligung kann sich NRW-Ministerpräsident Laschet derzeit dennoch nicht vorstellen.

Thyssenkrupp beendet Verkaufsgespräche mit Liberty Steel

Der Traditionskonzern verkauft nun doch nicht sein Stahlgeschäft an die Konkurrenz. Stattdessen soll eine «zukunftsfähige Aufstellung» nun aus eigener Kraft vorangetrieben werden.

Lichtblick für Thyssenkrupp

Seit langer Zeit präsentiert Thyssenkrupp wieder schwarze Zahlen. Auch beim Sorgenkind Stahl läuft es besser. In die Modernisierung der Hüttenwerke steckt der Konzern so viel Geld wie lange nicht. Doch…

Thyssenkrupp lehnt Staatsbeteiligung bei Stahlsparte ab

Gewerkschaften und Politiker hatten sich dafür stark gemacht, aber Thyssenkrupp will ohne einen staatlichen Einstieg weitermachen. Die Sanierung des Stahlgeschäfts ist jedoch weiterhin dringend nötig.