• Mi. Dez 7th, 2022

US-Notenbank

  • Startseite
  • Fed deutet kleinere Zinserhöhungen an – kein Ende in Sicht

Fed deutet kleinere Zinserhöhungen an – kein Ende in Sicht

Sechs Mal hat die Fed dieses Jahr den Leitzins angehoben, teils in Riesenschritten. Damit könnte zwar bald Schluss sein - doch wer glaubt, dass sich die USA von strenger Geldpolitik…

Kurswechsel? Fed deutet niedrigere Zinserhöhungen an

Sechs Mal hat die Fed dieses Jahr den Leitzins angehoben, teils in Riesenschritten. Damit könnte zwar bald Schluss sein - doch wer glaubt, dass sich die USA von strenger Geldpolitik…

US-Notenbank hebt Leitzins erneut stark an

Die Inflation in den USA ist hartnäckig. Seit Monaten versucht die Fed, mit ungewöhnlich großen Zinsschritten gegen sie vorzugehen. Dabei ist der durchschlagende Erfolg bisher ausgeblieben.

Kampf gegen Inflation: Fed vor erneuter Zinsanhebung

Als vergangene Woche die aktuellen Inflationsdaten veröffentlicht wurden, war die Enttäuschung groß. Das Fed-Rezept sind weitere Zinserhöhungen. Doch dabei darf sie die Ausfahrt nicht verpassen.

Fed warnt Banken vor Risiken bei Kryptogeschäften

Viele Finanzfirmen wollen bei Kryptoanlagen mitmischen, doch die US-Notenbank Fed ruft zur Vorsicht auf. Das neu entstehende Geschäftsfeld biete zwar Gelegenheiten, könne jedoch Risiken hinsichtlich des Verbraucherschutzes und der Finanzmarktstabilität…

Fed mit größtem Zinsschritt seit 1994 – Angst vor Rezession

Die US-Notenbank ist den Zielen der Preisstabilität und Vollbeschäftigung verpflichtet. Doch zumindest von ersterem kann derzeit keine Rede sein. Deshalb entscheidet sich die Fed nun für einen drastischen Schritt.

US-Notenbank Fed erhöht Leitzins um 0,75 Prozentpunkte

Eigentlich wollen die Zentralbanker der Fed Überraschungen vermeiden. Doch die immer weiter steigenden Verbraucherpreise setzen die Federal Reserve unter Druck. Die Zentralbanker setzen auf einen Zinsschritt, der es in sich…

Fed will Leitzins wegen hoher Inflation «bald» erhöhen

Die hohe Inflationsrate macht der US-Notenbank Sorgen. Die Fed will ihre Geldpolitik daher nun rasch straffen. Heute werden neue Daten zum Wirtschaftswachstum in den USA bekanntgegeben

US-Notenbank Fed strafft Geldpolitik

Die Fed beschleunigt angesichts der hohen Inflation den Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik. Programme zur Stützung der Konjunktur werden beendet.

US-Notenbank zeigt baldige Drosselung der Wertpapierkäufe an

In der Corona-Krise hat die US-Notenbank die Konjunktur massiv gestützt. Bald könnte die Federal Reserve angesichts des robusten Wachstums und hoher Inflation einen Gang runterschalten.

US-Notenbank deutet Drosselung ihrer Wertpapierkäufe an

Die steigende Inflationsrate setzt die US-Notenbank unter Druck. Die Konjunktur brummt, aber der Arbeitsmarkt schwächelt weiter. Doch nun deutet die Zentralbank eine Ende der extrem lockeren Geldpolitik an.

US-Notenbank belässt Leitzins unverändert nahe Null

Die Währungshüter der Fed behalten ihren ultralockeren Kurs bei: Der Leitzins bleibt weiter in der niedrigen Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent.

US-Notenbank belässt Leitzins wie erwartet nahe Null

Konjunkturpaket und Impfkampagne zeigen in den USA ihre Wirkung. Nach dem Einbruch im vergangenen Jahr soll sich die Wirtschaft in diesem Jahr rasant erholen. Dafür will auch die Notenbank sorgen.

US-Notenbank warnt vor langsamerer wirtschaftlicher Erholung

Die Corona-Krise hat die US-Wirtschaft weiter fest im Griff. Die Konjunkturpakete haben geholfen, aber die Erholung ist ins Stocken geraten. Als Hoffnungsschimmer sieht die Notenbank die Impfkampagnen.

Fed tastet Zinsen nicht an – langfristige Krisenhilfe

Eine neue Corona-Welle bedroht die Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft - den USA steht ein harter Winter bevor. Die ohnehin schon im Krisenmodus befindliche US-Notenbank Fed kündigt an, die Konjunktur dauerhaft…