• Mo. Mai 23rd, 2022

Welthandelsorganisation

  • Startseite
  • Minister sollen schädliche Fischerei-Hilfen stoppen

Minister sollen schädliche Fischerei-Hilfen stoppen

Die Weltmeere sind überfischt, aber Staaten fördern trotzdem den Ausbau der Flotten mit schädlichen Subventionen. Das soll gestoppt werden. In reichen Ländern sollen auch Verbraucher etwas tun.

Okonjo-Iweala tritt bei WTO mit großem Arbeitsprogramm an

«Ich bin eine Macherin», versprach Ngozi Okonjo-Iweala bei ihrer Bewerbung für den Spitzenposten bei der Welthandelsorganisation. Nun ist die Nigerianerin neue Chefin - und hat sich viel vorgenommen.

Okonjo-Iweala will frischen Wind in die WTO bringen

Die WTO erhält erstmals eine Chefin: Ngozi Okonjo-Iweala aus Nigeria ist Spezialistin für Entwicklungsfragen. Ein neuer Stil hält Einzug, nicht nur, was ihre farbenfrohe Kleidung angeht.

Nigerianerin Okonjo-Iweala wird Chefin der WTO

Die neue WTO-Chefin Okonjo-Iweala hat jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklungspolitik. Sie sieht in fairem Welthandel einen Weg zu mehr Wohlstand. Doch die Organisation ist in einer schweren Krise.