• Do. Mai 26th, 2022

Verbraucher

  • Startseite
  • «Klimaneutral»: DUH geht gegen Werbeversprechen vor

«Klimaneutral»: DUH geht gegen Werbeversprechen vor

Umweltbewusstsein verkauft sich gut. Das machen sich viele Firmen bei ihrer Produktwerbung zu nutze. Oft zu Unrecht, sagt die Deutsche Umwelthilfe. Gegen acht Hersteller geht die DUH nun konkret vorgehen.

Eurozone: Inflation stagniert auf Rekordhoch von 7,4 Prozent

Das Statistikamt Eurostat schätzt, dass die Verbraucherpreise im April im Vergleich zum Vorjahresmonat spürbar gestiegen sind. Die Teuerung ist demnach so hoch wie noch nie.

Inflation in Großbritannien steigt auf 9,0 Prozent

Elektrizität, Gas und Kraftstoffe: Die Preise sind in Großbritannien deutlich gestiegen. Die Inflation erreicht nun den höchsten Wert seit 25 Jahren.

Inflation stagniert auf Rekordhoch von 7,4 Prozent

Das Statistikamt Eurostat schätzt, dass die Verbraucherpreise im April im Vergleich zum Vorjahresmonat spürbar gestiegen sind. Die Teuerung ist demnach so hoch wie noch nie.

Inflation ist die größte Sorge der Menschen in Deutschland

Die rasch steigenden Preise beunruhigen die Verbraucher nach einer Umfrage zurzeit mehr als der Ukrainekrieg oder die Corona-Pandemie. Fast jeder Dritte fürchtet, seinen Lebensstil einschränken zu müssen.

Mehr als zehn Prozent: Rekordinflation in Griechenland

Der Krieg in der Ukraine hat direkte Auswirkungen auf die Verbraucherpreise. In Griechenland ist das besonders drastisch zu spüren.

Spritpreise im April gesunken

Rauf, runter - und wieder rauf: Die Preise für Benzin und Diesel belasten die Autofahrer in Deutschland. Ein mögliches Ölembargo würde Sprit wohl noch teurer machen.

DGB-Senioren fordern Energiepauschale auch für Rentner

Erwerbstätige sollen aufgrund der steigenden Energiekosten eine Pauschale in Höhe von 300 Euro erhalten. Rentner sind davon vorerst ausgenommen. Das muss sich nach Ansicht der DGB-Seniorenverbände ändern.

Trotz Inflation und Zinsflaute: Sparer bleiben Sparbuch treu

Inflation und Zinsflaute: Die Menschen in Deutschland setzen dennoch auf Altbewährtes - das Sparbuch.

Spritpreise sinken weiter: Super E10 unter zwei Euro

Der März war der bisher teuerste Tankmonat. Jetzt aber entspannt sich die Lage. Die magische Grenze von 2 Euro wird unterschritten.

«Spritpreise machen uns tot»: Taxibranche in der Dauerkrise

Die umfangreichen Lockerungen der Corona-Regeln könnten für die Taxibranche manches leichter machen. Wären da nicht die stark gestiegenen Spritpreise. Und die nächsten Probleme kündigen sich schon an.

Bargeld oder Karten beim Bezahlen weiterhin weit verbreitet

Bargeld sowie physische Bank- und Kreditkarten sind noch immer die beliebtesten Zahlungsmittel der Deutschen. Beim kontaktlosen Zahlen hat ein Land im Norden Europas die Nase vorn.

Was das Entlastungspaket für den Spritpreis bedeutet

Um die Spritpreise zu drücken, will die Bundesregierung vorübergehend Steuern senken. Wie wirkt sich das aus? Wird es beim Verbraucher ankommen? Und wie viel verdient der Staat dann noch am…

Spritpreise stagnieren weiter auf hohem Niveau

Benzin und Diesel sind nach wie vor teuer, die Preise zogen im Durchschnitt sogar leicht an. Die Maßnahmen der Bundesregierung sollten aber bald Erleichterung schaffen.

Sprit bleibt teuer

Die Preise für Benzin, Diesel und Co. stagnieren weitestgehend - aber auf hohem Niveau.

Energiepreise treiben Inflation in Eurozone auf Rekordhoch

Laut des Statistikamts Eurostat sind im Jahresvergleich die Verbraucherpreise um 5,9 Prozent gestiegen - angetrieben von den Energiekosten.

Spritpreise sinken langsam

Öl ist wieder günstiger geworden. Doch an den Zapfsäulen der Tankstellen wirkt sich das für die Autofahrer bisher kaum aus.

Spritpreise steigen minimal – Knappes Allzeithoch bei E10

Autofahrer spüren es drastisch. An den Tankstellen sind die Preise für Treibstoffe drastisch gestiegen - und gehen weiter nach oben, wenn auch moderater als zuvor.

Spritpreis stagniert – Für Ölpreis eigentlich zu teuer

Die Spritpreise verharren auf extrem hohem Niveau. Sinkende Ölpreise haben zuletzt nicht für eine Entlastung der Autofahrer gesorgt. Unter normalen Umständen müsste Benzin eigentlich deutlich billiger sein.

ADAC: Teurer Sprit ist nur ein kleiner Teil der Autokosten

Die Spritpreise haben extrem zugelegt. Doch wenn es um die Gesamtkosten des eigenen Wagens geht, ist der Anstieg im Verhältnis bei weitem nicht mehr so drastisch, wie Beispielrechnungen zeigen.