• Mo. Jun 24th, 2024

Lieferando

  • Startseite
  • Erneuter Warnstreik von Lieferandofahrern

Erneuter Warnstreik von Lieferandofahrern

Es geht um mehr Geld und um Tarifbindung. Sowohl die Stundenlöhne als auch die Zuschläge sollen steigen. Doch das Unternehmen sieht sich hier schon über dem Branchendurchschnitt.

Erneuter Warnstreik von Lieferandofahrern

Vor wenigen Tagen haben Beschäftigte in den Niederlanden demonstriert - am Tag der Arbeit ruft eine Gewerkschaft nun Liferando-Beschäftigte auf, ihre Arbeit zeitweise niederzulegen.

EU-Staaten wollen mehr Arbeitnehmerrechte bei Lieferdiensten

Lieferdienste prägen das Bild von Großstädten. Doch wer als Taxifahrer oder Kurier über eine Online-Plattform arbeitet, ist oft harten Bedingungen ausgesetzt - das könnte sich ändern.

EU-Staaten für mehr Arbeitnehmerrechte bei Lieferdiensten

Lieferdienste prägen das Bild von Großstädten. Doch wer als Taxifahrer oder Kurier über eine Online-Plattform arbeitet, ist oft harten Bedingungen ausgesetzt - das könnte sich ändern.

Lieferando erweitert sein Lieferangebot

Bei den Lieferdiensten geht der Trend zum «Alleslieferer». Nur Essen aus dem Restaurant oder nur den Einkauf vom Supermarkt an die Haustür bringen war gestern.

Lieferando-Fahrer streiken in Frankfurt

Höherer Stundenlohn, 13. Monatsgehalt und höhere Zuschläge: Die Gewerkschaft NGG will bessere Tarife für die Lieferando-Fahrer.

Lieferando stockt Stundenlohn für Fahrer auf

Die Arbeitsbedingungen bei Essenslieferdiensten stehen immer wieder in der Kritik. Branchenprimus Lieferando hat den Stundenlohn für seine Fahrer erhöht. Gut, aber nicht gut genug?

Delivery Hero gibt Liefergeschäft in Deutschland wieder auf

Die Konkurrenz zu stark? Nach nur wenigen Monaten zieht sich Delivery Hero mit seinem Foodpanda-Lieferdienst aus Deutschland wieder zurück. Übrig bleiben soll eine Entwicklungsabteilung in Berlin.

Uber bringt Essenslieferdienst Eats nach Deutschland

Der Fahrdienst-Vermittler will seinen Lieferservice zunächst in Berlin lancieren - viele Restaurants sollen bereits an Bord sein. Marktführer Lieferando zeigt sich von der Konkurrenz unbeeindruckt.