• Fr. Jun 25th, 2021

Arbeitsmarkt

Mehr Ältere bleiben im Job

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten auch über das offizielle Renteneintrittsalter hinaus. In den vergangenen zehn Jahren bis 2019 hat sich der Anteil sogar verdoppelt.

Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in USA steigen

Die Entwicklung ist überrschend: Analysten hatten mit einem Rückgang der Hilfsanträge gerechnet.

Bund will Firmen eine Corona-Brücke bauen

Der Bund setzt wichtige Programme fort, um die Folgen der Pandemie abzufedern. Die Frage ist, ob nochmals nachgelegt werden muss.

Kurzarbeitsregeln werden erneut verlängert

Die Corona-Zahlen sinken, das Impfen macht weiter Fortschritte. Doch auch in der zweiten Jahreshälfte soll sich der Arbeitsmarkt stabil halten. Dabei soll der einfache Zugang zu Kurzarbeit weiter helfen.

Lage auf US-Jobmarkt im Mai verbessert

Im April blieben die Arbeitsmarktzahlen in den USA weit hinter den Erwartungen zurück. Die Daten für Mai sind deutlich rosiger. US-Präsident Biden versprüht Zuversicht.

Zahl der Arbeitslosen sinkt im Mai um 84.000

Weniger Arbeitslose und Kurzarbeiter, ganz leichte Entspannung sogar bei der Langzeitarbeitslosigkeit: Der Mai 2021 ist auf dem deutschen Arbeitsmarkt nach der langen Corona-Durststrecke ein Wonnemonat.

Merkel macht Druck für Digitalisierung der Ausbildung

In der Pandemie zeigte sich, dass sich viele Schulen mit digitalem Unterricht schwer tun. Wie ist das aber in der Ausbildung? Die Kanzlerin setzt auf eine bundesweite Plattform.

Beschäftigte sollen im Homeoffice besser geschützt werden

Homeoffice und mobiles Arbeiten bleiben auch nach der Pandemie auf der Tagesordnung. Wie stark können die Beschäftigten bei der Ausgestaltung mitreden? Ein neues Gesetz soll helfen.

Beschäftigte sollen leichter Betriebsräte bilden können

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz soll die Gründung von Betriebsräten erleichtern und den Schutz der hieran beteiligten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stärken. Der Bundestag stimmt zu.

DGB erwartet erleichterte Bildung von Betriebsräten

Was sollen Beschäftigte tun, wenn sie sich im Unternehmen unter Druck gesetzt fühlen - aber wenig Chancen sehen, ihre Rechte durchzusetzen? Per Gesetz soll ihre Stellung gestärkt werden.

Trotz Corona-Krise: Fast 1,7 Milliarden Überstunden 2020

Selbst während der Pandemie haben die Beschäftigten in Deutschland millionenfach Mehrarbeit geleistet. Die Gewerkschaften sprechen empört von Lohndiebstahl - doch es gibt auch andere Stimmen.

Fast 1,7 Milliarden Überstunden im Pandemiejahr 2020

Corona brachte vielen Betrieben einen Einbruch. Millionen Beschäftigte wurden in Kurzarbeit geschickt. Doch an den Überstunden in Deutschland hat sich wenig geändert.

Großbritannien: Arbeitslosigkeit geht zurück

Nach Lockdown und der fortgeschrittenen Impfkampagne stehen die Zeichen in der britischen Wirtschaft weiter auf Erholung. Die Arbeitslosenquote geht erneut leicht zurück.

Biden: Erholung der US-Wirtschaft ist kein Sprint

Neue Arbeitsmarktzahlen in den USA versetzen Hoffnungen auf schnelle Erholung von der Corona-Krise einen Dämpfer. US-Präsident Biden zeigt dennoch Optimismus - und wirbt für seine umstrittenen billionenschweren Pläne.

Scholz will leichteren Zugang zu Kurzarbeitergeld verlängern

Mindestens bis Jahresende sollen die im Zuge der Pandemie gelockerten Regeln fürs Kurzarbeitergeld gelten. Lob kommt vom Gewerkschaftsbund: Die Maßnahme schütze vor Massenarbeitslosigkeit.

Zahl der Langzeitarbeitslosen wirft Sorgenfalten auf

Gestützt von weiterhin viel Kurzarbeit bleibt der Arbeitsmarkt in Deutschland auch im April stabil. Doch das Problem der Langzeitarbeitslosen wird immer brennender.

Günstige Prognosen: Arbeitsmarkt holt auf

Die deutsche Industriekonjunktur zieht wieder an und dem Münchner Ifo-Institut zufolge wirkt sich dies positiv auf den Arbeitsmarkt aus. Jobverluste aus der Corona-Krise würden wieder aufgeholt.

Heil will befristete Arbeitsverträge bechränken

Gewerkschaften kritisieren das «Unwesen» von Arbeitsverträgen, die ohne sachlichen Grund befristet sind. Arbeitsminister Heil will diese beschränken. Doch es gibt Kritik.

Arbeitnehmer sehen eigenen Job vergleichsweise sicher

Corona hat den technologischen Wandel der Arbeitswelt beschleunigt. Bei einer Umfrage sieht eine Mehrheit in Deutschland mehr Vor- als Nachteile. Bessere Jobaussichten erwarten aber nur wenige.

US-Arbeitsmarkt setzt Erholung fort

Die Corona-Pandemie hat ein tiefes Loch in den US-Arbeitsmarkt gerissen. Nun geht es weiter bergauf. Präsident Biden nutzt die positiven Nachrichten aber vor allem für einen mahnenden Appell.