• Fr. Feb 3rd, 2023

Unternehmen

  • Startseite
  • Unruhe bei Panzermotoren-Hersteller am Bodensee

Unruhe bei Panzermotoren-Hersteller am Bodensee

Eigentlich müsste sich die Belegschaft von Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen freuen. Der Hersteller der deutschen Panzer-Motoren hat volle Auftragsbücher. Doch dem britischen Mutterkonzern geht es schlecht.

Sparkurs bei Panzer-Motorenhersteller? Betriebsrat alarmiert

Eigentlich müsste sich die Belegschaft von Rolls-Royce Power Systems freuen. Der Hersteller der deutschen Panzer-Motoren hat volle Auftragsbücher. Doch dem britischen Mutterkonzern geht es schlecht.

Frauenanteil in DAX-Vorständen steigt auf rund 23 Prozent

Im vergangenen Jahr sind mehr Frauen als Männer in die Vorstände deutscher Firmen berufen worden, hat eine Personalberatung festgestellt. Nur noch vier DAX-Unternehmen hätten keine Frau im Vorstand.

Früherer Volkswagen-Chef Carl Hahn gestorben

Durch die Expansion von Volkswagen nach China wurde Volkswagen zum Weltkonzern. Verantwortlich für die Entscheidung: Ex-Konzernchef Carl H. Hahn. Im Alter von 96 Jahren ist er nun gestorben.

Chinas Subventionen gefährden deutsche Wettbewerbsfähigkeit

Lange profitierten deutsche Unternehmen vom chinesischen Wirtschaftsboom. Doch mittlerweile gehen viele Manager davon aus, dass Peking ausländische Firmen gezielt benachteiligt.

Finanzierungen für deutsche Start-ups brechen ein

Der Höhenflug der Gründerbranche ist erst einmal beendet. Bei Investoren sitzt das Geld für Start-ups nicht mehr so locker. Das trifft gerade Branchen, die in der Pandemie besonders angesagt waren.…

Milliardär Jack Ma gibt Kontrolle über Ant Group ab

Der in China offenbar in Ungnade gefallene Alibaba-Gründer Jack Ma zieht sich weiter aus seinem Online-Imperium zurück. Schafft es die Gruppe damit doch noch an die Börse?

E-Fuel-Anlage in Chile – Mit starkem Wind zu grünem Benzin

Siemens und Porsche wollen eine neue Ära in der Treibstoff-Technik einläuten und in Haru Oni klimafreundliches Benzin herstellen. Ob sich E-Fuel am Markt durchsetzt, muss sich aber noch zeigen.

Zahl der Unternehmensinsolvenzen steigt wieder an

Erstmals seit 2009 steigt die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland wieder. Im kommenden Jahr dürfte es noch mehr Unternehmen treffen. Experten relativieren aber Sorgen vor einer Insolvenzwelle.

Etwas mehr Unternehmensinsolvenzen im November

Experten rechnen angesichts der Krise mit Insolvenzen. Im Oktober wurden deutlich mehr Unternehmensinsolvenzen registriert. Auch im November gab es einen Zuwachs, allerdings nur einen leichten.

Investitionen in europäische Tech-Firmen brechen ein

Mit den Niedrigzinsen und dem Digitalisierschub in der Pandemie haben Start-ups einen Boom erlebt. Nun bekommt die Branche heftigen Gegenwind. Deutschland trifft es besonders.

KfW mahnt mehr Investitionen der Firmen in Klimaschutz an

Deutsche Unternehmen investieren Milliarden in Klimaschutzmaßnahmen. Doch das Tempo reicht nach Einschätzung der KfW noch nicht.

Bahn will Kapazitäten zu Weihnachten aufstocken

Immer wieder steht die Deutsche Bahn wegen Unpünktlichkeit in der Kritik. Auf das stressige Weihnachtsgeschäft will sich das Unternehmen nun besonders gut vorbereiten.

Rekordquartal: Dax-Konzerne halten Kurs in harten Zeiten

Die Sorge vor einem Konjunktureinbruch ist groß. Doch noch verdienen Deutschlands Börsenschwergewichte Milliarden und legen ein Rekordquartal hin. Vor allem die Geschäfte in Übersee laufen rund.

Studie: Vorstandsfrauen verdienen im Schnitt mehr als Männer

Frauen kommen in den Vorstandsetagen börsennotierter Firmen nur langsam voran. Sie verdienen im Schnitt aber mehr als Männer. Der Gehaltsvorsprung ist zuletzt allerdings geschrumpft.

Mehr Unternehmensinsolvenzen in Deutschland

Die Konjunkturabkühlung führt wieder zu mehr Insolvenzen. Betroffen sind besonders das Baugewerbe und der Handel.

Trotz Krise: Nur wenige Unternehmen haben Existenzangst

Die Energiekosten steigen und die Inflation bremst die Kauflust der Konsumenten. Doch viele Betriebe zeigen sich davon unbeeindruckt. Zugleich bremst das unsichere Umfeld aber Unternehmensgründer.

Energiekrise: Mittelstand droht Investitionsrückgang

Kleinere und mittlere Firmen in Deutschland haben gerade die Einbußen aus der Corona-Krise weitgehend wettgemacht. Jetzt sorgt die Energiekrise für neue Belastungen.

Mittelstand: Nach Corona-Erholung belastet die Energiekrise

Die Einbußen nach dem Corona-Krisenjahr 2020 konnten die kleinen und mittleren Firmen weitgehend wett machen. Nun bereiten die stark gestiegenen Energiepreis dem Mittelstand neue Sorgen.

Studie sieht wachsende Konkurrenz um Topmanagerinnen

Bei den ersten Dax-Konzernen sitzen inzwischen genauso viele Frauen im Vorstand wie Männer. Nachholbedarf sieht eine Studie vor allem in kleinen und mittleren Firmen.