• Mo. Sep 27th, 2021

Homeoffice

  • Startseite
  • Neue Arbeitswelt – Gewinner und Verlierer auf dem Jobmarkt

Neue Arbeitswelt – Gewinner und Verlierer auf dem Jobmarkt

Noch weiß niemand, wie stark Corona im Herbst wieder zuschlägt. Es zeichnet sich aber ab, dass es bei den Änderungen der Arbeitswelt nach der Krise Gewinner und Verlierer geben wird.

Ifo-Schätzung: Nur noch ein Viertel arbeitet im Homeoffice

Nach dem von Corona erzwungenen Boom der Heimarbeit ziehen die Angestellten wieder zurück in die Büros. Doch ein Teil der Arbeit wird wohl dauerhaft am heimischen Schreibtisch erledigt.

Homeoffice-Pflicht endet

Mit dem Auslaufen der «Bundesnotbremse» endet für Unternehmen auch die Pflicht, falls möglich Homeoffice anzubieten. Arbeitgeberverbände sind froh, Gewerkschaften fordern hingegen eine dauerhafte Regulierung.

Nachholbedarf bei neuen Arbeitswelten in kleineren Firmen

Die Pandemie hat in der Arbeitswelt einiges möglich gemacht. Die neue Flexibilität wird in vielen Firmen nicht mehr zurückgedreht, da sind sich Führungskräfte einig. Allerdings sind nicht alle Unternehmen gut…

DGB-Chef Hoffmann knüpft Homeoffice-Pflicht an Impfungen

Laut DGB-Chef wäre es unverantwortlich, «alle wirkungsvollen Mechanismen des Infektionsschutzes über Bord zu werfen». Unternehmen müssten für einen wirksamen Arbeits- und Gesundheitsschutz sorgen.

Scholz beharrt auf Homeoffice-Pflicht bis Ende Juni

Laut SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz wäre eine frühzeitige Aufhebung der Homeoffice-Pflicht leichtsinnig. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt fordert derweil sogar ein Recht auf Homeoffice.

Studie: Homeoffice senkt Bruttoinlandsprodukt

Rund 30 Prozent der Angestellten in Deutschland arbeiten derzeit zuhause statt im Büro. Das wirkt sich unter anderem auf Gastronomie, stationären Einzelhandel und den Personennahverkehr aus.

Homeoffice – Wann sollen Beschäftigte zurück ins Büro?

Offiziell braucht man gerade gute Gründe, ins Büro zu gehen. Wegen der Corona-Pandemie gilt eine Homeoffice-Pflicht. Viele Unternehmen jedoch kritisieren das.

DGB-Chef Hoffmann gegen rasches Ende der Homeoffice-Pflicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier stellt Unternehmen und Beschäftigten schrittweise Lockerungen der Homeoffice-Pflicht in Aussicht. Der Deutsche Gewerkschaftsbund warnt vor voreiligen Schritten.

BDI fordert Ende der Homeofficepflicht

Immer mehr Menschen sind gegen Corona geimpft, immer mehr der im Zusammenhang mit der Pandemie eingeführten Regeln werden gelockert. Nun dringt auch die Industrie auf eine Rückkehr zum "normalen Geschäftsbetrieb".

Homeoffice: DGB fordert digitale Vertretungsmöglichkeiten

Die meisten Beschäftigten wollen auch nach der Pandemie nicht auf Homeoffice verzichten. Doch droht einsames Arbeiten zuhause die Stellung gegenüber den Vorgesetzten zu schwächen?

Jüngere Arbeitnehmer drängen laut Umfrage ins Homeoffice

Corona hat dem Arbeiten im Homeoffice einen Schub verpasst. Jeder vierte Beschäftigte kann sich nun vorstellen, künftig von ganz anderen Orten aus der Arbeit nachzugehen.

Krankenstand trotz Pandemie auf Rekordtief

Es klingt absurd: Mitten in einer Pandemie fehlen weniger Beschäftigte krank bei der Arbeit als in den Vorjahren. Die Gründe dafür sind vielfältig - und bieten Anlass zur Sorge.

Mehr Abo-Kündigungen im ÖPNV als zu Beginn der Corona-Krise

Im Homeoffice entfällt der tägliche Arbeitsweg - mit schmerzhaften Folgen für den öffentlichen Nahverkehr. Rund 15 Prozent der früheren Abo-Kunden haben ihr Ticket inzwischen gekündigt.

Zwischen Job und Familie: Viele sind im Homeoffice gestresst

Die Arbeit drängt - doch nicht nur die: Viele Beschäftigte im Homeoffice fühlen sich unter Druck. Unternehmen sollten sie bestmöglich entlasten, finden Berater.

Firmen halten sich an Homeoffice-Pflicht

Die Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Merkel sehen in der Homeoffice-Pflicht für Unternehmen ein Mittel zur Reduzierung des Corona-Infektionsrisikos, die Regeln sollen nun bis Ende April gelten. Aber wie sieht…

Grüne drängen auf Verlängerung der Homeoffice-Regelung

Seit einer Verordnung ermöglichen deutlich mehr Arbeitgeber während der Pandemie die Arbeit von Zuhause. Ein Schritt, der laut der Grünen «überfällig» gewesen sei - und deshalb verlängert werden soll.

Spotify wird Beschäftigte «von überall» arbeiten lassen

Die Corona-Krise hat dauerhafte Veränderungen im Arbeitsalltag angestoßen. Immer mehr Firmen ziehen aus den Erfahrungen der letzten Monaten Konsequenzen - nun auch Spotify.

Gewerkschaft: Betrug bei Kurzarbeit durch Homeoffice

Beschäftigte in Kurzarbeit dürfen nicht Vollzeit arbeiten - eigentlich. Doch die Überprüfung fällt aktuell schwer. Die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft spricht von einer «gigantischen Grauzone».

Jeder fünfte Arzt setzt noch auf das Fax

Rund jeder fünfte Arzt hält den Kontakt zu Arztpraxen überwiegend per Briefpost, 22 Prozent setzen vornehmlich auf das Fax. Lediglich jeder 20. Arzt kommuniziert überwiegend via E-Mail mit anderen Praxen,…