• Sa. Jan 22nd, 2022

Immobilien

  • Startseite
  • Immobilien-Gutachter: Die Preise steigen weiter

Immobilien-Gutachter: Die Preise steigen weiter

Die Pandemie hat es Immobilienkäufern nicht leichter gemacht. Viele brauchen mehr Platz, doch die Preise in den Städten steigen weiter - und oft auch im Umland.

Immobilien-Gutachter: Die Party geht weiter

Corona hat es für Immobilienkäufer nicht leichter gemacht. Viele brauchen mehr Platz, doch die Preise in den Städten steigen weiter - oft auch im Umland.

Häuserpreise in Großbritannien stark gestiegen

Briten, die sich im vergangenen Jahr ein Haus zulegen wollten, mussten tief in die Tasche greifen. Die Preise legten drastisch zu. Wird der Boom dieses Jahr weitergehen?

Evergrande-Aktien vom Handel ausgesetzt

Mehrfach konnte der hochverschuldete Immobilienentwickler in den vergangenen Monaten eine Pleite nur knapp abwenden. Nun hat sich die Lage für Evergrande erneut zugespitzt.

Immobilienpreise steigen im Rekordtempo – Warnung vor Blase

Wohnimmobilien verteuern sich so stark wie seit gut 20 Jahren nicht mehr. Auch auf dem Land ziehen die Preise rasant an. Ökonomen warnen vor einer Preisblase in einigen Großstädten -…

Wohnimmobilien verteuern sich rasant

In den Metropolen schießen die Immobilien-Preise schon seit geraumer Zeit kräftig in die Höhe. Doch auch auf dem Land boomt der Markt. Ein Ende der Preisspirale ist nicht abzusehen.

Immobilien-Gutachter: Preisspirale dreht sich weiter

Daran hat bislang auch Corona nichts geändert: Der deutsche Immobilienmarkt verzeichnet wieder einen Rekordumsatz. Für Kaufinteressenten wird es nicht einfacher.

Immobilienkrise in China erfasst weitere Konzerne

Chinas Immobilienentwickler geraten weiter unter Druck: Gläubiger drängeln, Kurse fallen. Wie die Branche leidet die gesamte Wirtschaft. Sorgt eine Zinssenkung chinesischer Banken für Rückenwind?

Corona-Pandemie drückt Mieten im Einzelhandel

Lockdowns, der boomende Online-Handel und nun 2G-Vorschriften: Die Pandemie setzt den stationären Handel unter großen Druck. Das macht sich allmählich auch bei den Mieten für Geschäfte bemerkbar.

Chinas Regierung will Immobilienriesen nicht retten

Schon zahlungsunfähig oder kurz davor? Die Ratingagentur Fitch stuft die hoch verschuldeten chinesischen Immobilienriesen Evergrande und Kaisa runter. Peking will sich raushalten, setzt auf den Markt.

Deutsche Wohnen steigt in MDax auf

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen war Ende Oktober aus dem Dax entfernt worden. Nach kurzer Zeit ist er nun wieder im MDax zu finden. Dafür reicht es für ein anderes Unternehmen…

Wohnungsriese Vonovia hebt Jahresziel erneut an

Die Geschäfte laufen gut bei Deutschlands größtem Immobilienkonzern Vonovia. Vorstandschef Rolf Buch stellt den Anlegern einen noch etwas höheren Jahresgewinn in Aussicht.

Vonovia hebt Gewinnziel für 2021 erneut an

Deutschlands größter Immobilienkonzern kann mit der bisherigen Unternehmensentwicklung in diesem Jahr zufrieden sein. Das Unternehmen erhöht sogar nochmals die Prognose für das Gesamtjahr.

Vonovia hält nun 87,6 Prozent an Deutsche Wohnen

Vonovia hat seine Vormachtstellung bei der Deutsche Wohnen zementiert. Der Bochumer Wohnungsriese hält mittlerweile fast 90 Prozent der Aktien des einstigen Konkurrenten.

Evergrande sackt an der Hongkonger Börse weiter ab

Die Aktien des verschuldeten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande sind weiter abgesackt. Der Konzern ist so groß, dass Experten Probleme für Chinas Wirtschaft und darüber hinaus befürchten.

Teilverkauf von Evergrande-Dienstleistungssparte geplatzt

Für den tief in der Krise steckenden chinesischen Immobilienriesen Evergrande hätte ein Mehrheitsverkauf des Hausverwaltungsgeschäfts Milliarden in die Kasse spülen können. Doch daraus wird nichts.

Investoren bauen trotz fehlender Gäste Hotels

Die befürchtete große Investorenflucht aus der Hotellerie wegen der Coronakrise ist ausgeblieben. Seit Januar 2020 wurden 216 neue Hotels eröffnet - 363 weitere sind in Arbeit.

Vonovia prüft Einstieg bei Konkurrenten Adler Group

Gerade erst ist die Übernahme der Deutsche Wohnen SE gelungen - jetzt überlegt der Immobilienkonzern bei einem weiteren Konkurrenten einzusteigen.

Vonovia bei Deutsche-Wohnen-Übernahme am Ziel

Es war ein langes Ringen, Vonovia-Chef Rolf Buch musste das Angebot für die Deutsche Wohnen nachbessern. Im dritten Anlauf konnte er sich jetzt eine ausreichende Mehrheit beim Konkurrenten sichern.

Handel mit Evergrande-Aktien ausgesetzt

Der chinesische Immobiliengigant ist mit mehr als 300 Milliarden US-Dollar verschuldet. Rating-Agenturen warnen vor einer Zahlungsunfähigkeit. Der Konzern muss sich dringend Geld beschaffen.