• Mo. Sep 27th, 2021

Agrar

  • Startseite
  • Tannenbäume in Großbritannien rar und teuer

Tannenbäume in Großbritannien rar und teuer

Mittlerweile gibt es kaum eine Branche in Großbritannien, die nicht von Lieferproblemen betroffen ist. Nun wachsen vor dem Weihnachtsfest die Sorgen.

Schweinehalter begrüßen Billigangebote für Schweinefleisch

Die Preise für Schweinefleich sind seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest drastisch gefallen. Zwei große Lebensmitteldiscounter haben nun Aktionsangbote ausgerufen.

Agrartreffen: G20 fordern mehr Engagement und Mut

Die Agrarministerinnen und -minister der größten Industrienationen haben nach ihrem Treffen in Florenz appelliert, den Kampf gegen den weltweiten noch intensiver zu führen.

Aktionen gegen Schweinefleisch-Krise – ohne Preiskämpfe

Im Supermarkt locken immer wieder Schnäppchenangebote für Schnitzel oder Hack. Doch für Landwirte ist das Geschäft mit Schweinefleisch gerade schwer frustrierend. Wie kann der Markt in Ordnung kommen?

Rheinhessen und Pfalz ernten die Hälfte des deutschen Weins

Die Weinlese in Deutschland hat begonnen. Ersten Prognosen zufolge wird etwas mehr geerntet werden als im Vorjahr, es wird aber große regionale Unterschiede in der Erntemenge geben.

UN-Bericht fordert Reform der Agrar-Hilfen

Die globale Landwirtschaft wird jährlich mit umgerechnet fast einer halben Billion Euro finanziell gefördert. Der Großteil der Gelder aber werde falsch eingesetzt, sagen die Vereinten Nationen.

Hauptlese in deutschen Weinanbaugebieten gestartet

Voraussichtlich etwas weniger Trauben, aber viel Qualität: Die deutschen Winzer beginnen mit der Hauptlese. Auch in den Flutgebieten in Rheinland-Pfalz.

Schweinepest: Kampf gegen Seuche geht weiter

Am 9. September 2020 war der erste Verdachtsfall bei einem Wildschwein bestätigt worden. Heute sind in Deutschland auch Hausschweine von der Afrikanischen Schweinepest befallen.

Unkrautvernichter Glyphosat nur noch eingeschränkt erlaubt

Glyphosat ist in der EU noch bis Ende 2022 genehmigt. In Deutschland ist die Nutzung des Unkrautvernichtungsmittels ab sofort aber nur noch eingeschränkt erlaubt.

Schweinepest und Corona – Bauern spüren den Preisdruck

Vor anderthalb Jahren konnten Schweinemäster noch gute Preise für ihre Tiere erzielen. Dann kam die Afrikanische Schweinepest nach Deutschland. Und die Gastronomie war wegen Corona schon geschlossen.

Verband sieht in neuem Weinrecht nur einen ersten Schritt

«Ein Dornfelder wird immer ein einfacher Tischwein sein», sagt der Pfälzer Winzer Steffen Christmann. Nach der Herkunftspyramide im Weingesetz wünscht sich der Winzer auch klare Vorgaben zu Rebsorten.

Schweinepest: Agrarminister fordern mehr Hilfe vom Bund

Noch gibt es Fälle von Schweinepest nur in Brandenburg und in Sachsen - die Sorge bei Schweinehaltern in Deutschland aber wächst. Der Ton zwischen Bund und Ländern wird rauer.

Bauern fahren erneut unterdurchschnittliche Ernte ein

Nässe, Hagel, zu wenig Sonne: Die Ernte 2021 hat bei Landwirten in ganz Deutschland für viel Frust gesorgt. Die Mähdrescher holten spürbar weniger von den Äckern. Helfen wenigstens höhere Preise?

Bauernverband: Erneut unterdurchschnittliche Ernte

Die Landwirte haben erste Zahlen ausgewertet und erwarten vor allem beim in Deutschland geernteten Getreide ein Minus. Besser sieht es beim Gemüse aus.

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Noch dröhnen Mähdrescher über die Felder, aber jetzt gibt es eine erste amtliche Bilanz: Die Ernte fällt diesmal schwächer aus und Wetterschwankungen schlagen zu. Hat das auch Folgen für die…

Ministerium: Schwächere Getreideernte 2021

Die Wetterextreme sind in diesem Jahr groß gewesen, was auch die Landwirte zu spüren bekommen. Agrarministerin Julia Klöckner legt einen Erntebericht vor.

Klöckner legt Bericht zur Ernte 2021 vor

Die Wetterextreme sind in diesem Jahr groß gewesen, was auch die Landwirte zu spüren bekommen. Vor allem das Hochwasser im Juli dürfte auf vielen Flächen zu Totalausfällen geführt haben.

Umwelthilfe: Antibiotikaresistente Keime auf Geflügelfleisch

Die Deutsche Umwelthilfe hat hat Putenfleisch aus dem Supermarkt testen lassen. Auf mehr als einem Viertel der Proben wurden demnach Keime gefunden, gegen die Antiobiotika nicht mehr wirken.

Massive Gewinneinbrüche für Forstwirte trotz Rekordmengen

Zwar wird in den deutschen Wäldern so viel Holz geerntet wie nie zuvor. Doch die Qualität leidet und drückt die Erlöse.

Winzer beginnen Weinlese – Froh über «normalen Jahrgang»

Die Weinlese beginnt in diesem Jahr etwas später als zuletzt. Dass der Sommer nicht so warm und trocken war wie in den Vorjahren, ist für die Winzer offenbar kein großes…