• So. Jul 3rd, 2022

Einzelhandel

  • Startseite
  • Handel fordert nach Ausfall von Kartenterminals Konsequenzen

Handel fordert nach Ausfall von Kartenterminals Konsequenzen

Ende Mai fielen viele Zahlungsterminals im Einzelhandel aus, Kunden konnten zeitweise nicht mit Giro- oder Kreditkarten zahlen. Nun fordert der Handel eine Aufarbeitung.

Wohin mit dem kaputten Toaster? In den Supermarkt!

Alte Elektrogeräte einfach im Supermarkt abgeben, egal wo sie gekauft wurden - und das soll funktionieren? Ja, sagt der Einzelhandel, die Geschäfte seien vorbereitet. Zu groß dürfen die Geräte allerdings nicht…

Corona-Knick beim Ladendiebstahl – Mehr Fälle erwartet

Im Einzelhandel wurden 2021 Waren im Wert von rund 3,2 Milliarden Euro geklaut. Das war weniger als in den Vorjahren. Doch rechnet die Branche in diesem Jahr mit einer Trendwende…

Ehemalige Schlecker-Beschäftigte sollen Geld bekommen

Vor etwas mehr als zehn Jahren hat die Drogeriemarktkette Schlecker Insolvenz angemeldet. Tausende wurden arbeitslos. Abgeschlossen ist das Kapitel aber noch nicht.

Ikea baut Kapazitäten in Russland und Belarus ab

Der schwedische Einrichter zieht sich wegen des Krieges in der Ukraine noch weiter aus Russland und Belarus zurück. Unter anderem will das Unternehmen vier Fabriken verkaufen.

Experte: Orsay-Mitarbeiter müssen sich neu orientieren

Die Modekette Orsay schließt sämtliche Filialen in Deutschland und hat rund 1200 Mitarbeitern gekündigt. Die Branche ist Experten zufolge in keinem guten Zustand.

Orsay schließt alle Filialen und kündigt Mitarbeitern

Mehr als 1000 Orsay-Mitarbeiter in Deutschland müssen sich bald einen neuen Job suchen. Die Modekette kann ihr Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nicht fortführen.

Umsätze im Einzelhandel eingebrochen – Bürger kaufen weniger

In vielen Geschäften und Online-Versandhäusern herrschte im April Flaute. Der Handel erwartet angesichts stark gestiegener Preise, dass gerade einkommensschwache Menschen schlicht weniger einkaufen können.

Douglas profitiert von der wachsenden Feierlaune in Europa

Das Geschäft der größten deutschen Parfümeriekette leidet zur Zeit noch nicht unter der hohen Inflation und dem Ukrainekrieg. Bei den Kunden überwiegt die Freude, endlich wieder feiern zu können.

Walmart verdient weniger – hohe Kosten belasten

Der amerikanische Shopping-Riese hat seine Jahresziele gekürzt. Was sind die Gründe dafür?

Auch Lidl erhöht Mindestlohn auf 14 Euro

Nach dem Konkurrenten Aldi zieht nun auch der Discounter Lidl beim Mindestlohn nach und zahlt seinen Mitarbeitern mehr Geld. Damit liegen beide Unternehmen deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn.

Anders Shoppen: Wie der Krieg das Einkaufen verändert

Der tägliche Einkauf stellt viele Verbraucher zur Zeit vor große Herausforderungen. Immer mehr Produkte werden teurer. Gut wenn man Tricks kennt, die das Einkaufen zumindest etwas billiger machen.

Höchster Anstieg der Preise in Großbritannien seit 2011

In Großbritannien sind die Einzelhandelspreise im Jahresvergleich um 2,7 Prozent gestiegen. Vor allem die Lebensmittel verteuerten sich.

Online-Shopper zahlen am liebsten per Rechnung oder Paypal

Das digitale Bezahlen wird immer wichtiger. Die Verbraucherzentralen fordern deshalb von der Politik, Konsumenten besser zu schützen.

Höchster Anstieg der Preise Großbritannien seit 2011

In Großbritannien sind die Einzelhandelsprsise im Jahresvergleich um 2,7 Prozent geklettert. Vor allem die Lebensmittel verteuerten sich.

Beim Einkaufen wird immer seltener bar bezahlt

In Deutschland verzichten Menschen beim Bezahlen immer häufiger aufs Bargeld - Kundinnen und Kunden bevorzugen die Karte.

Inflation und Knappheit machen Gebrauchtes wieder attraktiv

Einkaufen wird immer teurer, und wegen Lieferengpässen ist manch heißbegehrtes Produkt auf absehbare Zeit nicht zu bekommen. Immer mehr Verbraucher entdecken einen Ausweg: Produkte aus zweiter Hand.

Jeder zweite hat Angst um den eigenen Lebensstandard

Die Preise steigen, das spüren vor allem Verbraucher und Verbraucherinnen. Seit Beginn des Krieges gegen die Ukraine sind die Deutschen vor allem bei größeren Investitionen zurückhaltender.

Aldi erhöht Mindestlohn auf 14 Euro

Die Preise für den täglichen Lebensunterhalt steigen unaufhörlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Aldi sollen deshalb künftig mehr Lohn erhalten.

Heimtiermarkt in Deutschland boomt

Wau Wau, Miau! Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr Geld für ihre Haustiere ausgegeben - um fast 10 Prozent stieg der Gesamtumsatz der deutschen Heimtierbranche.