• Di. Jun 15th, 2021

Dow-Rekord und Quartalszahlen treiben Dax an

Von

Mai 7, 2021
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Die jüngste US-Börsenrally hat Anlegern am deutschen Aktienmarkt neuen Mut beschert. Darüber hinaus bestärkten am Freitag auch Wirtschafts- und Stimmungsdaten aus Deutschland sowie starke Unternehmensberichte.

So legte die Industrieproduktion im März deutlicher zu als erwartet, und auch die Zuversicht in der Branche stieg laut dem Ifo-Institut weiter. Außerdem blieb die deutsche Exportwirtschaft auf Erholungskurs.

Der Dax legte bis zur Mittagszeit um 1,10 Prozent auf 15.363,61 Punkte zu und steigt nun wieder in Richtung seines Rekordhochs. Das wurde im April bei etwas über 15.500 Punkten erreicht. Das bekannteste US-Börsenbarometer machte es vor, denn tags zuvor erreichte der Dow Jones Industrial eine Bestmarke. Der MDax stieg am Freitagmittag um 0,49 Prozent auf 32.459,13 Punkte. Der Eurozonen-Index EuroStoxx gewann 0,41 Prozent.

Adidas verzeichnete ein kräftiges Wachstum im ersten Quartal, und auch die Profitabilität verbesserte sich deutlich. Das ließ den Sportartikelhersteller etwas optimistischer für das Gesamtjahr werden und katapultierte die Aktie um 8,0 Prozent nach oben. Puma wurden im MDax mitgezogen und stiegen um 2,1 Prozent.

Das Siemens-Papier legte um 3,0 Prozent zu, nachdem der Technologiekonzern seine Jahresprognose ebenfalls – und das sogar zum wiederholten Mal – angehoben hatte. Der Autobauer BMW legte sein detailliertes Zahlenwerk vor, was der Aktie allerdings keine zusätzlichen Impulse bescherte. Sie legte um marktkonforme 1,0 Prozent zu.

Im MDax rückten außerdem die Papiere von ProSiebenSat.1 in den Blick der Anleger. Sie büßten 4,7 Prozent ein und litten damit unter Gerüchten, dass der Fernsehkonzern den Verkauf seiner Online-Kosmetiktochter Flaconi vorerst auf Eis gelegt hat.