• Mi. Jul 6th, 2022

Telekommunikation

  • Startseite
  • Mobilfunkmesse MWC bleibt bis mindestens 2030 in Barcelona

Mobilfunkmesse MWC bleibt bis mindestens 2030 in Barcelona

In Cannes platzte die weitweit wichtigste Mobilfunkmesse einst aus allen Nähten, seit 2006 findet der Branchentreff MWC in Barcelona statt. Dort soll sich auch die nächsten Jahre ausgerichtet werden.

Internet-Mindestgeschwindigkeit kann eingefordert werden

Das «Recht auf schnelles Internet» ist zwar eher ein «Recht auf ein nicht so furchtbar lahmes Internet». Doch es kann inzwischen durchgesetzt werden. Allerdings müssen Betroffene Geduld haben.

EU-Gericht: Milliardenstrafe gegen Qualcomm nichtig

Das Gericht der Europäischen Union hat eine Wettbewerbsstrafe von fast einer Milliarde Euro gegen den Chiphersteller Qualcomm für nichtig erklärt. Es seien mehrere Verfahrensfehler festgestellt worden, teilte das Gericht am…

Umfrage: Mehr als jeder Dritte beklagt Internetprobleme

Internet-Anbieter in Deutschland versprechen hohe Übertragungsgeschwindigkeiten und stabile Verbindungen. In der Praxis surfen aber viele Verbraucher deutlich unterhalb der versprochenen Geschwindigkeit.

Bericht: O2 steht beim Mobilfunk-Netzausbau unter Druck

In Sachen Mobilfunknetz wurde Telefónica mit seiner Marke O2 lange Zeit als deutsche Nummer drei wahrgenommen. Nun aber zeigt ein Papier Schwächen gegenüber der Konkurrenz auf.

Deutsche Telekom steigert Umsatz und Gewinn

Es läuft gut für die Deutsche Telekom: Der Bonner Konzern profitiert vor allem von seinen Service-Umsätze. Die Jahresziele werden angehoben.

Schnelles Internet: Verbände warnen vor zu enger Definition

Das von der Bundesregierung beschlossene «Recht auf schnelles Internet» soll keine Hochgeschwindigkeiten, sondern eine Grundversorgung definieren. Die Digitalverbände warnen vor einer zu strikten technischen Definition.

Bundesnetzagentur untersagt Nulltarif-Optionen im Mobilfunk

«Telekom StreamOn» und «Vodafone Pass»: Wer einen dieser beiden Tarife hat, muss bald darauf verzichten. Die Bundesnetzagentur untersagt Anbietern den Vertrieb. Verbraucher sollen davon profitieren.

Nach US-Sanktionen: Huawei investiert massiv in Innovation

Unter dem Druck der US-Sanktionen stützt sich Chinas Tech-Riese Huawei auf Forschung und Entwicklung. Mit den Krisen in der Welt, der Pandemie und Inflation erwartet der Konzern noch schwierigere Zeiten.

Verizon mit mehr Umsatz

Der Konkurrent der Telekom-Tochter T-Mobile in den USA, Verizon, verzeichnet steigende Umsätze, aber sinkende Gewinne. Das Unternehmen verlor fast 300.000 Mobilfunk-Vertragskunden.

Post-Chef Appel neuer Aufsichtsratschef der Telekom

Zahlreiche Aktionäre äußern auf der Telekom-Hauptversammlung zwar Bedenken wegen der Doppelbelastung des Managers. Doch am Ende billigen die Eigner Frank Appel an der Spitze des Kontrollgremiums.

Samsung erwartet erneut deutlichen Gewinnsprung

Der Marktführer bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern erwartet einen Anstieg des operativen Gewinns um 53 Prozent im Jahresvergleich.

Mobilfunk-Firmen schließen Funklöcher

Wer durch Deutschland wandert, dürfte nicht mehr so häufig im Funkloch landen wie früher. Denn der Mobilfunk-Ausbau läuft auf Hochtouren. Das liegt auch am Schulterschluss der Netzbetreiber.

Telefónica erneut mit Gewinn

Drei Mobilfunk-Netzbetreiber gibt es in Deutschland, einer davon ist O2. Die Münchner Firma war jahrelang in den roten Zahlen. Doch das ist Vergangenheit, die Gegenwart ist profitabel.

Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Über 34 Milliarden Dollar Quartalsgewinn, rund 124 Milliarden Dollar Umsatz: Apple bleibt eine beispiellose Geldmaschine. Und das, obwohl Chip-Engpässe zuletzt die Verkäufe bremsten.

Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Glaubt man den Mobilfunk-Anbietern, sind ihre Netze allererste Sahne. Manche Verbraucher machen allerdings andere Erfahrungen. Nun grübelt eine Behörde über den künftigen Mobilfunk-Kurs.

Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Wer durch Deutschland reist, landet immer mal wieder in einem Funkloch. Woran liegt das? An Bürokratie und langwierigem Genehmigungsprozedere, sagen die Netzbetreiber.

Samsung erwartet kräftige Zuwächse

In seinem Ergebnisausblick für das Quartal geht Samsung bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern von einem satten Anstieg des operativen Gewinns im Jahresvergleich aus.

T-Mobile US gewinnt 5,5 Millionen Kunden hinzu

Als Ziel hatte sich die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US zuletzt bis zu 5,3 Millionen neue Kunden vorgenommen - doch das Vorhaben wurde übertroffen.

Deutsche Glasfaser forciert Internetausbau

Es klingt kurios: Der Staat stellt viel Geld zur Verfügung für den Internetausbau und sorgt damit für schlechte Laune in Teilen der Telekommunikationsbranche. Wie kann das sein?