• Mi. Jun 16th, 2021

Telekommunikation

  • Startseite
  • Apple verschärft Wettbewerb mit Facebook & Co.

Apple verschärft Wettbewerb mit Facebook & Co.

Die Datenschutz-Initiativen von Apple sind im Silicon Valley nicht unbedingt beliebt. So fürchtet Facebook um seine Werbeeinnahmen. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC legte Apple-Chef Tim Cook nun nach.

Apple bringt mehr Datenschutz und smarte Funktionen

Apple steht im Wettbewerb mit Android-Smartphones und Windows- Computern. Im Herbst bekommen die iPhones und Macs neue Software, die sie smarter und sicherer machen sollen.

Videokonferenz-Dienst Zoom wächst weiter rasant

Zoom gehört zu den Gewinnern der Corona-Krise, die den Videokonferenz-Anbieter ins Rampenlicht katapultierte. Die US-Firma arbeitet nun daran, ihr Geschäft für die Zeit nach der Pandemie fitzumachen.

Zoom mit fast drei Mal mehr Umsatz

Trotz massiver Gewinne als Folge der Corona-Pandemie stellt sich der Konzern bereits auf die Zeit danach ein. CEO Eric Yuan glaubt dabei fest an ein Fortbestehen des hybriden Arbeitsmodells.

Deutsche Telekom will Mehrheit an US-Tochter

Die Kontrolle über T-Mobile US hat die Deutsche Telekom bereits - nun will sie auch formell die Mehrheit an ihrem US-Ableger übernehmen.

Deutsche Telekom will bei Umsatz und Gewinn zulegen

Die Telekom ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen. Auf dem Kapitalmarkttag in Bonn präsentiert Konzern-Chef Tim Höttges Wachstumspläne.

Telekom mit positivem Jahresauftakt – O2 mit Mini-Wachstum

In Pandemiezeiten hat die Telekommunikationsbranche an Bedeutung gewonnen, eine stabile Internetverbindung daheim für Homeoffice oder Homeschooling ist unverzichtbar. Es gibt aber auch negative Folgen.

Deutsche Telekom legt zu – US-Tochter Wachstumstreiber

Die Übernahme des US-Rivalen Sprint zahlt sich für die Deutsche Telekom jetzt schon aus. Der Jahresausblick fällt entsprechend optimistischer aus.

Samsung dank guter Smartphone-Geschäfte mit Gewinnsprung

Für Samsung scheint sich der günstigere Einführungspreis seines Smartphone-Spitzenmodells im Januar gelohnt zu haben. Die Nachfrage zog wieder an. Die Südkoreaner können so geringere Gewinne bei Halbleitern und Displays wettmachen.

Bundestag ist für Recht auf schnelles Internet

So manche können sich auf ein neues «Recht auf schnelles Internet» freuen - vorausgesetzt, sie leben auf dem Land und haben eine richtig miese Verbindung. Denn wirklich schnell wird es…

Kosten für TV-Kabelverträge aus Mietnebenkosten gestrichen

Telekommunikationsmodernisierungsgesetz heißt ein Mammutvorhaben, das im Bundestag beraten wird. Wer in ein paar Jahren in seine Nebenkosten guckt, könnte Folgen von Entscheidungen dieser Woche sehen.

Bund steckt Hunderte Millionen in Mobilfunkstandard 6G

Bei den meisten Verbrauchern in Deutschland ist die fünfte Mobilfunkgeneration noch nicht angekommen. Das hindert die Politik nicht daran, schon die Entwicklung von 6G anzustoßen.

Huawei setzt im Schatten der US-Sanktionen auf Autogeschäft

So bald dürften die USA ihre Sanktionen nicht lockern, befürchtet Huawei. Unterdessen erschließt sich der chinesische Technologie-Riese ein ganz neues Geschäftsfeld.

Forderung nach Verzicht auf Mobilfunkauktion wird laut

Wenn Vertreter der Telekommunikationsbranche mit dem Thema Funklöcher konfrontiert werden, verweisen sie mitunter auf den Staat: Der habe sie zur Kasse gebeten, anstatt ihnen das Geld für den Netzausbau zu…

LG gibt das Smartphone-Geschäft auf

Die Smartphone-Sparte von LG Electronics schreibt seit Jahren Verluste. Die einheimische wie internationale Konkurrenz ist zu stark geworden. Jetzt ziehen die Südkoreaner die Reißleine.

Telekom will Glasfaser-Anschlüsse für 10 Millionen Haushalte

Hauptversammlung im Internet: Der Telekom-Vorstand steht Rede und Antwort auf 600 Fragen, die Aktionäre eingeschickt hatten. Ein Thema ist Anlegern und Firmenlenkern ganz besonders wichtig.

Huawei macht trotz US-Sanktionen Milliardengewinn

US-Sanktionen haben Huawei den Zugang zu amerikanischer Software und Chips abgeschnitten. Dank des Heimatmarkts wuchs das Geschäft des chinesischen Tech-Riesen weiter. Die Probleme sind aber unübersehbar.

Nokia streicht bis zu 10.000 Stellen

Kahlschlag bei Nokia: Das Unternehmen ist seit Jahren in Bedrängnis und muss viel Geld einsaopren. Nun sollen 10.000 Mitarbeiter ihren Hut nehmen.

Nokia streicht bis zu 10 000 Stellen

Kahlschlag bei Nokia: Das Unternehmen ist seit Jahren in Bedrängnis und muss viel Geld einsaopren. Nun sollen 10.000 Mitarbeiter ihren Hut nehmen.

Telekom mit erstmals mehr als 100 Milliarden Euro Umsatz

Die Deutsche Telekom hat ihre Geschäftszahlen vorgelegt. Zum Teil wurden die Prognosen der Analysten übertroffen. Wie erwartet hat der Konzern trotz Corona mehr als 100 Milliarden Euro Umsatz gemacht.