• Sa. Jan 28th, 2023

Telekommunikation

  • Startseite
  • Defizite im Handynetz: Behörde droht Firmen mit Bußgeldern

Defizite im Handynetz: Behörde droht Firmen mit Bußgeldern

Vier Telekommunikationskonzerne ersteigerten 2019 Mobilfunk-Frequenzen für sechseinhalb Milliarden Euro und verpflichteten sich zu einem zügigen Netzausbau. Keine einzige Firma hat bislang alle Auflagen erfüllt.

Deutlich weniger Beschwerden über nervige Werbeanrufe

Oft geht es um angeblich besonders chancenreiche Gewinnspiele oder einmalig günstige Stromverträge: Telefonwerbung nervt weiterhin viele Menschen - allerdings nicht mehr so viele wie noch vor gut einem Jahr.

O2-Handytarife werden teurer: Konkurrenz zieht wohl nach

In Zeiten hoher Inflation müssen Bürger immer tiefer in die Tasche greifen, um ihren Alltag finanziell zu stemmen. Handytarife waren von dem Preisauftrieb bisher nicht betroffen. Das dürfte sich bald ändern.

Silvester-Datenverbrauch im Handynetz zieht kräftig an

Es schlägt zwölf und viele Menschen wollen ihren Liebsten Grüße zum neuen Jahresbeginn schicken. In der ersten Stunde des neuen Jahres wurden deutlich mehr Nachrichten verschickt als im Jahr zuvor.

1&1 startet sein Antennen-Netz im Mini-Format

Mit einem eigenen Handynetz will 1&1 den etablierten deutschen Telekommunikationskonzernen auf die Pelle rücken. Das neue Netz ist nun im kleinen Rahmen und in abgespeckter Version gestartet.

Handynetz soll sich bis 2025 deutlich verbessern

In Naumburg an der Saale sitzt eine bundeseigene Gesellschaft auf einem milliardenschweren Fördertopf: Die MIG soll überall in Deutschland Funklöcher schließen. Wie weit ist sie mit ihrer Arbeit?

Vodafone-Chef tritt überraschend zum Jahresende ab

Seit 2018 stand Nick Read an der Spitze von Vodafone. Nun gibt er seinen Posten unerwartet auf.

Die Bahn-Tunnel bleiben für Handy-Nutzer ein Problem

«Die Verbindung reißt gleich ab, wir kommen in einen Tunnel» - solche Sätze am Ende eines Handytelefonats sind bei Bahn-Reisenden nicht unüblich. Ende dieses Jahres sollte damit Schluss sein - eigentlich.

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones.

Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»

Deutschlands Handynetze werden besser. Doch bei der Bekämpfung «weißer Flecken» im Funkstandard 4G ist die Branche langsamer unterwegs als vorgeschrieben.

Funklöcher: Wissing erhöht Druck auf Netzbetreiber

Das Schließen von Funklöchern dauert länger als gedacht. Vor einer Sitzung des Beirats der Bundesnetzagentur meldet sich der Bundesverkehrsminister zu Wort.

Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt

Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC ordnet an, Geräte fünf chinesischer Firmen vom Markt in den USA zu verbannen. Sie begründet den Schritt mit dem Schutz der nationalen Sicherheit.

USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt

Chinesische Geräte als Risiko für die nationale Sicherheit der USA? Zum ersten Mal in der Geschichte der US-Telekommunikationsaufsicht gibt es ein Verbot für die Zulassung neuer Geräte.

Das Schließen von Funklöchern dauert länger als gedacht

In manchen Gegenden gibt es kaum Netz. Um dieses Ärgernis abzuschwächen, gelobten Deutschlands Netzbetreiber vor einigen Jahren Besserung. Doch die Funkloch-Beseitigung dauert.

Schließen von Funklöchern dauert länger als gedacht

Jeder kennt das Problem: Das Handy will sich einfach nicht mit einem Netz verbinden. Um dieses Ärgernis abzuschwächen, gelobten Deutschlands Netzbetreiber vor einigen Jahren Besserung. Doch das dauert.

Telekom kommt beim 5G-Ausbau voran

Die Telekom gibt ihren Ausbaustand beim Mobilfunkstandard 5G bekannt und untermauert damit ihren Vorsprung vor der Konkurrenz.

Lockdowns in China verursachen Lieferprobleme beim iPhone

Im chinesischen Zhengzhou ist das Werk eines Apple-Auftragsfertigers Corona-bedingt fast komplett dicht. Nur wenige Mitarbeiter arbeiten am neuen iPhone 14 Pro - sie verlassen das Fabrikgelände nicht.

Qualcomm sieht rapiden Abfall der Smartphone-Nachfrage

Qualcomm ist als ein zentraler Zulieferer der Smartphone-Branche ein guter Gradmesser - und warnt vor einem rapiden Verfall der Nachfrage. Nebenbei liefert der Chipspezialist auch einen Hinweis zu Apple.

Mobilfunkanbieter O2 macht Tempo beim 5G-Ausbau

Wenn es um Pläne für den Mobilfunk-Ausbau geht, sind Verzögerungen in der Regel keine Seltenheit. Doch O2 wartet nun mit Erfolgen auf - und steckt sich schon höhere Ziele.

T-Mobile erhöht Wachstumsprognose erneut

Die Telekom-Tochter T-Mobile US hat ihre Wachstumsprognose nach einem starken dritten Quartal abermals erhöht. Das Unternehmen geht jetzt davon aus, das Geschäftsjahr mit 6,2 Millionen bis 6,4 Millionen neuen Vertragskunden…