• Mi. Sep 28th, 2022

Konsumgüter

  • Startseite
  • Toilettenpapierhersteller Hakle wird zum Sanierungsfall

Toilettenpapierhersteller Hakle wird zum Sanierungsfall

Im Geschäftsjahr 2020 hatte Hakle noch einen Jahresüberschuss von rund 650.000 Euro ausgewiesen. Doch mittlerweile ist das Unternehmen in eine schwere Krise geraten.

Procter & Gamble erwartet Gegenwind

Der starke Dollar, teurere Rohstoffe und Transportkosten werden den US-Konzern im neuen Geschäftsjahr schlechter stellen, erwartet dieser. Noch ist aber ein Umsatzplus zu verzeichnen.

Insolvenzverfahren bei Kondomhersteller CPR eröffnet

Nach eigenen Angaben von Mitte 2020 fertigte CPR bis zu 200 Millionen Präservative jährlich. Nun ist die Firma aber in finanzielle Schwierigkeiten geraten - und handelt.

Henkel gibt Russland-Geschäft auf

Nach wochenlangem Zögern reagiert der Konsumgüterkonzern nun doch und stellt seine Aktivitäten in Russland ein. Die Beschäftigten werden weiterbezahlt.

Diamanten gefragt wie nie

Schwere Zeiten für Milliardäre: Luxusreisen sind wegen Corona kaum möglich. Da bietet sich die Investition in Edelsteine an. Selbst minderwertige Diamanten gehen weg wie warme Semmeln.

Junghans will nach Corona-Delle wieder wachsen

Klassisches Design «Made in Germany»: Der Uhrenhersteller Junghans bleibt seiner Geschichte treu. Die Verkäufe litten in der Corona-Pandemie. Nun soll es wieder aufwärts gehen.

Mehr Markenschutz für Uhrenhersteller in Glashütte

Genauso wie Champagner eine geschützte geografische Herkunftsbezeichnung ist, soll nun eine ähnliche Regel für den Ort Glashütte in Sachsen auf den Weg gebracht werden.

Geschäfte von LVMH laufen besser als vor Corona

Luxusgüterkonzern LVMH hat seinen Jahreserlös gewaltig gesteigert. Vor allem Kunden aus den USA sowie aus Asien trugen dazu bei.

Swatch lässt Krisenjahr hinter sich

Der Uhrenkonzern kehrt in die Gewinnzone zurück. Im vergangenen Jahr verkaufte das Unternehmen deutlich mehr als 2020, als Lockdowns das Geschäft arg bremsten.

Lindt & Sprüngli legt bei Umsatz zu

Nervennahrung ist in Corona-Zeiten eine heiß begehrte Ware. Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli konnte beim Umsatz kräftig zulegen.

Johnson & Johnson plant Aufspaltung

Der Konsumgüter-Riese Johnson & Johnson will die Weichen für nachhaltiges Wachstum auf lange Sicht stellen. Der Konzern soll in zwei börsennotierte Unternehmen gespalten werden.

Henkel steigert trotz Corona Umsatz und Gewinn

Vor allem das Geschäft mit Industrieklebstoffen brummt bei Henkel wieder. Doch auch mit Waschmitteln und Kosmetik kann der Konzern punkten.

Rassismusdebatte treibt Markennamen-Änderung

Chokita statt Negrita, Perpetum statt Afrika: Alte Markennamen, die als anrüchig empfunden werden, verschwinden. Firmen müssten in der Rassismusdebatte Farbe bekennen, sagt ein Experte.

Sennheiser-Geschäft mit Kopfhörern geht an Sonova

Auch Mikros und professionelle Audiotechnik gehören zum Programm von Sennheiser - das Unternehmen ist aber wohl wegen seiner Kopfhörer bekannt. Der Bereich wird nun in die Schweiz verkauft.

Trotz Corona: Henkel wächst mit Klebstoff und Persil

Henkel profitiert von der Erholung der weltweiten Industrieproduktion. Das lässt die Nachfrage nach Spezialklebstoffen steigen. Und auch das Geschäft mit Waschmitteln und Kosmetik läuft nicht schlecht.

Firma von Jessica Alba mit starkem Börsenstart in New York

Filme dreht sie nur noch selten, heute sieht sich Jessica Alba vor allem als Geschäftsfrau. Und mit ihren Baby- und Beauty-Produkten ist sie ziemlich erfolgreich.

Corona kostet Uhrenfabrik Junghans viel Umsatz

Junghans hat in der Pandemie von der engen Bindung an den heimischen Fachhandel profitiert. Außerhalb Deutschlands dagegen brach das Geschäft ein. Auch ein Grund dafür: Kaum jemand verreist noch.

Henkel kommt mit blauem Auge durch die Corona-Krise

Vor allem das Geschäft mit Wasch- und Reinigungsmitteln florierte im Corona-Jahr 2020. Schlechter sah es im industriell geprägten Klebstoffgeschäft und im Kosmetikbereich aus. Doch schon in diesem Jahr will der…

Start-ups und der Hanf-Hype

Cannabis-Produkte liegen im Trend - immer öfter wagen auch Gründer den Schritt in den exotisch anmutenden Markt. Beim Handel mit nicht berauschenden Hanferzeugnissen fehlen allerdings noch Leitplanken. Anbieter und Kunden…