• Sa. Mai 18th, 2024

Stahl

  • Startseite
  • USA erhöhen Zölle für Elektroautos aus China drastisch

USA erhöhen Zölle für Elektroautos aus China drastisch

US-Präsident Joe Biden schraubt US-Zölle für chinesische Elektroautos auf 100 Prozent. Das Weiße Haus wirft China auch in anderen Branchen unfaire Konkurrenz vor. Peking droht mit Konsequenzen.

USA erhöhen Zölle für Elektroautos aus China drastisch

US-Präsident Joe Biden schraubt US-Zölle für chinesische Elektroautos auf 100 Prozent. Das Weiße Haus wirft China auch in anderen Branchen unfaire Konkurrenz vor. Peking droht mit Konsequenzen.

Biden schraubt US-Zölle für Elektroautos aus China hoch

Für Elektroautos aus China gelten in den USA bereits Zölle von 25 Prozent. Bald werden es deutlich mehr sein. Das Weiße Haus wirft China unfaire Konkurrenz vor und greift durch.

Biden schraubt US-Zölle für Elektroautos aus China hoch

Für Elektroautos aus China gelten in den USA bereits Zölle von 25 Prozent. Bald werden es deutlich mehr sein. Das Weiße Haus wirft China unfaire Konkurrenz vor und greift durch.

Biden schraubt US-Zölle für Elektroautos aus China hoch

Für Elektroautos aus China gelten in den USA bereits Zölle von 25 Prozent. Bald werden es deutlich mehr sein. Das Weiße Haus wirft China unfaire Konkurrenz vor und greift durch.

Biden schraubt US-Zölle für Elektroautos aus China hoch

Für Elektroautos aus China gelten in den USA bereits Zölle von 25 Prozent. Bald werden es deutlich mehr sein. Das Weiße Haus wirft China unfaire Konkurrenz vor und greift durch.

Heil fordert Stahl-Konzepte vom Thyssenkrupp-Management

Viele Tausend Stahlbeschäftigte protestieren in Duisburg gegen das Management des Mutterkonzerns. Bundes- und Landespolitik zeigen sich solidarisch.

Heil fordert Stahl-Konzepte vom Thyssenkrupp-Management

Viele Tausend Stahlbeschäftigte protestieren in Duisburg gegen das Management des Mutterkonzerns. Bundes- und Landespolitik zeigen sich solidarisch.

Existenzsorgen in Stahlbranche: Von der Leyen gegen Dumping

Das Thyssenkrupp-Management soll die Arbeitnehmervertreter weitgehend ignoriert haben, als es um einen neuen Miteigentümer ging. Nun protestieren die Beschäftigten. Auch die EU-Kommissionspräsidentin meldet sich zu Wort.

Beschäftigte von Thyssenkrupp-Stahlsparte protestieren

Das Thyssenkrupp-Management soll die Arbeitnehmervertreter laut Betriebsrat weitgehend außen vor gelassen haben, als es um den neuen Miteigentümer EPCG ging. Auch sonst gibt es Gesprächsbedarf.

Thyssenkrupp kündigt Stellenabbau an

Auf die Ankündigung eines Produktionsabbaus in Duisburg haben Politik und Wirtschaft besorgt reagiert. Völlig unerwartet kamen die Pläne allerdings nicht.

Thyssenkrupp kündigt Stellenabbau an

Auf die Ankündigung eines Produktionsabbaus in Duisburg haben Politik und Wirtschaft besorgt reagiert. Völlig unerwartet kamen die Pläne allerdings nicht.

Thyssenkrupp-Beschäftigte fordern Ausschluss von Kündigungen

Betriebsrat und IG Metall geben sich nach der Ankündigung von Produktionskürzungen bei Thyssenkrupp Steel kämpferisch. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.

Thyssenkrupp-Beschäftigte fordern Ausschluss von Kündigungen

Betriebsrat und IG Metall geben sich nach der Ankündigung von Produktionskürzungen bei Thyssenkrupp Steel kämpferisch. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.

Neubaur enttäuscht von Thyssenkrupps Abbau-Plänen

Die geplante Kürzung von Produktionskapazitäten des Stahlherstellers ruft auch die Landesregierung auf den Plan. Die Wirtschaftsministerin fordert faire Lösungen für die Beschäftigten.

Neubaur enttäuscht von Thyssenkrupps geplanten Plänen

Die geplante Kürzung von Produktionskapazitäten des Stahlherstellers ruft auch die Landesregierung auf den Plan. Die Wirtschaftsministerin fordert faire Lösungen für die Beschäftigten.

Thyssenkrupp Steel will Kapazitäten verringern

Die Stahlsparte von Thyssenkrupp steht vor einem massiven Umbau. Das Unternehmen plant einen deutlichen Abbau von Produktionskapazitäten. Dabei werden auch Arbeitsplätze wegfallen.

Versuchsanlage zu klimafreundlicheren Stahl geplant

Thyssenkrupp hat in Duisburg angefangen, eine große Anlage zur klimafreundlicheren Stahlherstellung zu bauen. Vorher sollen in einer kleineren Versuchsanlage mehrere Verfahren erforscht werden.

Salzgitter verkauft Tochter Mannesmann Stainless Tubes

Die Zerschlagung des Mannesmann-Konzerns durch Vodafone brachte dessen Röhrengeschäft vor 24 Jahren zur Salzgitter AG. Jetzt trennen sich die Niedersachsen von einem Teil des damaligen Zukaufs.

Salzgitter verkauft Tochter Mannesmann Stainless Tubes

Die Zerschlagung des Mannesmann-Konzerns durch Vodafone brachte dessen Röhrengeschäft vor 24 Jahren zur Salzgitter AG. Jetzt trennen sich die Niedersachsen von einem Teil des damaligen Zukaufs.