• Mo. Sep 27th, 2021

Landwirtschaft

  • Startseite
  • Schweinehalter begrüßen Billigangebote für Schweinefleisch

Schweinehalter begrüßen Billigangebote für Schweinefleisch

Die Preise für Schweinefleich sind seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest drastisch gefallen. Zwei große Lebensmitteldiscounter haben nun Aktionsangbote ausgerufen.

Agrartreffen: G20 fordern mehr Engagement und Mut

Die Agrarministerinnen und -minister der größten Industrienationen haben nach ihrem Treffen in Florenz appelliert, den Kampf gegen den weltweiten noch intensiver zu führen.

UN-Bericht fordert Reform der Agrar-Hilfen

Die globale Landwirtschaft wird jährlich mit umgerechnet fast einer halben Billion Euro finanziell gefördert. Der Großteil der Gelder aber werde falsch eingesetzt, sagen die Vereinten Nationen.

Unkrautvernichter Glyphosat nur noch eingeschränkt erlaubt

Glyphosat ist in der EU noch bis Ende 2022 genehmigt. In Deutschland ist die Nutzung des Unkrautvernichtungsmittels ab sofort aber nur noch eingeschränkt erlaubt.

Bauern fahren erneut unterdurchschnittliche Ernte ein

Nässe, Hagel, zu wenig Sonne: Die Ernte 2021 hat bei Landwirten in ganz Deutschland für viel Frust gesorgt. Die Mähdrescher holten spürbar weniger von den Äckern. Helfen wenigstens höhere Preise?

Bauernverband: Erneut unterdurchschnittliche Ernte

Die Landwirte haben erste Zahlen ausgewertet und erwarten vor allem beim in Deutschland geernteten Getreide ein Minus. Besser sieht es beim Gemüse aus.

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Noch dröhnen Mähdrescher über die Felder, aber jetzt gibt es eine erste amtliche Bilanz: Die Ernte fällt diesmal schwächer aus und Wetterschwankungen schlagen zu. Hat das auch Folgen für die…

Ministerium: Schwächere Getreideernte 2021

Die Wetterextreme sind in diesem Jahr groß gewesen, was auch die Landwirte zu spüren bekommen. Agrarministerin Julia Klöckner legt einen Erntebericht vor.

Deutsche Apfelernte fällt kleiner aus

Elstar, Braeburn, Gala - Äpfel sind die wichtigste Baumobstart in Deutschland. In diesem Hagr gibt es bei der Ernte ein Minus.

Schwierige Wetterverhältnisse erschweren die Ernte

Der Regen macht den Bauern schwer zu schaffen. Und vielerorts werden die Ertragserwartungen nach unten korrigiert.

Geringere Kirschenernte wegen Hagel und Frost erwartet

Das Wetter vermasselt den Obstbauern das Geschäft. Schätzungen zufolge wird mit einem Rückgang der Gesamterntemenge für Süß- und Sauerkirschen um 8,4 Prozent gerechnet.

EU-Staaten nehmen Kompromiss zu EU-Agrarreform an

Nach einem zähen Streit um die Reform der milliardenschweren europäischen Agrarpolitik hatte es vergangene Woche einen Kompromiss gegeben. Nun haben die EU-Staaten dieser Einigung zugestimmt.

EU-Minister starten Initiativen für mehr Tierschutz

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will mit Initiativen zum Tierwohl punkten. Beim Treffen mit ihren EU-Kollegen macht sie Druck bei Tiertransporten und Pelztierzucht. Auch die Meere stehen auf der Agenda.

EU-Agrarminister beraten über Bienenschutz und Pelztierzucht

Gleich mehrere wichtige Themen stehen heute beim Rat der EU-Landwirtschaftsminister auf der Agenda. Wie können Honigbienen und Fische besser geschützt werden sind zentrale Fragen der Debatten.

Merkel für Dialog über Veränderungen in der Landwirtschaft

Der Streit um die Zukunft der Landwirtschaft wird auch die nächste Bundesregierung beschäftigen - die Branche zeigt sich offen für Neues. Die Kanzlerin mahnt, nötige Änderungen nicht aufzuschieben.

Durchschnittliche Ernteaussichten für den Sommer

Die vergangenen drei Jahre waren zu trocken für Deutschlands Bauern. Die Rückkehr des Regens bedeutet aber noch keine Rekordernte.

Ökolandbau legt weiter zu

Bei vielen Verbrauchern ist «bio» beim Lebensmittelkauf schon seit einiger Zeit im Kommen - und unter Landwirten auch. Doch geht die Umstellung schnell genug, um eine wachsende Nachfrage zu bedienen?

Rechnungshof moniert Treibhausgasausstoß der Landwirtschaft

Das Urteil der Rechnungsprüfer ist vernichtend: Mehr als 100 Milliarden Euro explizit für mehr Klimaschutz hätten ihre Wirkung verfehlt. Daraus leiten die Kontrolleure Konsequenzen für die EU-Agarreform ab.

Deutlich mehr Öko-Bauern in Deutschland

Jeder zehnte Bauer hierzulande setzt keine Pestizide und Kunstdünger mehr ein. Der Anteil der Ökobetriebe in Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugenommen.

Witterung für Weihnachtsbäume dieses Jahr günstig

NRW ist Weihnachtsbaumland, das Sauerland gilt als eins der größten Anbaugebiete in Europa. In den vergangenen Jahren sorgte das Wetter für viele unbrauchbare Tannen - diesen Sommer sieht es anders…